Muss ich zuviele Hausarbeiten machen?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Zu viel Hausarbeit 87%
es geht 13%
du machts viel zu wenig 0%

16 Antworten

es geht

Es ist schon recht viel, was du im Haushalt machst. Was ich mich nur direkt frage - bekommst du vlt so viel Taschengeld, weil du viel im Haushalt hilfst?

OT: "täglich pro Woche 10€" - heißt das, 40€ im Monat oder 10€ täglich, d.h. 300€ im Monat? Find ich beides mit gerade eben 14 Jahren echt übertrieben, aber das nur am Rande...

zu deinen Aufgaben:

  • abwaschen: musste/muss ich auch immer, da wir keine Spülmaschine hatten bis vor 2 Jahren (studiere mittlerweile, wohne aber noch zu Hause). Dauert wenn man sich zusammenreißt vielleicht eine halbe Stunde, wenn man zu zweit spült kürzer. so what?

  • aufräumen: ist mM selbstverständlich, dass man in seinem Zimmer für Ordnung hält und das Chaos, was man prodiuziert, auch selbst beseitigt (nicht dass ich da nicht auch meine Probleme mit hab, meine Eltern und ich haben ein unterschiedliches Verständnis von "aufgeräumt"). Übertrieben wäre es, wenn du das ganze Haus aufräumen müsstest, also auch das Zimmer deiner Eltern, ...

  • Wäsche aufhängen: bügel mal deine ganze Wäsche, dann erinnerst du dich an die Zeiten, wo du nur aufhängen musstest. Das dauert um einiges länger, und das übernehmen wohl deine Eltern...

  • kochen helfen: wie denn? Sachen holen, kleinschneiden, etc. ? Ich fand es immer schön, dass ich jedenfalls etwas warmes zu essen hatte und mich nicht mit der Schulmensa begnügen musste (pfui!)

Du meinst, deine Mutter macht weniger im Haushalt als du - du bist die meiste Zeit in der Schule. Mir fällt so spontan ein: Fenster putzen (bzw großer Hausputz), Einkaufen, Kleinkram wie Betten machen, ... Da kommt schon einiges zusammen, was man gar nicht sieht (bzw nur, wenn es nicht gemacht wird).

Du bist wahrscheinlich mitten in der Pubertät - das ist nicht nur für dich eine schwierige Situation, auch deine Eltern müssen damit umgehen lernen, dass ihre kleine Tochter groß wird.

BTW: auf Discos darfst du mit 14 nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigen (offiziel Disco erst ab 16), draußen bleiben dürftest du eig. bis 22 Uhr laut Jugendschutzgesetz. Deine Eltern wollen dich nicht damit ärgern, dass du früh zu Hause sein musst, sie sehen dich wahrscheinlich noch als kleines Kind. Versuche doch mal, ruhig mit ihnen zu reden. Und wenn deinen Eltern das gemeinsame Essen wichtig ist - vielleicht kannst du ja nach dem Essen noch einmal mit einer Freundin raus?

LG Julie

Zu viel Hausarbeit

Hallo ! Also ich bin jetzt 16, damit darf ich bis 12 draussen bleiben, aber meine Eltern lassen mir trotzdem total viel Freiheiten, ich darf auch später zu Hause sein woanders schlafen etc. . Was die Hausarbeiten angeht: Ich helfe morgens Frühstück zu machen bzw. den Tisch zu decken, bringe manchmal den Müll raus, helfe meiner Mum in letzter Zeit fast immer beim Kochen und sauge mein Zimmer bzw. manchmal auch Wohn- und Esszimmer aber das vielleicht 1-2 Mal im Monat. Ansonsten muss ich noch manchmal das Klo putzen, aber so viel Arbeit ist das alles nicht, oder zu mindest weniger als du es hast. Du scheinst ja kaum noch Zeit für dich zu haben, und da würde ich auf jeden Fall mal mit meinen Eltern reden. EIn offens Ohr werden sie bestimmt jederzeit haben! :)

Zu viel Hausarbeit

meine beiden "grossen" helfen auch einiges im haushalt mit, wie tisch decken, geschirrspühler ein oder ausräumen, oder leichte putzarbeiten wie abstauben. jedoch machen sie alles FREIWILLIG. ich verlange da gar nichts. sie sind ja erst 8 und 9 1/2.

ich bin der meinung, du wirst a deiner jugend beraubt, und b, wo bleibt dir zeit für die schule? was da alles von dir verlangt wird, finde ich zuviel. stelle einen plan auf, wo du genau einteilst, wann du was machst, sowie deine schulzeiten und zeit für schulaufgaben und lernen. wenn du auch am nachmittag schule hast, so sollten deine haushaltaufgaben auch weniger sein, als an schulfreien nachmittagen. und sage deinen eltern auch, dass dein grosser bruder auch mit einbezogen werden soll, so kann er auch seinen teil beitragen, wenn er noch zuwenig oder gar nicht verdienen sollte. da sollten mal alle zusammen sitzen und ausführlich reden.

Ich habe meine Mutter grad beim Essen gefragt warum ich immer dass machen muss, Sie meinte "Damit du später groß anständig wirst, wenn du 16/17 bist wirst du sicherlich einen Freund haben und ich will dass du dich auch um ihn kümmerst, sorgst, ich will nicht dass du einfach da stehst und nicht mithelfen kannst das kommt bei seinen Eltern nicht gut an."

Zu viel Hausarbeit

das du mit anpacken mußt wenn deine eltern beide den ganzen tag arbeiten ist klar,aber du machst ja wirklich fast alles. auch wenn du schon groß bist,bist du immer noch ein kind und solltest nicht den ganzen tag nur mit pflichten vollgepackt bekommen. du gehst ja auch zur schule,mußt hausaufaben machen,für arbeiten lernen. ein paar aufgaben im haushalt sind ok,aber du brauchst auch noch freizeit! das dein bruder nichts machen muß ist nicht ok. sprich mal mit deinen eltern,bitte sie das ihr einen gerechteren plan ausarbeitet. deinem bruder wird kein zacken aus der krone brechen wenn er auch mal mit dem staubsauger spazieren fährt.

Was möchtest Du wissen?