Muss man als Kläger vor Gericht?

9 Antworten

Also mindestens der Anwalt sollte da sein. Ist das eine Sammelklage? Ich würde schon deswegen hingehen um zu sehen wie es ausgeht und ob ich mein Geld wieder bekomme.

23

In Deutschland gibt es so etwas wie eine Sammelklage nicht.

0

Mit "Kläger" sind jetzt vermutliche die Anzeigeerstatter/Geschädigten gemeint. (Wie üblich werden hier Begriffe aus Straf- und Zivilrecht durcheinander geworfen)

Als Zeuge muß man dann zum Gericht, wenn man eine Ladung erhalten hat. Ob alle Geschädigten geladen wurden, hängt davon ab, ob man sie braucht als Zeugen. Vielleicht hat der Angeklagte ja auch ein Geständnis abgelegt.

Auch wenn man kein Zeuge ist, kann man natürlich als Zuhörer an der öffentlichen Verhandlung teilnehmen.

Wenn Du der Angeklagte bist mußt Du dahin (am besten mit Anwalt - den man sich auch nicht erst einen tag vorher suchen sollte (siehe deine anderen Fragen)!! Die Kläger können, wenn sie nicht persönlich vorgeladen sind sich anwaltlich vertreten lassen.

Reicht whats app vor gericht als beweis?

hallo freunde ich würde das gerne wissen

...zur Frage

Gerichtstermin krank als Kläger?

Hallo Leute ich hatte vor ein halbes Jahr ein Gerichtsverfahren im Amtsgericht Zivilrecht und die Sache ging zur Berufung jetzt habe ich am Freitag ein Termin beim Landgericht bin jedoch krank und habe wieder Migräne sodass ich garnicht in der Lage bin dort aufzutreten. Wie gesagt bin der Kläger und mein Anwalt hat auch die Vollmacht. Kann ich mich einfach krank melden mit ein Attest?

...zur Frage

Musste Mein Freund beim Gerichtstermin erscheinen?

Guten Abend Leute & hatte mein Freund eine Anzeige bekommen wegen 200€ Fahrschulgeld die er angeblich nicht bezahlt hat nun hat der Fahrschulehrer Anzeige erstattet die eingestellt worden ist vom Gericht aus heute war ein Gerichtstermin (Zivilrecht) & mein Freund dachte der Termin wäre morgen nun weiß er nicht ob es wirklich auch da sein musste denn da steht „ das persönliche erscheinen folgender Parteien wird angeordnet der Kläger ( Das Gericht hat angeordnet dass der Kläger persönlich bei der Verhandlung anwesendet sein muss,die Anordnung erfolgt durch Zwecke eines gütungsversuchs) was heißt das genau? Der Name von meinen Freund steht da nicht drin.

Kann mir jemand genau sagen was das bedeutet ?

...zur Frage

Kann ein Kläger vor Gericht wegen falscher Behauptungen haftbar gemacht werden?

Wenn mich jemand verklagt, und dabei Behauptungen macht, die nicht stimmen, kann er dann wegen der falschen Behauptungen verklagt werden, auch wenn er vorher nicht wusste, dass die Behauptungen falsch sind).

Zur Sache: Jemand behauptet etwas von mir, was nachweislich nicht stimmt und will mich verklagen. Wenn es zur Verhandlung kommt, und der Kläger verliert. Bekommt er dann automatisch ärger wegen der falschen Behauptungen, oder müsste ich ihn erst verklagen?

...zur Frage

Wie Geld aus vor Gericht geschlossenem Vergleich bekommen?

Situation ist folgende: Vor dem Arbeitsgericht wurde ein Vergleich geschlossen, dieser besagt das der Beklagte an den Kläger eine Summe zu zahlen hat, jedoch ohne irgendeine Fristnennung o.ä. Meine Fragen sind nun folgende: Muss der Kläger wieder vor Gericht um an sein Geld zu kommen? Verjährt so ein Anspruch aus dem Verglleich? Wie kommt der Kläger an sein Geld ohne erneut einen Anwalt einachlten zu müssen? Muss er den Kläger mahnen? Wie ihr seht null Ahnung.. Hoffe auf Rat! Danke

...zur Frage

Darf man im Gericht als Zuschauer anziehen was man will / gibt es da kleiderregeln?

Morgen ist ein Ausflug mit der Schule ins Amtsgericht. Da es morgen sehr warm bei uns wird (um die 30 Grad) wollte ich mal wissen, ob wir dort als Zuschauer eine hotpants/kurze Hose anziehen dürfen und ein top?
Lg Sandra

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?