Muss ich was von meinen Lohn abgeben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sicher musst du etwas abgeben,denn nicht nur deine Mutter auch du beziehst Leistungen oder wer finanziert dich sonst ?

Meinst du in einer eigenen Wohnung kannst du deinen Lohn für dich behalten und bekommst Miete usw.zusätzlich bzw.umsonst.

Du hast auf dein Einkommen Freibeträge und die werden dann von deinem Netto theoretisch abgezogen und das ergibt dann dein anrechenbares Netto,dazu kommt dann dein Kindergeld sollte deine Mutter es für dich noch bekommen.

Das ergibt dann dein gesamtes anrechenbares Einkommen und wird dann auf deinen Bedarf angerechnet und von den Leistungen abgezogen die deine Mutter für dich bekommt.

Wenn du keinen Anspruch mehr hast bist du aus der BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) deiner Mutter raus und musst ihr deinen Anteil der entfallen ist aus deinem Einkommen selber zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von canyouhearme
20.04.2016, 12:40

Das war mir Klar es ging einfach nur um die Frage ob ich Abzüge wegen meiner Mutter bekomme

0
Kommentar von canyouhearme
20.04.2016, 12:51

Meine Mutter wohnt mit meinen 3 Geschwistern und Papa zu Hause wenn ich ausziehe . Wenn ich mich dann ummelde ..habe ich keine Abzüge und meine Mutter doch kein Verlust oder ? Sonst stand ihr doch nur mein Kindergeld zur Verfügung oder verstehe ich das falsch und wäre ich zu Hause geblieben und hätte den festen Job da,  dann würde mir ja auch kein Kindergeld mehr zu stehen nicht wahr ?
Oder habe ich einen Denkfehler ?
Vielen Dank

0
Kommentar von canyouhearme
20.04.2016, 13:14

Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung und fange fest im Krankenhaus an zu arbeiten

0
Kommentar von canyouhearme
20.04.2016, 13:36

Der Kontakt zur Mutter ist nicht gut
Wie kann ich dafür Sorge tragen dass das Kindergeld auf mein Konto gelang ? Lg

0

wenn du nicht mehr zu hause wohnst wird bei deiner mutter nicht mehr angerechnet. allerdings kann es sein das die wohnung der mutter dann zu gross ist um voll bezahlt zu werden durch das amt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von canyouhearme
20.04.2016, 12:23

Meine Mutter wohnt mit meinen 3 Geschwistern und Papa zu Hause wenn ich ausziehe . Wenn ich mich dann ummelde ..habe ich keine Abzüge und meine Mutter doch kein Verlust oder ? Sonst stand ihr doch nur mein Kindergeld zur Verfügung oder verstehe ich das falsch und wäre ich zu Hause geblieben und hätte den festen Job da,  dann würde mir ja auch kein Kindergeld mehr zu stehen nicht wahr ?

Oder habe ich einen Denkfehler ?
Vielen Dank

0

abzüge vom bruttolohn hast du in form von steuer und sozialversicherungsabgaben. was raus kommt ist dann dein nettolohn. der gehört dir ganz allein und wirkt sich nicht auf das harz IV-geld deiner mutter aus.

da du jedoch nicht mehr in einer bedarfsgemeinschaft mit ihr lebst, bekommt sie natürlich für dich kein geld mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deine eigene Wohnung  bewohnst, wird für deine Mutter nichts von deinem Lohn abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Dein Lohn wird nur berücksichtigt, wenn Du bei Deiner Mama wohnst, ihr also eine Bedarfsgemeinschaft darstellt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?