Muss ich zum Psychiater wegen Liebeskummer?

1 Antwort

Nein nicht zum Psychiater, aber du kannst zum Psychologen. Oder versuch doch mal an jemand anderen zu denken. Du schaffst das auch alleine aber der Psychiater ist für Verrückte Menschen , bloß nicht verwechseln;)

Habt ihr ne Idee wie ich mich verhalten soll?

Hi ihr Lieben,

Kurz zu mir. Ich bin 22. Stehe eigentlich mit beiden Beinen im Leben. Arbeite für ne Versicherung, verdiene gutes Geld, bin auch so ein guter Typ mit vielen Freunden und meine Freizeit ist auch immer mit Musik verplant.

Nun zu meinem Problem.

Im Frühjahr 2016 habe ich eine Frau, welche ich jede Woche durch die Musik sehe, jetzt 18 Jahre alt, kennen und lieben gelernt. Es war ne tolle Zeit, wir sind zusammengekommen.

Sie ist eine Person die sehr offen ist. Eher zu offen, und alle haben mich vor ihr gewarnt.

Es kam wie es kommen sollte. Erst war alles sehr schön, dann hat mich eigentlich oftmals fertig gemacht. Gelogen, Halbwahrheiten, hintergangen und so was in der art. Ich habe versucht darüber zu reden und es zu klären, aber ohne spürbare Resonanz. Irgendwann hat meine Angst überwogen, und ich habe mich im Juli 2017 getrennt. Getrennt mit der Maßgabe, dass ich so einfach ne mehr kann, aber gern bereit bin wenn sie da Anpassungen sieht, dass wir reden können.

In der zwischen Zeit bis heute hat sie einen andern kerl und mir offen gesagt mich nicht mehr zu lieben. Sagt aber auch dass sie mit mir eine mehr als schöne Zeit hätte,. Die bezeichnet es sogar als vllt. Schönste Zeit in ihrem leben. Auch das sie selbst sehr unsicher ist, und eine vordergründig will, nämlich nicht noch mehr kaputt zu machen.

Ich hab es versucht zu akzeptieren und alles so hinnehmen... auch weiß ich das es das beste für uns ist getrennte Wege zu gehen. Ich liebe sie eigentlich auch nicht mehr richtig, obwohl ich es nochmal versuchen würde.

Ttrotzdem Versuche ich alles zu Unternehmen das sie wieder zurückkommt. Ich schreibe Nachrichten, erniedrige mich selbst, heule rum...

Habt ihr einen tipp wie ich sie endlich hinter mir lassen kann?

Ich bekomm langsam die Krise

Dalle fürs Lesen des langen textes😊

...zur Frage

Wie gehe ich mit Liebeskummer in der Schule um?

Hey Leute, ich brauche mal eure Hilfe. Ich war mal fast mit einem Mädchen zusammen, dass ich extrem liebe. Doch hat sie mir später gesagt, dass es nur freundschaftlich bleibt. Das hat mich natürlich total fertig gemacht. Mittlerweile hat sie Kontakt zu einem anderen Jungen und ich weiß einfach nicht, wie ich mit der Lage umgehen soll. Abends im Bett bin ich traurig und muss dauernd an sie denken. Das Problem ist, dass ich nicht weiß,was ich im Unterricht machen soll. Ich versuche meistens meine Gefühle zu unterdrücken, aber spätestens zu Hause kommt Alles wieder hoch. Ich weiß, dass es keine gute Idee ist Gefühle zu unterdrücken.

Könnt ihr mir mal Tipps geben, wie ich über sie hinweg komme, weil das tut einfach nur noch weh. Oder wie ich mich am Besten ablenke, weil ich habe schon einige Kurse mit ihr.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was hilft gegen Liebeskummer? Gibt es Kräuter, Tabletten oder Stimmungsaufheller?

Ich habe eine Kollegin, mit der ich auch freundschaftlich verbunden bin, ebenso wie mit ihrem Freund. Man trifft sich aber leider nicht so häufig. Wenn wir uns sehen, ist das eigentlich fast immer zusammen mit anderen Kollegen.

