Muss man als Gesundheits- und Krankenpfleger/in auch Ältere Menschen Waschen oder deren Popo´s abputzen?

10 Antworten

Altenpfleger und Krankenpfleger unterstützen den Menschen in seiner Lebenslage, ob er stark eingeschränkt ist oder eher wenig hängt von Krankheit, alter etc. ab.
Natürlich musst du, wenn sie eigenständig keinen toilettengang mehr durchführen können oder gar inkontinent sind, Ihnen zur Seite stehen und das für sie übernehmen.

Wenn du nichts mit der Pflege zutun haben möchtest, solltest du dir evtl mal die Betreuung/den sozialen Dienst anschauen. Der Soziale Dienst oder Betreuer sprechen mit den älteren kranken Menschen, begleiten sie zu ihren Aktivitäten, gehen spazieren, reichen das essen, und machen Unternehmungen oder Einkäufe mit Ihnen. Vielleicht wäre das was für dich ... (keine Pflege od. Toilettengänge)
Das ganze nennt sich Betreuungsassistenz..

In dieser Branche schließt du mit allen Körperflüssigkeiten von hilfsbedürftigen Menschen "Freundschaft". Die Möglichkeit die anfallenden Arbeiten, sich nach Vorlieben auszusuchen, gibt es im Berufsfeld der Kranken- und Altenpflege nicht.

Was ist mit Gesundheits und KINDERkrankenhelfer ?

0
@NickVogel

Da hast du auch mit sämtlichen Ausscheidungen und Körperflüssigkeiten zu tun.

Wenn du das nicht kannst, dann such dir einen anderen Job. Gesprächstherapeut, Sozialarbeiter, etc.

1
@NickVogel

Dann musst Du Kinder waschen, baden, wickeln, Po wischen, Nase putzen, Erbrochenes entfernen... genau wie bei Erwachsenen, nur dass die Patienten kleiner sind, oft die Notwendigkeit nicht einsehen, weinen...

Ich bin Altenpflegerin, aber ich denke, Kinderkrankenpflege ginge über meine Kraft, zumal man es ja dann auch mit schwer kranken Kindern zu tun hat. Kinder so leiden zu sehen, das könnte ich nicht.

1
@lamarle

Na, da sag ich doch gleich mal ein dickes DANKE, das es noch so tolle Menschen wie dich gibt, die diesen wichtigen und anstrengenden Beruf ausüben. :-)

0

Wenn du von vorn herein Kinderpflege lernst, wirst du nicht mit alten Menschen in Kontakt kommen, aber vielleicht solltest du generell deinen Berufswunsch überdenken, wenn Du Scheu hast, alten Menschen den Hintern abzuputzen. Vielleicht kannst du ja ein Praktikum in dem Bereich machen, um die ein besseres Bild von dem Beruf zu machen.

Selbst in der Ausbildung zur Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin bist Du nicht nur auf der Kinder- & Jugendstation.

Gerade am Anfang der Ausbildung wird man nicht sofort auf Kinder losgelassen & lernt die Grundkenntnisse an Erwachsenen.

So war´s zumindest in dem Uni-Klinikum, wo meine Ex ihre Ausbildung gemacht hat...

1

Was möchtest Du wissen?