Muss man Abi nach Austauschjahr machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi helpmee179,

Es ist so, dass man die Schule in Deutschland noch nicht beendet haben darf. Das steht so in den Bedingungen für das benötigte J-1 Visum. Generell sind die Visa so ausgestellt, dass der amerikanische Staat davon ausgehen kann, dass die Visa Inhaber nach ihrem Jahr auch definitiv wieder ausreisen.

Da ist die Absicht in Deutschland das Abitur zu machen ein "guter" Beweis für diese Absicht.

Darum brauchst du für das ATJ eine "Beurlaubung" und eben nicht die Bestätigung dass du schon fertig mit der Schule bist.

Wenn du aber nach dem Jahr der deutschen Schule sagst: "Nein, ich hab es mir anders überlegt, ich höre jetzt auf", dann ist das deine Entscheidung, denn schulpflichtig bist du normalerweise in dem Alter nicht mehr.

Wie das dein Bekannter gemacht hat, der jetzt dort lebt, ist mir ein Rätsel. Von den Visums Regeln her für Deutsche eigentlich nicht möglich.

http://j1visa.state.gov/programs/secondary-school-student/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helpmee179
19.02.2016, 20:47

Ok, danke:)

0

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Nein, man muss das nicht machen, man kann nach dem ATJ im Prinzip machen was man will. Nur braucht man bei einigen Ländern zumindest die Absicht, dass man nachher noch zur Schule geht.

In den USA ist es so, dass man dort um das Visum zu bekommen, nach dem ATJ noch weiter zur Schule gehen "muss". Sprich man will eine Bestätigung von deiner Schule, bzw. der Schule die du nach dem ATJ machen willst, dass du dort angemeldet bist, und nach dem Jahr dorthin gehst.

Nur kann dich dann nach deinem ATJ niemand dazu zwingen, ob du dann auch zur Schule gehst. Wie soll das auch gehen? Die Orga kann dich deshalb nach dem ATJ nicht mehr ablehnen, und das Visum wird nachträglich wohl niemand mehr zurückziehen, und dich wegen illegaler Einreise oder ähnlichen anklagen. Wenn du nach dem ATJ eine Ausbildung machen willst, dann geht das auch.

Nur musst du für das Visum in den USA, erstmal eine Schule vorweisen können, auf die du gehst. Die muss das eben auch bestätigen, dann erst bekommst du ein Visum. Also musst du da deine Orga quasi anlügen, ihnen eine Schule vorgaukeln, und die Ausbildung verschweigen. Auch während des Jahres solltest du den Schulabschluss vor der Orga geheimhalten.

Wenn du dann zurück bist, meldest du dich von der Schule an, und beginnst deine Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helpmee179
19.02.2016, 20:45

Dankeschön! Weißt du noch, mit welcher Orga du gereist bist?

0

Also ich kenne es so, dass wer ins Ausland geht, nach seiner Rückkehr dieses verpasste  Jahr nachholen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helpmee179
19.02.2016, 18:38

Ja, so kenne ich das auch. Aber muss man das oder kann man es auch sein lassen und dann halt die Ausbildung (oder sonstiges) machen?

0

Was möchtest Du wissen?