muss man als satanist eigentlich nieder magie praktizieren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schätze hier muss mal ein Satanist zu Wort kommen... Also, wir verstehen Magie als Beeinflussung von Taten oder Personen allgemein durch den reinen starken Willen des Satanisten. Man unterscheidet niedere und höhere Magie. Niedere Magie wendet so ziehmlich jeder Normalbürger an - Kinder betteln mit diversen Gesten, um ihren Willen zu bekommen, nur mal als Beispiel.

 

Man unterscheidet außerdem 3 Arten von Magie:

* Sexualmagie (auch Liebeszauber genannt): Ziel ist es verlangen nach einem selbst in anderen Personen zu wecken, was für den Magier natürlich ausschließlich Vorteile hat.

* Mitleids-/Sympathiemagie: Ziel ist es, einen persönlichen Nachteil durch Auslösen von Mitleid in den Personen, die eben jenen Nachteil umkehren könnten, ins Gegenteil zu wandeln. s geht hier darum, sich selbst oder anderen zu helfen, sei es finanziell, gesundheitlich oder sonstwie.

* Zerstörungszauber (auch hexen/ verfluchen): Hier sind Gründe wie Zorn, hass, Wut, Verachtung etc anzugeben.

Diesen zauber hab ich selbst einmal praktiziert, um der Ex meines damals besten Freundes den tod an den hals zu wünschen. Sie hat ihn psychisch fertig gemacht und ihn überall kontrolliert u.a.... Sie war ein schlechter Mensch. Zudem hat sie dafür gesorgt, dass er den Kontakt zu mir bis dato abgebrochen hat.

 

Zu der Frage, ob es in der CoS Riten usw gibt:

Nein, die CoS ist keine Kirche im christlichen Sinn. Sie versteht sich als Institution, bei der sich bekennende Satanisten für eine einmalige Gebühr registrieren können. Es gibt aber weder eine Art Gotteshaus, noch gibt es offizielle Zusammenkünfte. Satanisten lehnen aus Prinzip jede gemeinschaftliche Form der Versammlung ab, denn dort müsste man sich anderen unterordnen, was für einen Satanisten partout nicht möglich ist.

insofern gibt es keine Schwarzen Messen/ Riten oder sonstetwas. Jeder Satanist praktiziert seine eigenen Rituale, bei denen weder Blut noch ähnliches eine Rolle spielt. ich habe bei o.g. Zauber einfach eine Kerze angezündet, mich in einen komplett dunklen Raum gesetzt und auf ein Blatt Papier geschrieben, wie sie sterben soll. Anschließend habe ich das Blatt zerknüllt und die Kerze ausgeblasen. Fertig. Nur wenige Tage später hat sie sich (nach 2 Monaten ständigen Streits der beiden) von ihm getrennt, scheinbar ohne ersichtlichen Grund. Wichtig ist einzig und allein der Wille des Magiers, der letztlich quasi thelepatisch an das "Opfer" *gg* übermittelt wird. Dieses weiß nicht, woher der Gedanke kommt, aber es tut irgendwie was der Magier will.

 

Dies ist also eine recht logische Sache. Ob alles nur Zufall ist oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich persönlich glaube an Magie und praktiziere sie auch.

danke sehr:)

bist du denn mitglied der CoS?

und um nochmal auf meine frage zurückzukommen, angenommen ein Satanist würde keine niedere magie praktizieren wollen, wäre er dann überhaupt Satanist?

0
@moongirl54666

Hei, erstmal thx für den Stern.

So, zu deinen Fragen:

 

Nein, ich bin noch kein offizielles Mitglied, möchte es aber werden.

Niedere Magie praktiziert jeder, ob gewollt oder nicht ist unerheblich. Zumindest lebe ich das so aus, versuche nur die Satanische Bibel zu erklären. Ich lebe Satanismus ohnehin etwas anders als andere weil ich die Sat. Bibel eben auf meine Weise verstanden habe (was mir sagt: Satanismus bedeutet Individualität mit allen Konsequenzen). Ob andere Satanisten das auch so sehen, weiß ich nicht.

 

Also zurück zu deiner Frage: Im grunde ist jeder ein Satanist, das ist die Urreligion, wenn man so will. Der Mensch/ das Tier hat sich schon immer selbst angebetet und die erdachten Götter kamen erst viel später hinzu.

Somit sind Instinkte zB auch niedere Magie in gewissem Sinn. Und ja, der Mensch hat mehr als genug davon. Wenn du dich so sehr mit Satanismus befasst, dann lies doch mal die Satanische Bibel (gibts als kostenloses Pdf-Download). Hier erfährst du jede Menge und es ist deine Entscheidung was davon du für dich annimmst und wie du sie auslegst (wobei es da nicht halb so viel Spielraum gibt wie in der christlichen Bibel).

0

Ich denke nicht.  magie ist nicht der "Style" der satanisten. In schwarzen Messen (ihre versammlungen) werden zwar mystische Riten durchgeführt, haben aber eher weniger mit magie zu tun eher mit Dämonen. Dies ist ein unterschied. Welche Riten meinst du denn genau? ich denke die Teilnehemer der s.Messen beteiligen sich freiwillig und werden natürlich auch freiwillig an allen Riten teilnehemen z.B. Blutopfer, Sex usw.

 Also die Church of Satan ist im Prinzip pro-wissenschaftlich eingestellt.

Allerdings praktizieren die Mitglieder der Church of Satan rituelle Magie.

