Muss man Abnehmen um Muskeln aufzubauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Antwort, wie Du vorgehen solltest, kannst Du über Deinen aktuellen Körperfettanteil (KFA) ermitteln.

Dies solltest Du mit einem Caliper machen, da die elektronischen Körperfettwaagen nicht sonderlich genau sind.

http://www.ironsport.de/3falten.htm

Ist dein KFA > 15 %, dann beginne mit der Verstoffwechslung von Fettgewebe und betreibe parallel dazu ein moderates Krafttraining.

Vorgeschlagene Gewichtung: 85 % Ausdauer / 15 % Kraft

Mit der Unterschreitung von 15 % KFA fahre den Kraftanteil nach oben.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal anfangen und trainieren. Bei deinem Gewicht bist du ja schon mal nicht fett. Vermutlich wird sich nach einiger Zeit training das möglicherweise überschüssige Fett abbauen. 

Generell würde ich aber erst einmal ganz unabhängig von BMI und Körperfettwerten ran gehen und Muskulatur aufbauen. Da du nicht wirklich fett ist, pack erstmal was drauf. Und im Frühjahr kümmerst du dich dann per Ernährungsumstellung, leichter Diät darum, eventuell zu viel fett zu verlieren. 

Über das Winterhalbjahr ist eine Diät meiner Meinung nach nicht sinnvoll. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das absolute Gegenteil ist der optimale Weg.

Im Kalorienüberschuss baust du am effektivsten neue Muskulatur auf !
Wenn man diese dann sichtbar machen will, diätet man um den KFA zu senken.

Beispiel:

IFBB Pros wie Ronnie Coleman oder Markus Rühl haben ein Bühnengewicht von 125-130 kg.
Zum Aufbau von noch mehr Muskelmasse legen sich jedoch eine Massephase ein, wo sie bis zu 150 kg wiegen. In dieser Phase nehmen sie auch an Fett u Wasser zu, aber auch an Muskelmasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Gewicht ist für deine Größe völlig ok. Um Muskeln aufzubauen brauchst du Masse, deswegen wäre abspecken bei deinem Gewicht nicht sinnvoll. Wenn du dann schon länger trainierst und schon was erreicht hast, kannst du deine Muskeln mit einer entsprechenden Diät definieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens is ein BMI von 20-25 bei M sehr gut
2. "Speck" hilft beim Muskelaufbau da das alles dann abgebaut und wieder genutzt werden kann
3. (Übertrieben) Mit Magersucht zu trainieren bringt nichts weil, nichts da ist (Proteine, Kohelnhydrate, Fett) um Muskeln aufzubauen
4. Hometraining ist bevorzugt auf Muskelausdauer augerichtet, weshalb es nicht ganz so aufgepumpt aussieht, aber in vielen fällen(Kämpfen,Sportarten) nützlicher ist als Kraftmuskeln(von den meisten im Fitnessstudio trainiert (aufpumpen))
5. Als abnehmen kann man es nicht bezeichnen da Muskeln mehr wiegen als Fett und du ja auch welche aufbauen willst

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laut online Seiten ist mein BMI 22.1

Dein BMI liegt übrigens laut der BMI - Rechenformel bei 22,1 und nicht laut irgendwelchen Onlineseiten, die dir das Rechnen abnehmen.

Bei diesem BMI kann an sich kaum Speck vorhanden sein. Muskeln aufbauen ist immer sinnvoll. Abnehmen ist bei dem Gewicht nicht zu empfehlen, denn wie sollen denn sonst Muskeln aufgebaut werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trainhardly
04.09.2016, 16:56

Laut einem Bmi kann man gar nichts sagen!

0

Was möchtest Du wissen?