MUSS man an einen Lebenslauf ein Lichtbild anhängen? In der Schule haben wir es nicht gelernt aber meine Eltern meinen schon, zumindest damals.Was ist richtig?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Müssen muss man nicht. Aber um nicht schlechter gegenüber anderen Bewerbern da zu stehen, wird man wohl nicht um ein Foto von sich herum kommen. Vorzugsweise findet man das Foto auf der ersten Seite des Lebenslauf vor.

Und bitte nur von einem professionellen Fotografen erstellte Bewerbungsfotos. Kein biometrisches Passbild, keins aus dem Foto Automaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fertigst du eine richtige Bewerbungsmappe an dann nicht, da kommt es meistens ja aufs Deckblatt wenn du jedoch zum Gespräch kommst ohne eine Mappe abgegeben zu haben und dort einen Lebenslauf abgeben sollst sollte man diesen mit einem Lichtbild versehen. Dann hat der Chef direkt wiedwr dein Gesicht voe Augen wenn er diesen nochmals nach dem Gespräch liest ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Bild hilft dabe einen ersten Eindruck zu gewinnen, das kann vorteilhaft sein, da man micht das erste mal gesehen wird.

Was hat man zu verlieren, weil der evtl. Chef sieht dich doch eh beim Vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normaler weise nicht, dass ist heute nicht mehr üblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sieht schon gut aus, wenn du ein Bild gleich auf dem Deckblatt hast und man dann weiß, mit wem man es zu tun hat. Es ist keine Pflicht mehr aber ich weiß von einer Personalerin, dass sie Bewerbungen ohne Bild gleich aussortiert. Aber wie gesagt, es ist keine Pflicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entweder ein bewerbungsfoto auf dein deckblatt oder auf den lebenslauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es immer machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es wird sogar erwartet, dass man ein persönliches Bild anhängt, wo man auch lächeln sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vom jeweiligen Arbeitgeber abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?