In diese Kollegin war ich mal verliebt (entweder Ende 2015 oder Ende 2016). Starker Liebeskummer verschwindet bei mir allerdings auch vielleicht nach ein paar Tagen bis einer Woche (zu großen Teilen) wieder. Da muss man unterscheiden - es kann sich in manchen Fällen auch um eine Schwärmerei mit starken, schmerzhaften Gefühlen handeln. Bei der besagten Kollegin war es aber anders. In sie war ich voll und ganz geliebt.

Sie ist einfach ein herzensguter, vertrauenswürdiger und absolut liebevoller Mensch und in dieser Intensität eine Seltenheit!

Heute war ich das erste Mal für mehrere Stunden mit ihr allein unterwegs und der Schmerz / die Sehnsucht ist wieder vollends da. Ich bin vorsichtig bei der Feststellung, ob es sich gleich wieder um Liebe handelt. Aber bei ihr - weil ich sie wirklich verehre, was ich auch tat, als ich nicht in sie verliebt war - ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Liebe wieder voll da ist.

Nun ist es so, dass ich nie eine Partnerin hatte und es nicht mal ansatzweise danach aussieht, dass sich das irgendwann und am besten zeitnah ändert. Die Wahrscheinlichkeit sehe ich auch als eher gering an. Dadurch fühle ich mich zeitweise einsam. Ich habe nicht viele Freunde, einen besten Freund, einen, den ich ab und an, aber nicht allzu häufig treffe und meine Kollegen, die ich mal ab und an sehe, was aber auch nicht sehr oft der Fall ist. Insbesondere, wenn ich alleine bin, fühle ich mich manchmal einsam.

Aufgrund dieses Einsamkeitsgefühls war ich gestern Abend traurig, obwohl ein Treffen mit meinem besten Freund bevorstand. Das verflog aber, nachdem meine Kollegin zugesagt hatte, sich mit mir zu treffen. Ich hatte in den beiden WhatsApp-Gruppen mit unseren Kollegen nachgefragt, ob jemand etwas unternehmen möchte.

Es wäre möglich, dass dieser tiefe Schmerz, den ich fühle, durch die gefühlte und auch zum Teil tatsächliche Einsamkeit hervorgerufen wird und das Treffen mit meiner Kollegin der Auslöser für den neuen Schmerz war.

Aber da sie schlichtweg der Inbegriff meiner Traumfrau ist und das zu großen Teilen auch war, als ich sie nicht liebte, glaube ich, dass die Liebe zu ihr wieder da ist.

Liebe geht bei mir seit Langem fast ausschließlich mit Schmerz anstatt mit Freude einher.

Sie liebt ihren Partner über alles und ich würde auch nie versuchen, eine Beziehung mit einer vergebenen Frau einzugehen. Ich gönne den beiden definitiv auch ihr Glück. Das bedeutet aber auch, dass sie unerreichbar ist und aufgrund ihres Charakters und ihrer absolut süßen Ausstrahlung ein Mensch ist, den es in ähnlicher Form kaum gibt.

Es geht nicht nur um die Frage, ich muss einfach darüber reden / schreiben.

Mir wurde übrigens mal Johanniskraut als Stimmungsaufheller emofohlen. Ich weiß aber nicht, ob das hilft.

...zur Frage

Geht nach einer Beziehung noch Freundschaft?

Ich wurde vor ein paar Tagen von meinem Freund verlassen. Ich war sehr traurig und enttäuscht und in den Pausen in der Schule ist er immer zusammen mit mir bei unseren gemeinsamen Freunden.

Denkt ihr man kommt drüber weg und man kann Freunde bleiben?

...zur Frage

Verrückte Gefühle wegen Beziehung, warum?

