Muss man als Mann Unterhalt zahlen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Allein die Frau entscheidet, ob sie dieses Kind bekommt oder nicht. Allerdings wirst Du ohne wenn und aber Unterhalt leisten müssen. Und zwar bis dieses Kind seine Erstausbildung abgeschlossen hat. Und das kann sehr lange dauern, wenn es z.B. studiert.

Und es kann auch durchaus sein, dass Du während der ersten 3 Lebensjahre und auch während der Schwangerschaft schon für den Unterhalt der Mutter aufkommen mußt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NurZurSache
25.09.2016, 18:11

UND ELTERN sprich Erzeuger haften für IHRE KINDER im gewissen Rahmen sogar auch bis zum tode. Aber auch Kinder haften im gewissen Rahmen für ihre Eltern. In speziellen Fällen sogar je nach Fall, den Umständen entsprechend unter einander in der Familie! Beispiel Wird 1 Familienmitglied zum sozial und oder Pflegefall wird zuerst nach möglichen Zahlungs Quellen in der Familie geschaut, bevor der Staat bezahlt! Tja, bevor man ungeschützt rumpoppt, sollte man sein oberes Gehirn einschalten?! Dummheit schützt weder vor strafe noch vor Veranwortung. 😉

0

Das Kind wird geboren - und hat ab Geburt Anspruch auf Unterhalt von seinen Eltern - egal, ob es von ihnen gewollt wurde oder nicht.

Lebst du nicht mit der Mutter des Kindes zusammen, so bist du barunterhaltspflichtig für das Kind - und falls du entsprechend "leistungsfähig" bist, darüber hinaus auch für die Kindsmutter bis zum dritten Geburtstag des Kindes.

Aus dieser Verantwortung gibt es keine rechtliche "Freistellung", es sei denn, du bist von der Kindsmutter nachweislich vergewaltigt worden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Kind nicht wolltest, hättest du eben verhüten müssen.

Selbstverständlich bist du unterhaltspflichtig. In den ersten 3 Jahren auch für die Frau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne wenn und aber, JA, du bist voll und ganz zu Unterhalt verpflichtet. 

Ein Kind ist kein Gebrauchsgegenstand, den man zurück geben kann, wenn man ihn nicht wollte. Ein Kind ist ein Lebewesen und es benötigt zum Leben und Überleben Unterhalt. 

Das Kind hat kann nichts dazu, dass es ungewollt war. Diese Tatsache spielt daher keinerlei Rolle. Rechtlich ist da gar nichts zu machen, es ist die Entscheidung der Frau, abzutreiben oder nicht. 

Wer kein Kind will, muss Kondome verantwortungsbewusst nutzen oder Enthaltsam leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

neee ne, du kannst KEINE Frau zur Abtreibung zwingen. 

du hast leider verpennt zu verhüten, dass Frau schwanger werden kann sollte dir bekannt sein. 

So und nun darfst du bis zur abgeschlossenen Ausbildung <25 monatlich zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich musst du zahlen. Wenn du keine Kinder willst, musst du selbst für die Verhütung sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja musst du .. du bist schließlich der vater von dem kind ..da kannst du leider machen was du willst zahlen musst du ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja,  lieber Mesko - das hättest du dir mal vorher überlegen sollen...

Ein Gummi wär auf jeden Fall günstiger gekommen,  als das,  was dich jetzt erwartet.

Du bist auf jeden Fall Unterhaltspflichtig....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir sollte doch sicher bekannt sein wie Kondome funktionieren oder ?
Wenn du keine Kinder willst musst du selbst an die Vergütung denken dafür bist du auch zuständig

Ja du musst Unterhalt zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuallerst: schau mal Deine Sätze oben an - ohne Punkt und Komma - das halte ich irgendwie für eine Zumutung, es zu lesen. 

Ich habe jemanden geschwängert und wollte das Kind abtreiben .....

Tja Junge - Sex ist halt nicht wie 'Party machen' und schwanger kann man davon auch werden .... haste das denn nicht gewusst - und wenn jemand abtreibt, dann bist nicht du das, sondern die Frau - und ja - du bist vollends verantwortlich für dass, was du machst und Unterhalt wirst du auch zahlen müssen - die Zeit ist aber überschaubar - nur bis das Kind eine Berufsausbildung hat - also nicht nur bis 18 sondern es kann auch noch mind. 25 Jahre werden ..... 

Dann steh deinen Mann und mach was zu tun ist ......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hast du leider keine chance - du wirst bezahlen müssen - finde ich selbst als frau sehr ungerecht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein Kind wolltest, hättest du verhüten sollen. Jetzt musst du die Konsequenzen tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zehn Minuten Rittmeister - 18 Jahre Zahlmeister.

Dumme Geschichte, aber aus der Nummer kommst Du nicht mehr raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?