Muss KFZ-Versicherung sofort an mich zahlen?

10 Antworten

Hallo, sie zahlt direkt an dich. Nur wenn du die Leistung an eine Werkstatt abgetreten hast, zahlt sie direkt an die Werkstatt. Aber dann musst du einen Abtretungsvertrag unterschreiben. Die Versicherung zahlt nach Gutachten na dich. Und nach Rechnung an die Werkstatt, wenn du die Leistung abgetreten hast. Viele Grüße!

so explizit steht das vermutlich in keinem Gesetz. Meines Wissens gibt es dazu schon ausreichend Urteile von Gerichten, so daß das Thema eigentlich keins mehr sein sollte und die Versicherung das auch zahlt. Ich habe dazu einen Artikel gefunden und mal aufgehoben. Leider kann ich den nicht im vorhandenen pdf-Format einfügen, sonst wäre er dabei.

ich hoffe ihr habt alle Recht, denn die Versicherung hat am Telefon schon angedeutet, dass sie mir nur Geld auszahlen wollen, wenn ich Rechnungen einreiche. Und mein Gutachter hat ähnliches gesagt, deswegen frage ich nach. Ich will auf keinen Fall erst das Auto reparieren lassen ohne einen cent Geld gesehen zu haben, zumal ich das Geld nicht mal aufbringen kann und will. Und ich denke auch, dass es die Versicherung nix angeht, was ich mit dem Geld mach. Nur hilfreich wären eben noch Gesetze gewesen, damit ich was gegen sie in der Hand hab, falls sie sich quer stellen.

Versicherung rechnet Gutachten herunter und stellt Scheck aus. Wie anfechten?

Vor kurzem hat mich eine Frau beim Spurwechsel seitlich gerammt, die Schuld lag laut Polizei eindeutig bei ihr. Noch am selben Tag bin ich zu einem Gutachter gefahren, der ein Gutachten über etwa 1.900€ Reparaturkosten erstellt hat. Heute (fast ein Monat nach dem Unfall und nach mehrfachem Nachfragen) kam ein Schreiben von der Versicherung, in welchem sie zwar die Schuld ihres Kunden anerkennen und den vollen Schaden übernehmen, jedoch haben sie plötzlich ein an den Haaren herbeigezogenes Gutachten angeführt (ohne dass der Gutachter mein Auto gesehen hat), welches fast 500€ niedriger ist. Sie haben auch sofort einen Scheck über die entsprechende Summe mitgeschickt.

Wie ist jetzt die beste Vorgehensweise? Habe ich eine Chance, die volle Summe aus dem ersten Gutachten zu erhalten, wenn ich Gegen die Versicherung klage?

...zur Frage

Darf die Versicherung einen ERHÖHTEN Restwert vom Neubeschaffungswert (KFZ-Totalschaden) abziehen?

Hallo zusammen,

letzten Monat hatte ich einen Verkehrsunfall. "Der Andere" war Schuld. Die gegnerische Versicherung forderte ein Gutachten. Ok. Dieses Gutachten der DEKRA beinhaltet folgendes :

Reparaturkosten : 4100 .- Wiederbeschaffungswert : 2700 .- Restwert: 400 .-

Also wirtschaftlicher Totalschaden !

Ich möchte das Fahrzeug dennoch weiterfahren und möchte die Wertminderung ausbezahlt bekommen. Nach meinem Verständnis wäre das Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert. Also 2300 Euro.

Jetzt hat mir die Versicherung aber ein Aufkaufangebot für das Fahrzeug über 1600 Euro geschickt. Dies habe ich ausgeschlagen. Jetzt will mir die Versicherung aber nur noch die 2700 Euro Wiederbeschaffungswert abzüglich der 1600 Euro, so wie die es nennen "erhöhter Restwert", in Summe also 1100 Euro auszahlen..

Ist das rechtlich richtig ?

Kann ich dagegen angehen ?

Danke !

...zur Frage

Kfz-Schaden was muss Versicherung zahlen?

