Muß ich wirklich mit einer Anzeiger und einer einstweiligen Verfügung rechnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

sowas nenntm man im allegmeinen Rufmord oder Verleumdung. Abgesehen davon ist es einfach nicht die feine Art und ein Armutszeugnis. Er könnte Dich anzeigen, ob allerdings tatsächlich etwas passieren wird, ist fraglich. Sowas wird vermutlich eingestellt. Und denke doch einmal darüber nach, ob Dein Ex-Mann vielleicht nur einfach nicht der Richtige für DICH war. Vielleicht kommt er mit seiner neuen Partnerin glänzend aus, welches Recht hast Du, diffamierende E-Mails zu schreiben? Das ist arm.

Orchidee13 12.07.2010, 09:50

Wenn du meinst das es ein Armutszeugnis ist, dann kennst du meinen Ex-Mann nicht. Er kümmert sich einen Dreck umd seine Kinder. Er blügt sie, versetzt sie bei so gut wie jedem Besuchstag kurzfristig (eine halbe Stunde vorher) um zu ihr und ihren Kindern zu fahren, er macht ihnen Versprechungen von denen er nicht eine gehalten hat, wenn Besuchstag ist, alle 14 Tage für sechs Stunden, dann versucht er sie schon nach einer Stunde wieder loszuwerden. Das nenne ich arm!!!

0
Reiff 12.07.2010, 09:55
@Orchidee13

mein gott, dann lass ihn doch einfach, warum willst Du ihn dann zwingen, Zeit mit den Kindern zu verbringen? Wenn er so ein mieser Kerl ist, sei doch einfach froh, dass er sich nicht kümmert. Das wäre doch für Deine Kinder gar nicht gut, wenn sie Zeit mit so jemandem verbringen!

0
Orchidee13 12.07.2010, 10:00
@Reiff

Das würde ich mir ja auch wünschen. Aber es sind kleine Kinder, die sich doch irgendwie noch den Papa wünschen. Und das Jugendamt sagt, solange die Kinder zu ihm wollen, soll ich sie gehen lassen. Aber ich merke bei meinem Sohn (9), das es ihm immer mehr schadet. Lange werde ich das auch nicht mehr mitmachen.

0

Sofern Du in Deiner Mail wirklich bei der Wahrheit geblieben bist, halte ich es für äußerst fraglich, ob Dein Ex einen Unterlassungsanspruch gegen Dich hat. Dies wäre Voraussetzung dafür, daß er eine einstweilige Verfügung gegen Dich beantragen könnte. Ich würde dem erst einmal sehr gelassen entgegen sehen.

Strafbar gemacht hättest Du Dich nur dann, wenn Du unwahre Behauptungen verbreitet hättest. Ggf. solltest Du aber in der Lage sein, die Behauptungen auch zu beweisen.

Orchidee13 12.07.2010, 09:47

Ganz ehrlich, in dieser Mail steht NUR die Wahrheit und nichts anderes. Beweise gibt es genügende, zwar nicht schriftlich aber mündlich, seine eigenen Kinder z.B.!

0

Lass die beiden doch zukünftg in Ruhe.Sie wird schon rausinden was er für ein Mann ist.Das schont euer aller Nerven und dukommst leichter über den Trennungsschmerz hinweg.

Orchidee13 12.07.2010, 09:43

Ich habe keinen Trennungsschmerz, ich habe ihn rausgewofen!! Nur wenn mir Dinge unterstellt werden und ich nur belogen werde, dann platzt auch mir irgendwann die Hutschnur!

0

kommt ganz auf den Inhalt deiner Mail drauf an. Evtl. kann er dich wegen übler Nachrede oder ähnlichem dran kriegen.
Was schreibst du denn auch der Neuen deines Ex-Mannes? Sie soll sich selbst ein Bild machen... tzzz

Orchidee13 12.07.2010, 09:39

In der Mail steht nur die Wahrheit, ganz ehrlich. Ich habe ihr geschrieben, da er behauptet ich hätte es schon längst getan. Da habe ich ihm gesagt, wenn er es glaubt, dann mache ich es mal wirklich. Es geht dabei um unsere Kinder. Ich weiß es hört sich blöd an, aber er zieht es vor zu ihr zu fahren und mit ihr und ihren Kindern die Zeit zu verbringen, wie mit seinen eigenen Kindern. Die er nur belügt und vernachlässigt.

