Muss man als erstes befreundet sein (mit der Person), damit man zusammen kommt?

7 Antworten

Man kann auch ohne viel vorherigen Kontakt zusammen kommen, aber es ist nicht besonders sinnvoll. Es gibt Fälle, da treffen sich zwei Menschen und sofort ist alles klar. Aber in den meisten Fällen braucht man das Kennenlernen, um einander einschätzen zu können und um beurteilen zu können, ob die andere Person passend für die eigenen Bedürfnisse ist und ob man selbst passend für die Bedürfnisse der anderen Person ist. Ein extremes Beispiel: Du verliebst dich Hals-über-Kopf und nach einem halben Jahr stellt sich heraus, dass dein/e Partner/in Tiere schlägt.

Klar geht das, aber wie willst du ihren Charakter einschätzen? Man sollte vorher befreundet sein, denn dein Partner sollte auch ein offenes Ohr für dich haben und es fällt einfacher, wenn ihr vorher befreundet seid.
Ansonsten kannst du dich für eine kurzfristige Trennung bereit machen.

Beziehungen die aus Freundschaften entstehen halten oft am längsten

Was möchtest Du wissen?