Muss jeder Mitarbeiter sich an die Gesetze halten oder es kommt darauf an mit welchem Mitarbeiter ich umgehe?

2 Antworten

Dies kommt ganz darauf an, ob die Firmenleitung dies von den Mitarbeitern einfordert oder gar das Gegenteil von Ihnen verlangt.

So können es sich Mitarbeiter in vielen psychiatrischen Anstalten und Pflegeeinrichtungen gar nicht leisten, sich an die gesetzlichen Vorgaben zu halten, wenn sie nicht entlassen werden wollen.

Selbst über gesetzliiche Verstöße im Betrieb zu sprechen ist verboten.
Das deutsche Kündigungsrecht steht in diesen Fällen auf Seiten des Arbeitgebers, der allzu  redselige Arbeitnehmer wegen illoyalen Verhaltens entlassen darf.

Nehmen wir mal an, ein Mitarbeiter in einer psychiarischen Anstalt würde einem gegen diese EInrichtung klagenden Patienten bestätigen, dass dieser dort gefoltert worden ist.
Dieser Mitarbeiter könnte sich gleichzeitig von seinem Arbeitsplatz  verabschieden.
Um weiterhin dort beschäftigt zu sein, wird er dementsprechend jegliche Folteraktionen in der Psychiatriestation  abstreiten.

Mit dieser Haltung befindet er sich übrigens in guter Gesellschaft.
Auch die Bundesregierung geht bei dieser heuchlerischen Einstellung voran, indem sie selbst vor einer UN-Fachkommission leugnet, dass es diese Menschenrechtsverletzungen in der BRD nicht gäbe.

vgl. hierzu das Video

https://youtube.com/watch?v=HECC-TmQAqM









Gesetze sind für alle da, nicht nur nach Lust und Laune.

wenn ein Mitarbeiter sich an die Gesetze mit mir hält , was kann ich machen

0

Wenn der MA sich an die Gesetze hält, gar nix kannst dann machen.

0

Sorry ich meinte , nicht hält

0

Was möchtest Du wissen?