Muss ich während der Ausbildung zur Berufsschule?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wen du nicht in die Berufschule gehst kanst du gleich auf die Ausbildung vergessen den wo soll das wissen das notwendig ist für die Prüfung herkommen den vieles  wirst du nur in der Berufsschule lernen und nicht beim Arbeitgeber zb Lehrnst du dort was  es alles an kündiegungschutz gibt bzw wann eine Kündigung gerechtfertigt ist und was nicht .oder etwas über Arbeitssicherheit.

Wen du zb im Handwerk einen Beruf machst hast du erstmal ein kleines Problem den die Formel von der Schule  sind oft nutzlos da hier anders gerechnet wird. Oder kennt du zb die Formel d2+Pi/4 ohne berufschule kann es sein das du keine Zulassung für die Prüfung bekommst den die schule vermittelt ja auch das fach wissen zum Beruf! Vieles was du gelernt hast kannst du in deinem Beruf gar-nicht gebrauchen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nur die Möglichkeit eine schulische Ausbildung zu machen, da wärst du dann komplett in der Schule (evtl. mit Praktikaeinsätzen) .

Oder du machst eine duale Ausbildung, da gehst du 2 mal die Woche (außer in den Ferien ) in die Berufsschule oder du hast Blockunterricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt duale Ausbildungen und rein schulische Ausbildungen.

Um den Schulbesuch wirst Du nicht herum kommen. Wer soll Dir denn sonst auch das theoretische Wissen vermitteln?

Warum willst Du nicht dein Fachabi machen, wenn Du die Möglichkeit dazu hast? Einfach nur, weil Du nicht mehr zur Schule willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So gesehen hast du keine Schulpflicht mehr, aber du musst Noten bekommen und vorallem einen gewissen Anteil am Unterricht teilnehmen, da du sonst nicht an den Prüfungen teilnehmen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 muss ich doch auch wieder zu Berufsschule und bekomme Noten

Ganz genau

 oder gibt es einen anderen Weg?

Nein. Die Berufsschule vermittelt ja auch ausbildungsbezogenes Fachwissen.

Wenn du Abitur hättest, könntest du eventuell von einigen Fächern (z. B. Mathe) freigestellt werden, aber das ist ja bei dir nicht der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, in Deutschland wird das duale Ausbildungssystem angewendet. Aber Berufsschule ist halb so wild und kaum zu vergleichen mit der Fachoberschule ;-) ist neben dem Arbeiten eine echt gute Abwechslung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald du eine Ausbildung beginnst wirst du wieder zur Schule müssen. Und auch da wirst du noten bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Ausbildung ist immer mit Berufsschule verbunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal "Duale Ausbildung".

Wenn Du eine Lehre machst, bist Du zum Besuch der Berufsschule verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dualisch lernst musst du in die Berufsschule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Ausbildung muss man an 1-2 tagen in der woche zur berufsschule.

ist die berufsschule denn sooo schlimm ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne fachabi hast nichts in der zukunft , bring das durch - selbst mit 3,9 sind die letzen 13 jahre nicht umsonst gewesen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?