Muss man Angst vor einer Darmspiegelung haben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Darmspiegelung ist weder gefährlich noch schmerzhaft, höchstens etwas unangenehm. Aber sicher nichts, vor dem man Angst haben müsste.

Eine Kapselspiegelung ist nur bei Untersuchungen des Dünndarms sinnvoll, weil man dort mit dem Endoskop schlecht hin kommt. Sie ersetzt keine gründliche Darmspiegelung des Dickdarms.

Die Koloskopie ist halbso wild ! Ich bin Endoskopische Assistentin und man braucht wirklich keine Angst haben. Nach der Untersuchung könnte evtl. etwas Luft im Darm sein aber schmerzen hat man nicht.

Das einzig Unangenehme ist die Darmentleerung, von der eigentlichen Untersuchung bekommst Du nichts mit. Frag mal bei Deinem Arzt, ob er Dir FLEET zur Darmreinigung mitgibt, Das ist nur ein kleines Fläschchen mit 100 ml im Verhältnis zu dem sonst verabreichten und aufzulösenden Pulver, das sind nämlich 3 l, glaube ich. Außerdem kann man FLEET mit Cola, Saft oder Sprudel trinken, es wirkt genau so gut, ist aber teurer, viele Ärzte kennen es auch gar nicht.

Also mach Dir keinen Kopf. Du solltest nach der Narkose nur nicht allein nach Hause fahren,  da wäre es besser, wenn Dich jemand abholt.

Ich persönlich hatte noch keine abet ich kenne ein paar die schon eine hatten und die haben erzält das es gar nicht weh getan hatt und sie es auch nicht wirklich gespürt haben

Das einzig unangenehme dabei ist die komplette Darmentleerung. Die eigentliche Damspiegelung ist ein Klacks.

Man muss keine Angst haben.

Die Vorbereitung (Abführen) ist halt etwas nervig, aber geht schon.

Bei der Darmspiegelung selbst, bekommst du eine Kurzzeitnarkose, so dass du eben währen der Untersuchung schläfst.

Danach spürst du von der Untersuchung nichts mehr. Musst etwas mehr pupsen, da etwas Luft in den Darm gepumpt wird.

Die Kapselspiegelung ist nicht so exakt wie die mit dem Endoskop.

Die Vorbereitung war etwas unangenehm, aber dennoch problemlos. Ich habe mit Moviprep abgeführt. Natürlich gibt es leckere "Getränke", aber schlimm war es nicht. Von der Darmspiegelung selbst habe ich nichts gespürt und auch nachher hatte ich absolut keine Beschwerden. Ich würde sie nötigenfalls ohneweiteres wiederholen.

Angst kann man haben wenn dabei etwas schlimmes passieren kann.

Was möchtest Du wissen?