Muss man alle Festplatten formatieren beim neu auflegen von Windows 10?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein musst du nicht, es bleiben auch die Daten auf der C: Platte erhalten, wenn du ein Upgrade machst. Aber zur Sicherheit würde ich alle wichtige Daten trotzdem nochmal sichern und dann die Speicherplatten abschließen und dann Das Upgrade machen und danach die Speicherdaten wieder anschließen

Nur C kann aber sein windows erkennt dann die anderen Partitionen nicht mehr und du musst formatieren also Daten sichern

Wenn es eine Update Version ist wird es auf das bestehende BS(wäre auch LW C) installiert und sonst nimmt es zur Installation LW C

Klar, das geht ohne Probleme. 
Wenn sich  auf deinen HDDs aber Programme/Spiele befinden, weiß Windows natürlich dann nicht mehr, wo du sie installiert hast.

wenn du auf einer festplatte (egal ob SSD oder HDD) auf der bereits eine windows-version installiert ist, ein neues windows installieren willst, legt das neue einen ordner "windows old" an, aus dem du nach fertigstellung bei bedarf auf alle unterordner (eigene dateien usw.) zugreifen kannst.

außerdem ist dabei immer nur eine festplatte im spiel, weil windows eben nur auf einer, bzw. einer partition einer festplatte installiert wird. alles andere bleibt unberührt.

wenn du aber vorhast, eine älteres (7 oder 8) auf 10 aufzubohren, dann musst du eigentlich nichts sichern. es ist aber empfehlenswert, trotzdem ein backup anzulegen.

Nein, musst Du nicht , nur die , auf die Du windows 10 neu installierst

Nein, du bist nicht dazu gezwungen, die HDDs zu formatieren.

Was möchtest Du wissen?