Folgendes Problem:
Nehmen wir an es wäre mir jemand in mein Geparktes Auto gefahren. Daraufhin hat der Unfallgegner den Vorfall seiner Versicherung gemeldet. Am nächsten Tag (Schaden wurde nachts gemacht) habe ich einen KOSTENLOSEN Kostenvoranschlag bei meinem Waudi Händler des Vertrauens machen lassen. Der lag der Versicherung dann 1 Tag später auch vor (unfallgegner hat das Gutachten zur Versicherung gemailt).
1,5 Wochen später ruft ein Gutachter bei mir an, er hätte den Auftrag von der Versicherung ein Gutachten zu erstellen. Ich habe dies abgelehnt mit der Begründung einen eigenen Gutachter zu beauftragen. Da ich im Urlaub war, habe ich das Gutachten dann 4 Tage später erstellen lassen. Beim Gutachten wird der Schaden allerdings 400€ teurer eingeschätzt als beim Kostenvoranschlag.
Die Versicherung möchte jetzt allerdings nur den Betrag des Kostenvoranschlages bezahlen.
Ist das rechtens? Falls nein, wie sollte ich nun vorgehen?

...zur Frage

Gutachten Gebäudeversicherung -anfechten?

Hallo Leute,

haben einen riesen Wasserschaden am Haus, mit Schimmel und allem was dazugehört. Jetzt ist das Problem, das der Gutachter, welcher von der Versicherung geschickt wurde, einfach vieles garnicht beachtet hat. Der Mann hat nicht mal ein Messgerät dabei gehabt um mal die Feuchtigkeit zu messen, hat sich vieles garnicht anschauen wollen und hat ein Gutachten erstellt was nur einen Bruchteil der Kosten abdeckt.

Wir haben bei der Versicherung nun eine Nobel-Versicherung abgeschlossen wo wirklich alles zu 100 % mit drin ist und jetzt das???

Was der Gutachter sagt ist Gesetz und fertig?? das kann doch nicht sein? Können wir einen zweiten Gutachter verlangen? Oder selbst einen beauftragen? Aber um das zu zahlen haben wir kein Geld, wir müssen schon so viel vorlegen bzgl. Entsorgung von beschädigten Dingen, Laminat und und und... und wer bezahlt das dann?? HILFE!

...zur Frage

Unfall, Abtretungserklärung, Kurzgutachten, Vorgehen?

Gestern ist mir leider ein anderes Auto hinten draufgefahren. Schuldfrage ist also eindeutig und die gegnerische Versicherung übernimmt den Schaden. Jetzt ist leider der Schaden nicht sofort einschätzbar. (Bagatellschaden oder doch mehr als 750€?). Bin also zu einem Sachverständigen um die Ecke gefahren und hab mir da eine Meinung eingeholt. Unverbindlich hat er dann gesagt, dass er so den Schaden auf 800€ schätzt. Also quasi sehr eng an den 750€. Die gegnerische Versicheurng bezahlt erst über diesem Betrag ein vollwertiges Gutachten. Daraufhin meinte ich dann zum Sachverständigen, ob ich auch ein Kurzgutachten machen könnte. Da meinte er, dass entscheidet er je nach dem wie hoch die Summe ausfällt. Meine frage ist jetzt, darf er das? Darf er einfach festlegen ob es ein Kurzgutachten ist oder ein komplettes Gutachten (er hat nur kurz bilder gemacht und die stoßstange hinten begutachtet).

Außerdem habe ich, da ich nicht nachgedacht habe, eine Abtretungserklärung bei dem Sachverständigen unterschrieben. Kann ich das rückgängig machen? Da ich schon in Kontakt mit der gegnerischen Versicherung stehe und glaueb, dass ich so schneller an mein Geld komme.

TL:DR Darf ein Sachverständig abhängig von der Schadenshöhe selber bestimmen ob er ein Kurzgutachten (50-100€) abrechnet oder ein großes Gutachten (300-400€). Und kann ich von einer Abtretungserklärung zurücktrete, damit ich das Anliegen selber mit der Versicherung klären kann?

...zur Frage

Gutachten bei Schaden nicht anerkannt?

Hallo ich habe folgendes Problem. Mir ist wer gegen mein Auto gefahren und ich habe ein Gutachten machen lassen , Reparaturkosten 1850€. Nun habe ich von der gegnerischen Versicherung ein Schreiben mit einer Auflistung erhalten und sie überweisen mir nur 850€ und erkennen das Gutachten nicht an also muss ich das auch selber bezahlen.

Was soll ich nun tun , ich habe vor das Schreiben von der gegnerischen Versichern HUK Coburg an meinen Gutachter zu schicken und der sich alles anschaut und dann einen Anwalt zu nehmen ich habe aber angst dann zu verlieren und alles bezahlen zu müssen,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?