Muss immer zum Schulpsychologen, wieso?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie jung bist du und wenn du fies zu anderen bist, was machst du da genau? es kann sein das man über dich eine psychologiche akte anlegt und dir ( in meinen augen) das leben damit irgendwie verbaut. ich glaube mich gut damit aus zu kennen (gut genug jedenfalls) um dies beurteilen zu können. möglicherweise sehen die in dir eine gefahr, oder du warst mal fies zu einem (also heftig) und die mutter von dem/der jenigen hat schritte unternommen. solltest du ab 16 jahre jung sein würde ich mich mal beraten lassen von einem anwalt bzw. erst vom direktor der schule. ich weis es nicht ganz, aber ich glaube das wenn man dich dazu zwingt kannst du auch andere schritte gehen. du solltest am besten einmal ein polizei revier aufsuchen, einfach aus dem bauch herraus fragen stellen. aber nicht die 110 rufen sondern die jeweilige nummer. fragen hilft viel weiter. ich drück dir die daumen das du bald nicht mehr zu irgend einen arzt musst

nhezierd 22.09.2012, 19:19

Niemand wird grundlos zum Schulpsychologen geschickt....Komisch dass sich hier niemand fragt, was sie in der Schule veranstaltet...

dann quatscht der mich da immer voll mit irgendeinem scheiß

Gerade auch keine sehr zivilisierte Ausdrucksweise.....Keiner kommt auf die Idee, dass sie selbst schuld ist....Und die Lehrer möchten ihr helfen, so wie es scheint, es fehlt aber jede Einsicht und die Mutter hält kritiklos zu ihrer Tochter....Die meisten verbauen sich selbst die Zukunft.

0
sadnight 23.09.2012, 00:49
@nhezierd

Ich Stimme ja zu das die meisten sich ihr leben so verbauen, doch eines ist ganz sicher. solange es menschen gibt die aber auf genau die menschen rumhacken werden diese auch irgendwann mal gefährlich und laufen ggf. auch amok. nur das ein schul psychologe oder allg. psychologen scheinen die menschen nicht zu verstehen die ein problem haben. statt dessen werden die menschen nach gefahrenstufe einsortiert. in kategorien von a bis z. ich rate dem mädchen ja nicht dazu weiter fies zu sein. ich rate dringend dazu zu versuchen (gutmöglichst) freundlich zu sein und sich in höflichkeit zu üben. das ist schonmal das a und o in der echten welt. noch dazu, wenn sie einen spruch gedrückt bekommt. na und, dann muss sie das schlucken. denn wenn dem danach geht, müsste ich schon mehr als 50000 morde auf meinem konto haben. zwichenmenschlich gesehen ist es meist aber auch nicht leicht für jugendliche mal eben so freundlich zu sein etc. denn meist haben sie (in ihren augen) einen ruf zu verlieren. oder das die eigenen freunde sich abwenden. dazu kann ich nur sagen, wenn es echte wahre freunde sind, dann bleiben sie und werden auch zivilisiert. allerdings, wenn sie weiter so macht und fies bleibt (ich hoffe sie liest gerade mit) dann irgendwann kommen drogen mit ins spiel, irgendwann kommen zich verschiedene typen die sie durchnehmen und weg werfen wie müll, irgendwann dann knast, psychiatrie und dann sieht sie nichtmal mehr jemand mit den hinterteil an. berufschancen gleich 0, das leben verbaut. heut zu tage geht es nicht dadrum wie sehr man einen in das Hinterteil kriecht. heut zu tage kann man nur etwas erreichen wenn man das nötige zeug dazu hat. also abschlüsse etc. sie hat ihr leben in die hand, und so menschen wie du und ich @ nhezierd werden daran auch nie etwas ändern können. aber, wir können immer nur gute tipp´s geben die hilfreich sind. und auch wenn sie langweilig sind, sind sie meist doch sehr kostbar. aber warum hört keiner so wirklich (außer für ne weile) auf gute tipp´s? ich würde sagen das es daran liegt das sie immer wieder in versuchung geraten mist zu bauen. denn das macht ja mehr spaß auf anderen rum zu hacken wenn sie sich nicht wehren oder? allerdings ist das sehr schlecht und kaum einer hat bei solchen benehmen eine chance etwas zu machen aus seinem leben worauf ich schlussfolgere, das jeder mensch, der nur redet. ob sie oder jemand anderes. egal wer. nie eine tat vollbringen wird, die letzten endes tatsächlich etwas bringt.

hoffe es regt sich keiner über diesen langen text auf. allerdings ist das meiner meinung nach so und wir alle sollten sich ändern. nur nur sie oder du oder ich. jeder! lg

0

Ich glaube, Du bist jemand, der die Schüsse nicht hört.....Wahrscheinlich bist Du schon fällig für eine Psychotherapie, Du weißt es nur nicht....Vielleicht schmeißen die Dich da auch bald raus, da Du offensichtlich beratungsimmun bist...Mach nur so weiter, Du wirst es weit bringen.

Crazyhelper 23.09.2012, 21:25

wow danke, mach ich !

0

An deiner Stelle, würde ich auch darauf bestehen, dem Deutschunterricht beizuwohnen, anstatt immer zum Schulpsychologen zu gehen....

Crazyhelper 22.09.2012, 18:58

ich bin halt russin.............

0
sadnight 22.09.2012, 19:09
@nhezierd

ist doch völlig egal ob russin oder deutscher oder weis der kukuck wer oder was. fakt ist halt das sie fies ist, ist doch egal. aber solange es keinen schadet kann man doch fies sein meinst du nicht auch? als kind hat man noch sowas wie ein gefühl dafür. denk mal daran wie es ist wenn du erwachsen bist, ständig irgendwelchen stress hast und immer das machen sollst was andere dir sagen?! und als kind ist es noch schön zu leben. da ist so ein paar mal fies sein nicht schlimm. es sei denn sie schadet damit jemand (lebensbedrohlich etc.)

0
nhezierd 22.09.2012, 19:39
@sadnight

ich bin halt russin.

Für sie scheint es aber nicht egal...Sie selbst hat das hier ins Spiel gebracht..Als wäre das eine Entschuldigung für schlechtes Benehmen......Für mich wäre es völlig egal....Aber Lehrer sind verpflichtet sich zu kümmern...Sie müssen auch andere Kinder schützen, wenn nötig...Es geht hier wahrscheinlich um mehr, als nur um einmal ein schlechtes Verhalten...

0

Wenn Deine Mutter sagt, " NEIN " dann heißt das für das Lehrpersonal auch " NEIN " . Deine Mutter sollte noch mal dem Lehrpersonal ein klares, stricktes " NEIN " sagen.

Was möchtest Du wissen?