Muss man als Polizist eine spezielle Kampfsportart beherrschen wie z.B. Taekwondo?

9 Antworten

Nein, schließlich bildet die Polizei ihre Leute selbst aus - und zwar einsatzbezogen. 

Da es nicht darum geht, Wettkämpfe zu gewinnen oder eine Spur der Verwüstung hinter sich herzuziehen, werden vor allem Festlege- und Festhaltegriffe gelehrt, denn Straftäter sollen ja der Staatsanwaltschaft bzw. dem Gericht zugeführt werden. 

Dass es auch bestimmte Schwerpunkte gibt (je nach Bundesland, Trainer, Einsatzschwerpunkten oder vielleicht sogar politischen Vorgaben - in Bayern haut man vielleicht eher drauf als in NRW) oder auch Schlag- und Tritttechniken gelehrt werden, bleibt natürlich davon unbenommen. 

Es ist definitiv besser besonders für den Ernstfall. Solltest trotzdem eine mache. Mein Tipp MMA, da du schon bei der Polizei Krav Maga lernst. Du musst nur noch gut gegen Leute kämpfen können im Ernstfall, die ohne Waffen kämpfen und selber Kampfsportler sind. Gegen die nützt kein Krav Maga. Bisschen nur lernst halt denen in die Eier zu treten mehr auch nicht

nein man wird während der ausbildung in selbstverteidigung geschult. erfahrungen im kampfsport könnten aber von vorteil sein wenns drauf ankommt.

Taekwondo - Kampfsport? Kampfkunst? Selbstverteidigung? "Lebensphilosophie"?

hi

ich mache jetzt schon über einem Jahr traditionelles Taekwondo und besitze den Grün-Blauen Gurt. Der Grund warum ich diese Frage stelle ist weil ich nicht mehr weiß was Taekwondo eigentlich ist. auf allen Ecken bei Youtube siehst du irgendwelche User die behaupten dass Taekwondo KEINE Kampfsportart ist (warum auch immer). Ich finde das Taekwondo sehr wohl eine Kampfsportart ist. Man lernt hohe Kicks, man hat Wettkämpfe, man lernt seinen Gegner schaden zuzufügen. Als ich meinen Meister fragte was er von den Youtube kommis hält antwortete er: "Teilweise haben diese Leute recht. Taekwondo ist keine Kampfsportart sondern eine Kampfkunst". Als er das sagte befand sich ein großes Fragezeichen über meinem kopf. Unter Kampfkunst verstehe ich sachen wie Kung Fu, Wing Tsun oder Aikido...aber doch nicht Taekwondo. Heute habe ich wieder ein bisschen über Taekwondo recherchiert. Ich bin auf einen österreichischen Taekwondo-Großmeister namens René G. Perkounig gestoßen der der Meinung war dass Taekwondo eine LEBENSPHILOSOPHIE ist. Als ich das las fragte ich mich echt was Taekwondo nun wirklich ist. Als was kann ich mich bezeichnen? Als Kampfsportler, Kampfkünstler oder Philosoph? Ich habe solche Streitigkeiten schon oft mitbekommen und es nervt inzwischen nur noch. Es tut einfach weh wenn du leute siehst die meinen dass der Kampfsport den du so liebst gar keine Kampfsportart ist. Ich versteh die Welt nicht mehr. Kann mir wer helfen?

...zur Frage

beherrschen alle Polizisten Kampfsport?

damist meine ich nicht diese Sonderkommandos / Antiterroreinheiten, sondern Polizisten der Schutzpolizei u.ä. - und wenn ja, wie gut beherrschen sie Kampfsport ? nur einige " Griffe " wie im Judo ( die fast jeder Amateuer in kurzer Zeit lernen kann ) oder sind solche Beamten auch gut ausgebildet in Karate, Taekwon-Do u.ä. ?

...zur Frage

Taekwondo gute Kampfsportart für den Alltag?

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken, Taekwondo als Kampfkunst lernen zu wollen. Hierzu gibt es mehrere Gründe: allgemeine Fitness, Beweglichkeit, innere Ausgeglichenheit, aber auch die Möglichkeit, sich im Alltag ggfs. gegen Angreifer erfolgreich verteidigen zu können.

Ist Eurer Meinung nach Taekwondo eine gute Wahl?

Danke für Eure Meinungen Tuppie

...zur Frage

was ist der unterschied zwischen den kampfsportarten und welche findet ihr am besten?

karate, taekwondo, judo und jiu jitsu weil ich kann mich nicht entscheiden welche kampfsportart ich nehemn soll

...zur Frage

kann man mit fast 19 jahren taekwondo anfangen und ein hohes niveau erreichen?

möchte bald mit taekwondo anfangen und habe mich dann gefragt ob es sich noch lohnt,19 jahre sind für das beginnen einer kampfsportart doch eigentlich schon zu alt,vorallem im berreich der flexibilität,bin recht athletisch aber kann mich nocht nicht allzugut dehnen da ichs erst seit ein paar wochen mit dehnen und streching versuche bevor ich nächstes jahr mit taekwondo anfange wollt ich eure meinung dazu hören,ich glaub die frage gabs schon vorher nur zu einer anderen kampfsportart hat mir aber nicht allzusehr weitergeholfen

nur so am rande möcht traditioneles taekwondo machen kein auf wettkamf ausgelegtes

danke im Vorraus

...zur Frage

Wie ist das Leben eines Polizisten?

Hey Leute ich wäre gerne Polizist und wollte fragen wie der Alltag eines Polizisten so ist bzw ob Polizisten auch auf verdeckte Ermittlungen müssen und sich zB wie ein Dealer anziehen müssen oder jetzt übertrieben gesagt wie ein Mitglied in einer Gang und wenn es so ist wie lange muss man Polizist sein um das machen zu müssen bzw wie oft muss man befördert werden ? Däne im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?