0
KriLu 12.07.2010, 09:40
@Orchidee13

sehr unfair deinen Kindern gegenüber, aber dann ziehe doch daraus die Konsequenzen, statt der Neuen zu erzählen, was er für ein Typ ist. Sie wird dir wahrscheinlich nicht mal glauben, selbst wenns die Wahrheit ist. Sie hält dich für die verbitterte, allein gelassene Ex.
Wende dich ans Jugendamt, was die Sache mit deinen Kindern betrifft. Und wegen dem Rest: lass ihn reden. Dir kann so nichts passieren, solange du der Neuen nicht irgendwie gedroht oder ähnliches hast.

0
Orchidee13 12.07.2010, 09:55
@KriLu

Meine Konsequenzen habe ich schon gezogen, ich stehe mit dem Jugendamt im engen Kontakt, habe auch schon das alleinige Sorgerecht bekommen, was Beweis dafür ist, was für ein schlechter Vater er ist und jetzt hat er vom JA die letzte Chance bekommen, seine Kinder regelmäßig abzuholen, wie vereinbart, sollte das nicht der Fall sein, brauche ich die Kinder nicht mehr herausgeben. Was mir für meine Kinder eigentlich leid tut, da sie sich im Grunde den Kontakt wünschen, aber auch schon sehr verbittert und enttäuscht von ihm sind, weil sie wissen, das er sie für seine Partnerin versetzt und sie und ihre Kinder vorzieht.

0

Traust du der "Neuen" nicht zu, dass sie selbst herausfindet, was für ein Typ er ist? Lass die beiden doch in Ruhe.

Die Dame kann es als Belästigung und Beleidigung auffassen, Nun aber muß...Solltest du sie einfach gehen lassen, dann ist schon ruhe. Ansonsten drucke die Mail aus, und befrage einen Anwalt!

Möglicherweise könnte er dich wegen "übler Nachrede" oder "Verleumdung" anzeigen, wenn auch du deine Äußerungen in eine Mail gefasst hast.

Orchidee13 12.07.2010, 09:36

Es ist keine üble Nachrede, in der Mail steht nur die Wahrheit. Was ist mit der einstweiligen Verfügung, geht das?

0
Nicky1 12.07.2010, 09:38
@Orchidee13

Klar stimmt, was du schriebst, aber das sieht sie anders...NOCH !!!

0
Reiff 12.07.2010, 09:43
@Orchidee13

ja, das geht, darin könnte z.B. verfügt werden, dass Du ihr und ihm keine Mails mehr schreiben darfst. Und Du solltest mit Deinem EX-Mann klären, wann er sich wie um seine Kinder kümmert und wann nicht, das hat mit seiner neuen Partnerin nichts zu tun, mir scheint hier, Du bist einfach nur eifersüchtig.

0
Orchidee13 12.07.2010, 09:58
@Reiff

Von Eifersucht ist hier wirklich nicht die Rede, ich habe ihn vor die Tür gesetzt!!! Ich bin wirklich froh ihn los zu sein. Wenn man aber als Mutter zwei kleine Kinder weinend vor sich sitzen hat und sie dich fragen, warum ihr Vater sich nicht kümmert, aber um die andere Familie, was würdest du dann machen. Ich habe sie nur von Mutter zu Mutter darauf aufmerksam machen wollen, mehr nicht!!!!!

