Muss ich zahlen und wenn ja wieviel der kaputten Brille?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Eine Haftpflichtversicherung würde jedenfalls NICHTS zahlen. Da ihr beide nicht "unschuldig" seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Westbrook
04.12.2013, 21:09

Die Frage lautete ja auch nicht ob die Versicherung zahlt, sonder ich ich zahlen muss oder nicht

1

Ich würde es zahlen. Mir ginge es jetzt gar nicht so sehr darum, wer Schuld hat oder aus welchen Gründen man haftbar gemacht werden kann oder auch nicht.

Es ist ein langjähriger Kumpel von und dir und 60 Euro nur für das Gestell ist echt billig. Ich würde es sofort zahlen und gut ist. Wer weiß, wenn er die Brille wegbringt, kostet ihn die Reparatur noch mehr. Mir wäre das echt zu blöd, zu überlegen, zu wieviel Prozent ich Schuld hätte oder auch nicht. Ganz frei von Schuld bist du ja auch nicht. Wenn du nicht zahlst, könnte es sein, dass du für ein Leben einen Feind hast, das wäre mir die Sache nicht wert !! Wer weiß, vielleicht gewinnst du ja so einen guten Freund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich musst Du bezahlen und zwar den gesamten Schaden, da die ganze Situation allein durch Dich eskalierte. Sei froh, wenn Du nur einen Teil bezahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir von ihm lieber mal schwarz auf weiß zeigen wieviel der rahmen kostet, nicht dass er dich damit über dne tisch ziehen will. Niemand wurde so einfach 30 weniger verlangen. freundschaft hin oder her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanHendrik12341
04.12.2013, 21:31

Also ich würde das machen, wenn ich meinen Freund geschlagen hätte und er deswegen erst die Brille kaputt macht. Du nicht?

0

Westbrook beschreibt die Situation ziemlich glaubwürdig.

Ich überlege, was "eine Faust gegeben" bedeutet.

Kann man da jetzt mal rein theoretisch nicht auch Ansprüche geltend machen?

Zudem hat das Verhalten seines Freundes mindestens provoziert.

Vielleicht ist das so was wie "grob fahrlässig".

Wer sich selber in solche Situationen begibt, kann nicht damit rechnen, seinen Schaden gezahlt zu bekommen.

Man muss dann auch mal damit rechnen, das was passiert.

Wer zum Beispiel eine Hausratversicherung hat, kann auch nicht die Türe aufstehen lassen und erwarten, dass er einen Schaden gezahlt bekommt.

Und wer anfängt, sich körperlich auseinanderzusetzen, muss eben auch damit rechnen, dass was zurückkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
05.12.2013, 11:41

Was ist denn eine "grob fahrlässige" Schlägerei?.

Schlagen kann man nur mit Vorsatz.

0

Das, was Du da gemacht hast, hat mit Notwehr nix zu tun. Um es in Kurzform und juristisch korrekt zusammen zu fassen: Er hat Dich angegriffen... PAUSE ... Du hast ihn angegriffen, wobei seine Brille kaputt ging. Ergo hast Du seine Brille zu ersetzen, weil Rache kein Rechtfertigungsgrund ist, um Schadenersatzansprüche abzuwehren. Du kannst jemanden verklagen, aber Du kannst ihn nicht aus Rache "zurückverprügeln".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Westbrook
04.12.2013, 20:55

Da war keine Pause

0

DAs Thema Schulhof/Wirtshausschlägerei.

Wenn er versucht den Anspruch durchzusetzen, fällt er auf den Bauch, wenn es so war, wie Du es beschrieben hast.

Ihr habt Euch hochgeschaukelt. Augenscheinlich hat er angefangen. Selbst Schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht sollten sich mal deinen Eltern mit der Gegenseite in Verbindung setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Westbrook
04.12.2013, 20:40

Wir sind 16. Braucht man da noch die Eltern. Unsere Eltern kennen sich gut, wir sind zsm aufgewachsen

0

Du hast Mist gebaut - du zahlst...

Rechnung zeigen lassen! Sonst nichts zahlen...

Hast du eine private Haftpflicht (Eltern!)? Die übernimmt den Schaden nur, wenn die Brille runtergefallen ist, als du den Freund aus Versehen angestoßen hast... ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde einfach nicht zahlen! er ist selber schuld. Aber eigentlich müsstest du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst erstmal nichts zahlen und zweitens schlag ihm am besten noch eine das ist unverschämt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
05.12.2013, 06:56

Netter 'Rat' - Aufforderung zu einer Straftat (Körperverletzung).

0

Was möchtest Du wissen?