Ich M/15 bin seit ein paar Tagen in meiner ersten Beziehung mit W/15. Wir haben eine Art Fernbeziehung, heißt das wir uns nicht sehr oft sehen. Jedes mal, wenn ich in der Schule bin, habe ich den Drang an sie zu denken und ihr zu schreiben etc und sie geht mir einfach nicht aus dem Kopf. Ja, dass ist normal beim verliebt sein. Aber aus irgend einem Grund habe ich immer sorge, dass wenn sie mir nicht antwortet sie mich nicht mehr mag oder sowas, aber sobald wir dann Abends telefonieren bin ich der glücklichste Mensch auf Erden. Das Problem ist, dass ich in der Schule immer in eine Denkphase gerate in der es mir deswegen so schlecht geht und ich Gänsehaut kriege. Ich würde alles aufgeben für sie und kann mich nicht mehr auf die Schule konzentrieren... Was soll ich tun?

...zur Frage

Ich fühle mich...gefühlskalt

Ich habe den Verdacht, weniger Gefühle zu empfinden, als ich eigentlich sollte, bzw. weniger als Menschen in meiner Umgebung zu empfinden scheinen. Um keinen Roman zu schreiben, nenne ich einige Punkte, bei denen mir das besonders auffällt.

1. Trauer. Ich empfinde Traurigkeit, immer mal wieder, oft auch ohne konkreten Anlass. Aber es ist mehr eine schmerzhafte Leere als diese Art von Traurigkeit, die wirklich befreiend ist und die man nach Außen lassen kann. Weinen tue ich zum Beispiel extrem selten. Wenn ich traurig bin, starre ich ins Leere und tue auch sonst nichts, was bei mir irgendeine Gefühlsregung vermuten lässt. Ich kann es nicht.

2. Das andere Extrem. Freude. Gehört zum Leben, auch ich habe gute und schlechte Tage und verspüre manchmal gute Laune. Was mir aber fehlt ist diese überwältigende Freude, die einen alles andere für einen Moment vergessen lässt. Meine gute Laune besteht meist nur aus der Abwesenheit von etwas Negativem. Nicht aus starken positiven Gefühlen.

3. Liebe. Ich habe Freunde, ich habe eine Familie. Und ja, ich liebe sie. Ich mag sie. Aber irgendwie...fehlt da was. Ich würde es so niemals zugeben, aber sie sind ersetzbar, so schrecklich es auch klingt. Ich würde sie vermissen, ja. Aber meine Welt würde nicht zusammenbrechen und das macht mich fertig. Denn was ist eine Beziehung denn sonst wert, wenn sie einem nicht alles bedeutet? Ich habe keine innige Beziehung zu irgendwem. Kein "Ich würde für dich sterben", kein "Ich vertraue dir bedingungslos". Kein "wir", nur ein "Du" und ein "Ich". Für einen Moment. Danach dann wieder das einsame "Ich". Wer bin ich denn eigentlich? Diese Frage stelle ich mir häufig und beunruhigenderweise komme ich zu keiner Antwort. Ich meine, ich mag mich. Ich bin selbstbewusst genug und ich akzeptiere mich, wie jeden anderen. Aber auch bei mir selbst habe ich das Gefühl, das etwas fehlt. Nur was?

Verliebt war ich auch schon. Nur irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass das jetzt schon alles gewesen sein soll. Ich habe diese Person wirklich geliebt. Über Jahre hinweg und irgendein Teil von mir liebt sie immer noch. Aber auch hier frage ich mich: War das schon alles? Es ist eine Sehnsucht. In einsamen Momenten möchte ich diese Person bei mir haben und wenn sie vor mir steht, spüre ich das Verlangen, ihr nah zu sein. Aber wo bleibt die Explosion der Emotionen bei dem bloßen Gedanken an sie? Wo das Bauchkribbeln, das Herzrasen, die unkontrollierbare Euphorie? War es nicht echt? Bin ich nicht für derart tiefe Gefühle geeignet?

Nichts berührt mich wirklich tief, nichts bringt mich aus der Fassung und bringt intensive Gefühle mit sich.

Ich frage mich nach dem Grund für meine Kälte. Es macht mich fertig. Habe ich in meiner Vergangenheit zu wenig Liebe erfahren dürfen, so dass ich sie jetzt nicht weitergeben kann? Liegt eine Art Blockade vor? Oder muss ich einfach akzeptieren, dass ich eher ein kälterer Mensch bin und mir intensive Gefühlsausbrüche vorenthalten bleiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?