Muss ich wenn ich ein Gewerbe habe nur den puren Gewinn versteuern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Einkommensteuer ist eine Jahressteuer.

Einkünfte aus Gewerbebetrieb = Umsätze - Betriebsausgaben.

Bei der Umsatzhöhe wärst du Regelunternehmer und müsstest monatlich bzw. vierteljährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben.

Hier zu schlampen bringt dir massivste Probleme mit dem Finanzamt ein. Wenn du also wirklich von Umsätzen dieser Höhe ausgehst, führt dein Gang morgen zum Steuerberater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max10742
28.04.2016, 00:06

Nein es war nur ein Beispiel :D

0

Erst einmal must du die Umsatzsteuer abführen, dann hast du noch einen gewissen Freibetrag am Gewinn, den du nicht versteuern musst. Zudem hast du noch irgendwelche Pauschalen und mögliche belegbare Abzüge wie Spenden, Rücklagen oder so.

Wenn du dich nicht auskennst, gehe zu jemandem, der sich auskennt.

Die Steuererklärung bestimmt nicht den Gewinn und die Steuern sondern sie enthält nur die Zahlen dazu, die das Finanzamt dann auch noch anerkennen muss, damit sie gültig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird immer nur der Gewinn besteuert, der aber nach kfm. Gesichtspunkten ordnungsgemäß ermittelt werden muss. Bei deinem Beispiel fehlen noch ein Menge an sonstigen Kosten, die bei der Gewinnermittlung berücksichtigt werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max10742
28.04.2016, 00:04

Wie wird dieser ermittelt? Durch eine Steuererklärung, die ich mache?

0

Bei 4.000 € Gewinn, musst du natürlich nur diese versteuern (Einkommensteuer).

Bei deiner Rechnung hast du aber die Umsatzsteuer vergessen....

Welcher Steuersatz bei dir zum Tragen kommt, liegt an der Summe deiner Gesamteinkünfte ! Siehe https://www.bmf-steuerrechner.de/ekst/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?