Muss ich, wenn ich Schmerzensgeld einfordere, den unfallverursacher anzeigen?

2 Antworten

Besser wäre es gewesen, wenn du gleich zu deinem Autohaus gefahren/ gegangen wärst. Habe ich auch gemacht. Die meisten Autohäuser, arbeiten mit Anwälten zusammen. Die regeln alle Formalitäten und dir wird vom Autohaus ein Leihwagen zur Verfügung gestellt, den die Versicherung des Unfall Verursachers bezahlen muss. Automatisch, wenn du einen Anwalt hast, übernimmt dieser das Schmerzensgeld. Hoffentlich warst du schlau genug und bist nach dem Unfall ins KH gegangen/ gefahren. Wenn du Schmerzensgeld haben willst, muss das über einen Anwalt laufen. Der überprüft alles. Holt sich deine Krankenakte und errechnet somit das Schmerzensgeld. Bekommst aber über alle Handlungen Bescheid.

Ja bin mit dem Krankenwagen einfeliefert worden

0
@kinofilme

Du hast doch bestimmt was vom KH mitbekommen, dass musst du dann dem Anwalt geben. Du kannst auch dich mit dem telefonisch in Verbindung setzen und einen Termin ausmachen. Hast du danach noch weitere Krankschreibungen, wird auch das vom HA verlangt, bis du wieder Arbeiten gehst.

0
@alchamy

Falls du noch keinen Anwalt hast, dann besorge dir einen, der für das Verkehrsrecht, zuständig ist. Erkläre ihm deinen Fall und alles weitere wird er dir erklären.

0

Die regeln alle Formalitäten und dir wird vom Autohaus ein Leihwagen zur Verfügung gestellt, den die Versicherung des Unfall Verursachers bezahlen muss

Dann kannst Du ja mal raten, wer die Rechnung bekommt, wenn die Versicherung die Auffassung vertritt, dass der Geschädigte an dem Unfall eine Teilschuld trägt.

Automatisch, wenn du einen Anwalt hast, übernimmt dieser das Schmerzensgeld.

Und dann steckt er es sich in die Tasche?

Wenn du Schmerzensgeld haben willst, muss das über einen Anwalt laufen.

Warum?

1

Nein, ein Schmerzensgeld ist Zivilrecht und hat nichts mit möglichen strafrechtlichen Konsequenzen zu tun.

Unfall im Ausland - Schmerzensgeld?

Einen wunderschönen,

ich hatte heute einen Autounfall auf der dänischen Autobahn. Vor meinem Vorausfahrer hat sich ein Autofahrer reingedrängelt. Er hat gebremst, ich hab gebremst - der T4 hinter mir leider nicht. Lange Rede, gar kein Sinn: Die Autos sind Matsch, ich war im Krankenhaus und jetzt tut mir alles weh und mir ist schlecht.

Da ich einiges an privatem Ausfall (und natürlich Schmerzen) hab, würde ich gerne Schmerzensgeld einfordern. Wie macht man das über die Grenze?

Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Autounfall durch Aquaplaning. Fahrlässige Körperverletzung was nun?

Also: Mein Bruder hatte vor einigen Tagen einen Autounfall verursacht durch Aquaplaning. Er ist in einer 50er Zone in einer Kurve in den Gegenverkehr und in ein anderes Auto reingefahren. Es gab zum Glück keine Verletzen und der anderen Fahrerin gings nach dem Unfall auch noch gut. Die Straße war nass, aber nur leichter Regen. Er ist auch nicht zu schnell gefahren und seine Reifen hatten gutes Profil. Er hat auch einen Zeugen der das bestätigen kann. Nun wollte ich wissen was auf Ihn zukommt, denn er hat von der Polizei eine Anzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung erhalten und soll sich nun dazu äußern. Wie sollte man so eine Äußerung schreiben? Denn er konnte da überhaupt nichts für und hat Angst, dass er nun Schmerzensgeld zahlen muss oder seinen Führerschein verliert, wenn er sich falsch ausdrückt.

...zur Frage

Verkehrsunfall fahrlässige kö?

hatte am 28.06.17 Autounfall gehabt ohne personschaden also habe niemanden verletzt meine heck ist ausgebrochen die Straßen waren nass bin gegen Laterne reingefahren und Habe heute Brief bekommen wegen fahrlässiger Körperverletzung. Warum ist doch niemand verletzt?? übernimmt die Versicherung die kosten Sachschaden die ich verursacht habe?? Polizei war vor Ort.

...zur Frage

Autounfall; Schmerzensgeld ohne Strafantrag?

Hallo,

Ich weiß die Frage wurde schon öfters gestellt. Aber ich brauch mal eine möglichst eindeutige Antwort..

Ein Freund und ich hatte hatten vor 2 Wochen einen Autounfall. Er wollte einem Hirsch ausweichen und wir überschlugen uns im Graben, mehrmals.

Ich hab letzte Woche ein Formular von der Versicherung von ihm bekommen, wegen meines Antrags auf Schmerzensgeld/Schadenersatz der beschädigten Sachen.

Heute kam dann ein weiteres schreiben von der Polizei mit einem Schriftanhang zum Unfallhergang, sowie ein "Strafantrag". Da er aber ein guter Freund von ihm ist, will ich ihn eigentlich nicht bzw ungern anzeigen, weil ich ihm keine Steine in den Weg legen möchte.

Meine Frage, werde ich dennoch Schmerzensgeld & Schadenersatz von der Versicherung bekommen, auch wenn ich auf den Strafantrag verzichte?!

Hoffe mir kann jemand helfen.. Danke!!

...zur Frage

Unfall / Schmerzensgeld

Hallo,

wir hatten gestern einen Autounfall. Uns wurde auf einer Bundesstraße grob die Vorfahrt genommen . Der Unfallverursacher hat gleich alles gestanden und zugegeben. Die Schuldfrage ist also von vornherein geklärt. Nun ist es so dass mir die Polizei gestern noch gesagt hat ich solle wenn ich Schmerzen hab zum Arzt gehen und ihn wegen Körperverletzung anzeigen. Schmerzen hab ich ein bisschen, da ich aber schon 2 Autounfälle hinter mir habe meine ich sagen zu können dass es weder ein Schleudertrauma ist noch irgendwas anderes Schlimmes. Ich fühle mich einfach nur schlimm verspannt (Der Aufprall war seitlich - vielleicht ist es deshalb nicht ganz so schlimm) Nun meine Frage - wenn ich nun zum Arzt gehe, und sagen wir --- etwas übertreibe --- wie hoch ist denn so ein schmerzensgeld im regelfall ungefähr ? Wenn man also nur leicht verletzt ist ? Rentiert sich das im anbetracht der Schererein (Anzeige,Gerichtsverhandlung etc) überhaupt ? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?