Muss ich vor meiner ersten Fahrstunde den Sehtest gemacht haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der deutschen Fahrerlaubnisverordnung (§ 12 Abs. 2 FeV) steht: „Bewerber um eine Fahrerlaubnis der Klassen A, A1, B, BE, M, L oder T haben sich einem Sehtest zu unterziehen." Wenn du anschließend eine Sehtest-Bescheinigung bei der Führerscheinstelle vorlegst, die das Erreichen der vorgeschriebenen Mindestsehschärfe (s.u.) bescheinigt, kannst du den Führerschein machen. Also sollte es schon bei der Anmeldung zum Führerschein vorliegen, sowie auch der Erste Hilfte Kurs.

Wenn du keinen Sehtest und Erste Hilfe Kurs hast, hast du doch auch keinen Lernfahrausweis oder?

Eigentlich schon, aber das ist doch nur Bürokratengedöns.

Was möchtest Du wissen?