Muss Kindsvater Unterhalt zahlen, wenn er Abitur macht?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

er macht abitur und geht in die schule. somit ist er nicht leistungsfähig. unterhaltspflichtig seit ihr beide für das kind. da er aufgrund seines nicht vorhandenen einkommens nicht leistungsfähig ist, kann und wird er nicht zahlen.

es gibt die möglichkeit, dass die großeltern zum unterhalt rangezogen werden - also deine eltern und seine eltern. das wäre ebenfalls möglich.

wenn der kv in ausbildung ist, könnte er einen nebenjob machen. das wäre aber nur erstmal für seinen eigenen lebensunterhalt und sein selbstbehalt liegt bei 1080 euro. wenn er besondere aufwendungen hat für lehrmaterial oder ähnliches, dann könnte dieser sogar steigen.

somit wirst du für dich selbst sorgen müssen und deinen unterhalt und den des kindes durch einkommen regeln müssen. oder du beantragst alg2 und ergänzend unterhaltsvorschuss. dann wird das jugendamt immer wieder mal das einkommen des vaters prüfen. solange er aber nicht über dem selbstbehalt einkommen erzielt, wird da von seiner seite aus nichts kommen.

beim jobcenter kannst du dann, so noch nicht erfolgt deinerseits - mehraufwand schwangere beantragen und babyerstausstattung. mit dem bescheid über die erstausstattung gehst du zur bundesstiftung mutter und kind und kannst dort weitere dinge beantragen. beratung kannst du dir holen über profamilia oder der nächsten schwangerenkonfliktberatung.

Du kannst beim Jugendamt Unterhaltsvorschuss beantragen. Zeitgleich kannst du auch eine Beistandschaft errichten, die kümmern sich um die Vaterschaftsfeststellung und auch um den Unterhalt.

So lange er kein Einkommen hat und dies nachweist, muss er auch keinen Unterhalt zahlen. Das wird wohl mindestens bis zum Ende seiner Ausbildung der Fall sein, dass sein Einkommen nicht ausreicht. 

Erst danach muss er Unterhalt zahlen. 

Er ist zwar Unterhaltspflichtig, aber eben nicht leistungsfähig derzeit. 

Ob er einen Nebenjob macht oder nicht, kann dir egal sein, mit dem Nebenjob kommt er eh nicht über den Selbstbehalt von derzeit 1080 Euro netto. Seine Familie muss nicht für das Kind zahlen, höchstens wenn sie reich wären. 

Sei doch froh, dass du Unterhaltsvorschuss bekommt und das nun notfalls sogar 18 Jahre lang, davon durfte ich leider nur träumen, bei mir gab es nur je 6 Jahre lang UV, dann ging ich leer aus. 

Wenn die Großeltern zahlen müssen, dann zahlen alle 4 Großelternteile, nicht nur die vom Vater.

Sein Abitur wird er weitermachen dürfen, das sichert ja sein berufliches Fortkommen.

Von einem Nebenjob muß er keinen Unterhalt zahlen, dafür müßte er über 1080€ im Monat kommen.

Das wird wohl Unterhaltsvorschuss werden.

Du kannst beim Jugendamt eine Beistandschaft bekommen, die kümmern sich dann um die Vaterschaftsanerkennung und die Berechnung und Eintreibung des Kindesunterhalts.

Wieviel Geld verdient man mit einem Blog?

Viele Menschen verdienen mit ihren Blogs Geld, aber wieviel verdienen sie und wie machen sie das genau? Worüber verdienen sie das meiste Geld? Über Werbung? Oder werden sie von Firmen finanziert?

...zur Frage

Wer bezahlt die Abtreibung als Schüler ?

Hallo,

ich stell die Frage in Namen meiner Freundin. Meine Freundin ist 19 Jahre und macht momentan eine Schulische Ausbildung. Sie verdient daher kein eigenes Geld. Sie vermutet dass sie schwanger ist da sie 2 Wochen überfällig ist.. sie hat nächste Woche eine Frauenarzttermin sie hat sich aber jetzt schon Gedanken darüber gemacht da wenn sie schwanger sein sollte, für sie nur eine Abtreibung in Frage kommt. Eine Abtreibung kostet ja etwas aber da sie kein eigenes Einkommen hat wird sie dies nicht bezahlen können. Werden ihr die Kosten übernommen?

...zur Frage

Alleinerziehend unter 25 und eigene Wohnung - muss ich zurück zu meinen Eltern ziehen ?

Ich bin 19 und wohne seit April nicht mehr bei meinen Eltern, und habe bisher meine Wohnung auch selbst finanzieren können. Da ich schwanger bin wurde mein befristeter Arbeitsvertrag nicht verlängert und ich habe nur Anspruch auf ALG 2 weil ich 2 Monate zu wenig gearbeitet habe. Diesen Anspruch habe ich aber nur weil ich mit meinem Freund (Kindsvater) zusammen eine Bedarfsgemeinschaft bilde, oder nicht? Wir sind beide unter 25, mein Freund ist auch arbeitslos. Aufgrund von verschiedenen Auseinandersetzungen habe ich die Befürchtung, dass mein Freund auszieht und mich mit dem Kind alleine lässt. Welche Möglichkeiten hätte ich dann? Hätte ich trotzdem Anspruch auf ALG 2 oder müsste ich dann zurück zu meinen Eltern ziehen? (habe noch keine abgeschlossene Ausbildung, nur Abitur) Da ich unter 25 bin wären meine Eltern unterhaltspflichtig, ich will aber ungern wieder zurück oder ihnen das Kind zumuten. Von Mutter Kind Einrichtungen habe ich auch nicht viel positives gehört. War jemand schon in der selben Situation?

...zur Frage

Mehr Geld mit Abitur nach der Ausbildung

Verdient man mehr Geld im selben Beruf, wenn man nach der Ausbildung seinen Fachabi oder Abi macht?

Vielen Dank

...zur Frage

Wie Finanziert man eine Partei?

Wie ,,verdient,, eine Partei ihr Geld und wie viel Startkapital benötigt man um eine zu gründen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?