0
Reiff 12.07.2010, 10:05
@Orchidee13

Die neue Partnerin Deines Ex-Mannes kannu nd wird daran nichts ändern, warum auch? Sie ist nicht für Deine Kinder verantwortlich. Das einzige, das Du tun kannst, ist für Deine Kinder da zu sein und ihnen eben zu sagen, dass der Papa leider keine Zeit hat. Das ist hart, ich weiss, aber sicher besser, als wenn Du Dich weiterhin mit Deinem Ex-Mann rumstreitest, denn auch das bekommen die Kinder mit oder spüren zunmindest Deinen Frust. Versuch damit abzuschliessen, wenn er die Kidner sheen möchte, dann gib ihm Gelegenheit dazu, wenn die Kidner es auch wollen, ansonsten lass ihnm einfach in Ruhe, Denn das ist das Beste für Kinder: Ruhe, Frieden und Sicherheit! ggf. auch ohne Vater. Nicht jeder Vater ist besser als kein Vater. Alles Gute

0
Orchidee13 12.07.2010, 10:10
@Reiff

Ich sehe es genau wie du, lieber keinen Vater, wie so einen!!! Ich bete wirklich für den Tag, an dem meine Kinder mir sagen, das sie nicht mehr zu ihm wollen. Das hört sich jetzt vielleicht auch blöd an, aber es ist so. Dann herrscht endlich Ruhe. Ich bin immer für meine Kinder da und wir haben ein sehr gutes und inniges Verhältnis. Das sage ich jetzt nicht nur so, es stimmt auch, da sie merken, das ich die Einzige bin, auf die sie sich noch verlassen können! Traurig aber wahr!! Danke

0
Reiff 12.07.2010, 10:17
@Orchidee13

Kopf hoch! Meine Stiefkinder haben auch eine Weile gebraucht, bis sie gemerkt haben, dass ihre Mutter ihnen nicht gut tut. Wir haben sie immer hngelassen und auch dazu ermutigt, wenn sie es wollten. Nachdem die Mutter ihnen dann aber immer deutlicher zu verstehen gegeben hat, dass sie ihr nur lästig sind, haben sie irgendwann aufgegeben. Nun möchten sie keinen KOntakt mehr zu ihrer eigenen Mutter, was zwar ein schmerzhafter Prozess war, aber nachdem sie diese Entscheidung nun einmal getroffen haben, geht es ihnen besser. Ihre Mutter meldet sich gar nicht mehr. Nicht einmal zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Aber wir leben jetzt in Ruhe. Du schaffst das, mach Dich nicht zum Affen gegenüber der neuen Partnerin, Du tust Deinen Kindern keinen Gefallen damit und Dir selber auch nicht. Alles GUte.

0
Orchidee13 12.07.2010, 10:34
@Reiff

So hart und traurig wie es klingt, gut das sie sich nicht mehr meldet! Ich hoffe wirklich, das es bei uns auch eintreffen wird, der Schmerz dann, wird zwar tief und heftig für die Kinder sein, aber er wird hoffentlich auch vergehen. Da du aus Erfahrung sprichst, möchte ich dir wirklich glauben. Ganz ehrlich, ich habe lange überlegt, ob ich ihr schreibe, aber irgendwann hat es mir gereicht und ich mußte es einfach mal loswerden. Ich und meine Kinder, die sie nicht kennen lernen wollen, werden ihr nie begegnen, deshalb ist es mir egal, was sie über mich denkt. Klar habe ich mich jetzt zum Affen gemacht, aber es tat auch mal gut! Ich hoffe wir drei haben bald unsere Ruhe vor ihm!! Danke für deine ehrliche Meinung!

0

was sollte denn da verfügt werden?

Orchidee13 12.07.2010, 09:42

Das ihn und sie nicht mehr belästigen soll, was ich wirklich nicht tue. Ich rufe ihn nur an, wenn etwas mit unseren Kindern ist, um die er sich eh nicht kümmert. Sie ist mir egal, nur er beleidigt und bedroht mich und nun auch meinen Partner. Deshalb diese Nachricht

0
Nicky1 12.07.2010, 09:44
@Orchidee13

Bei den Kindern darf sie nicht mitmischen.. Wenn er der Vater ist, hat er auch verpflichtungen!!

0
Orchidee13 12.07.2010, 09:51
@Nicky1

Ja Verpflichtungen! Das wissen wir, aber nicht er! Wenn er sie denn mal am Besuchstag abholt, dann versucht er sie schon nach einer Stunde wieder loszuwerden!

0

Was möchtest Du wissen?