muss ich zwingend GEZ gebühren bezalen, weil es doch keine behörde ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die GEZ heisst jetzt Rundfunkbeitragsservice ARD ZDF Deutschlandradio. Dieser zieht den Rundfunkbeitrag nur für die jeweils zuständige Rundfunkanstalt ein und die ist als Anstalt des öffentlichen Rechts sehr wohl eine Behörde. Der Rundfunkbeitrag wird also nicht vom Beitragsservice gefordert, der nur das ausgelagerte Rechenzentrum der Rundfunkanstalt ist, sondern von der für dich zuständigen Rundfunkanstalt. Das ergibt sich auch aus den Rechnungen bzw. Bescheiden (schau mal die Unterzeichnung). Und die Rundfunkanstalt hat einen gesetzlichen Anspruch darauf. Du musst als Bewohner einer Wohnung zahlen, wenn du nicht befreit bist oder bereits ein anderer Wohnungsinhaber dafür zahlt. Auf deine Frage nach dem Behördencharakter des Beitragsservice kommt es überhaupt nicht an.

Die Rundfunkanstalten haben den Status von Behörden und die haben per Gesetz das Recht, den Beitrag von dir zu fordern.

Du kannst auch warten, bis einige hundert euro aufgelaufen sind und der Gerichtsvollzieher pfänden kommt.

Was möchtest Du wissen?