Muss man als Minderjähriger Steuern zahlen?

8 Antworten

1. Grundsätzlich sind auch Minderjäöhrige einkommensteuerpflichtig, da es im Einkommensteuergesetz keine Altersgrenze gibt. Es gibt aber den Grundfreibetrag (2017 = 8820 € jährlich). Einkommensteuer entsteht erstm, wenn das zu versteuernde Einkommen diesen Betrag übersteigt.

2. Minderjährige können ein Gewerbe anmelden, wenn sowohl die Erziehunsgberechtigten als auch das Familiengericht zustimmen.

Der Minderjährige ist dann in bezug auf das Gewerbe unbeschränkt geschäftsfähig.

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__112.html

4

Auch wenn ich erst 13 bin?

0
60
@NPYTinst

Wahrscheinlich wird das Familiengericht die Zustimmung verweigern, und deine Eltern wahrscheinlich auch.

0

ab 14 kannst du eine Lohnsteuerkarte beantragen, vorher darfst du offiziell nicht arbeiten.

Solange es aber im Rahmen ist (nur für Bekannte, Nachbarn usw) ist das ok - Steuern würden erst fällig ab einem Jahreseinkommen von 8820 Euro (für 2017), aber legal darfst du halt noch nicht arbeiten.

Wenn es mehr als 3-4 Aufträge werden kannst du ja deine Eltern fragen ob sie für dich ein Gewerbe anmelden ganz offiziell.

4

Danke😊

0
60


ab 14 kannst du eine Lohnsteuerkarte beantragen

Das wird schwierig, da es Lohnsteuerkarten seit Jahren nicht mehr gibt.

3

Hast Du denn überrhaupt Leute Di bereit sind für Deine Dienste zu zahlen oder denkst Du das nur?

Wenn ja und wenn es ehe nur im Bekanntenkreis ist, mache es einfach und wecke nicht Schlafende Hunde. Die Paar Euros die Du einnehmen wirst juckt ehe keinen.

Du wirst schnell merken das es wenige Menschenh gibt die wirklich Zahlungswillig sind.

Solltets Du doch soviele Aufräge erhalten das es einige Tausend im Jahr übersteigt, dann erst kanst Du Dir Gedanken an Gewerbe usw. verschwenden.

Viel Erfolg, kleiner Geschäftsmann ;-)

4

Danke 😊👌

0

Gewinnspiel statt Gewinnversteuerung ein Zeitschriftenabo?

Moin! Und zwar wurde ich gerade angerufen und mir wurde am Telefon gesagt ich wäre in der Endauslosung mit den letzten 20 Teilnehmern, bei einem Gewinnspiel wo es für den 1. Platz einen M3 Cabrio oder 100000€ gibt, für den 2. ein Audi Q3 oder auch bares (keine ahnung wieviel) und 3. Platz auch eine gewaltige Summe Geld. Platz 4-20 sollten aufjedenfall einen 1000€ Warengutschein für Media Markt erhalten - heißt quasi es ging nur um die Platzierung und ich hätte die 1000€ aufjedenfall sicher. Nun bat man mir aber ein ein Zeitschriftenabo für 54€/halbjährlich abzuschließen, weil dies' eine günstigere Alternative ist den Gewinn mit 200€ zu versteuern. Ich hab das natürlich alles gemacht, meine Kontodaten etc. rausgegeben, da er meinte ich bekomm das in den nächsten 10 Tagen auch noch schriftlich, das kann auch alles sein da ich vorn paar wochen wriklich mal bei einem gewinnspiel teilgenommen hab, das war aber eher nebenbei, man kennt das ja, keiner geht davon aus das man wirklich mal 'gewinnt'. Nur wie gesagt das mit dem Abo des angeblichen 'Sponsors' kam mir spanisch vor. Ich hab auch gefragt von wem das Gewinnspiel ist, daraufhin meinte der Herr am Telefon es sei von Media Markt, Rewe etc. ein Sammelgewinnspiel.

...zur Frage

Darf der Steuerberater für Nicht-Kaufmann eine Kontierung vornehmen, die nicht notwendig ist?

Hallo,

ich erlebe derzeit den Fall, dass ein Steuerberater einem NICHT-KAUFMANN! die Kontierung durchgeführt hat und dafür knapp 600€ will, obwohl die für den NICHT-KAUFMANN überhaupt gar nicht notwendig gewesen wäre, denn der benötigt nur eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung. Kann man in diesem Fall etwas gegen den Steuerberater erreichen, dass er die Rechnung ändern MUSS?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was benötigt man als Fotograf an Grundausstattung?

Moinsen,

ich habe mir eine neue Kamera gekauft, da ich gerne als neues Hobby fotografieren möchte. Könnt ihr mir vielleicht noch ein paar Tipps geben, was ein jeder Fotograf so grundlegend braucht.

Danke Kilian

...zur Frage

Mit 50000 Followern Geld verdienen?

Hi, ein Kumpel von mir hat mir erzählt er verdient mit ca. 50.000 Twitter Followern im Monat 500 - 1000 € indem er über ein Programm T-Shirts verkauft, wo er dann 20% auf jedes verkaufte T-Shirt bekommt, das sind also zwischen 5-10€ pro T-Shirt, ihm entstehen weder Kosten noch Aufwand. Kaufen so viele wirklich dann auch die T Shirts das man davon leben kann? Muss man das nicht irgendwie versteuern?

...zur Frage

Steuern zahlen als Minderjähriger, wenn man mit Umfragen Geld verdient?

Ich bin auf ein paar Plattformen angemeldet, auf denen man für das beantworten von Umfragen und ähnlichen kleineren Aufgaben Geld bekommt.

Auf einer Seite steht, dass die Nutzer selbst dafür verantwortlich sind, ihre Einnahmen richtig zu versteuern. Da ich noch minderjährig bin und mit den Jobs nicht wirklich viel verdiene, höchstens 10 € in der Woche, frage ich mich ob das auch für mich gilt?

Und achtet das Finanzamt bei meinem Girokonto darauf was für ein Geld da landet? Oder ist das nur die Sache meiner Eltern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?