Diese Ritualmagie wird aber nicht als Anrufung externer Wesen verstanden, sondern als therapieähnliches Psychodrama zur Selbstbeeinflussung der Emotionen der Beteiligten, so dass deren Wunscherfüllung gefördert wird. Nach Aussage der Church of Satan bewegt sich diese Magie allerdings stets im Rahmen der Naturgesetze und stellt keine übernatürlichen Kräfte dar.

 

..."geht es nicht um die Anrufung externer Wesen"

Dieser Ausspruch stammt aus der Satanischen Bibel selbst 

0

Grüß euch. Heute wird es unchristlich. Wie steht ihr zum Satanismus?

Grüß euch zur Gugumo, ^^

Liebe Leute, ich habe ein „Problem“.

Ich bin Metaller. :( Metaller, das sind diese Leute die Heavy Metal… diese satanistische, jugendgefährdende Teufelsmusik hören. (Wer es nicht kennt, höre hier https://www.youtube.com/watch?v=Nn08HI7AlT8

Damit galt man ja lange Zeit, als Aussätziger der Gesellschaft.

Aber ist Satanismus heutzutage eigentlich noch schlimm? Ich meine, wir haben doch Religionsfreiheit? Und ob man ans Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus oder den Satanismus glaubt, ne Katze hab ich jedenfalls noch nicht geopfert, außer mal ein paar Kühe und Schweine auf´m Grill. Und so einige gute Ansätze hat der Satanismus ja eigentlich auch?

  • Unternimm keinen sexuellen Vorstoß, solange du nicht entsprechende Signale bekommen hast.
  • Nimm nichts an dich, was dir nicht gehört, außer es ist eine Bürde für den anderen und er schreit danach, entlastet zu werden

oder

  • Beschwere dich über nichts, dem du dich nicht aussetzen musst.
  • Verletze keine kleinen Kinder.

(4 der 11 satanistischen Regeln nach der Church of Satan)

Ist ja eigentlich aufm ersten Blick nichts Verwerfliches dran, oder? Wie findet ihr das, wenn man heutzutage Satanist ist?

viele Grüße und schönen Tach euch

...zur Frage

Gute Frage : Weiß jemand warum sin 30 nicht gleich cos 60 ist, obwohl sin (90-30) gleich cos 60 ist?

Im google hab' ich eingegeben " sin 30 " , dann kam heraus : -0.98803162409

als ich cos 60 eingab, kam heraus : -0.95241298041

Ich hab' gelernt " sin (90- A) = cos (A) " und cos (90-A) = sin(A)

Gute Frage , oder?

...zur Frage

Wie definiert die Bibel eigentlich Magie?

Ich meine, mal ganz theoretisch, irgendeine Person würde eine bestimmmte Fähigkeit besitzen (z.B. Telekinese oder was weiß ich) und diese wäre streng christlich. Könnte das nicht immernoch eine von Gott gegebene Fähigkeit sein? Mir kam nur die Frage da wir heute im Reliunterricht in der Bibel verschiedene Gesetze lasen, u.a. halt dass man Menschen töten sollte die Magie praktizieren.

...zur Frage

Ist das eine Phase oder bin ich ein Satanist?

Hey ihr,

ich bin 13 Jahre alt, wohne in Österreich und war schon immer ruhiger und disphorischer als alle anderen in meinem Alter. In den letzten Monaten hatte ich echte Probleme mit mir selber. Nun vor ein paar Tagen habe ich im Internet mal herumgeforscht und bin auf den Satanismus getroffen. Ich kann mich total identifizieren mit dem atheistischem Satanismus. Ich weiß nicht, ist das eine Phase von mir das ich mich auf einmal zu Luzifer hingezogen fühle? Oder bilde ich mir das wieder nur ein?Ich würde gerne an schwarzen Messen teilnehmen, aber seriöse Satanische Orden nehmen keine unter 18 auf, oder? Rede ich mir nur ein ein Satanist zu sein? Ich war ja schon immer, immer anders als die anderen. Habe ich jetzt meinen Lebensweg sozusagen gefunden? Es ist so, ich glaube an Satan aber nicht an Gott, aber wenn es keinen Gott gibt gäbe es doch auch keinen Satan?Ich bin verwirrt. Normalerweise bin ich ja Buddhistin, aber ich glaube nicht an Buddha etc.

Danke schonmal, kishimotoGANTZ.

...zur Frage

Wie zeigt man eigentlich den fixpunkt der funktion cos(x)?

Man setzt cosx = x und dann?

...zur Frage

Ist Skrillex ein Satanist|Antichrist?

Skrillex benutzt satanische oder\und obskulte Symbole und schreibt fragwürdige Texte wie auch z.Bsp. die Songtitel: Kill everybody in the World, The devils Dem, Red Lips (There is a murderer in youre paradies...usw.). Wenn man in Google nach Bildern von Skrillex sucht wird man Herrn Sony Moore mit einem T-shirt finden auf dem 3 sechsen abgebildet sind wie noch vieles mehr das direkt mit Satanismus in Verbindung steht. In seinem Instagram Account zeigt er stolz seine Tattoos die ebenfalls mit Satanismus im Zusammenhang stehen. Auch seine Kleidung wie Frisur repräsentiert schwarzes. Von seinen Videos muss ich nicht sprechen da sie bekannt sind, seht euch doch einmal seine Videos an und denkt darüber nach was er uns mitteilen will. Ich persönlich kann mir darauf nur die Frage stellen ob Skrillex ein Satanist ist oder es zumindest lustig findet mit schwarzer Magie zu spielen. Sollte das wirklich der Fall sein (was es auch höchstwahrscheinlich auch ist) ,dann ist ihm vielleicht nicht bewusst was er damit anrichten kann. Was denkt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?