Muss man als Antragsteller bei einer Zwangsversteigerung beim Termin dabei sein oder macht das Gericht das auch allein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Muss man nicht; aber Problem können kurze Fristen für die eventuelle Zuschlagsbeschwerde sein. Bei Anwesendheit läuft die Frist ab Termin, sonst mit Zustellung

Sehr geholfen hat uns die Schutzgemeinschaft für Bank undSparkassenkunden eV. man kann dort unproblematisch anrufen. Einfach googeln.

Muss man nicht, ist aber meist sinnvoll, um gewisse Anträge zu stellen.

Danke, Ronox, das hilft schon mal weiter. Meinst Du mit Anträgen, dass man den Zuschlag ablehnen darf, wenn die 7/10-Grenze nicht erreicht wurde? Oder gibt es da noch andere Möglichkeiten? Ich möchte nur noch raus aus dieser Wohnungsangelegenheit und meinen Ex vor Gericht ungern wiedersehen.

0

Ja, diesen Antrag z.B., der wohl die größte Relevanz hat. Ich persönlich würde am Termin teilnehmen. Auch wenn er eventuell dort ist (Schuldner nehmen sehr selten teil), dann würde ich das in Kauf nehmen, bevor der Zuschlag auf ein aus meiner Sicht zu niedriges Gebot erteilt wird.

1

Was möchtest Du wissen?