MUSS ich Versicherungen bei der Steuererklärung angeben, oder kann ich?

5 Antworten

Ich habe meine Versicherungen immer alle angegeben - weil da noch ein paar Verfahren offen waren, bei denen vielleicht rauskommt, daß ich davon profitiere. Im Moment nützt es mir nichts. Aber trag sie ruhig ein - schaden tun sie auch nicht.

KFZ-Steuer brauchst Du nicht anzugeben.

Bausparbeiträge dagegen können sich lohnen, wenn er Arbeitnehmersparzulage bekommt (Einkommensgrenze, aber auch hier gilt: abgeben schadet nicht). Wenn er VWL bekommen hat, hat er ein Formular dafür bekommen. Das legst Du dazu.

Werbungskosten: hat er denn da was?

Übrigens: auch die Sachbearbeiter beim Finanzamt sind verpflichtet, sachdienliche Hinweise zu geben.

Du musst nichtmal eine Steuererklärung machen. Wenn sowieso nur die Lohnsteuerkarte in den Mantelbogen übertragen wurde kommt weder eine Nachzahlung noch eine Auszahlung. Es sei den er hat nicht das ganze Jahr gearbeitet dann kommt eine Rückzahlung.

Ich weiß, dass man keine machen muss! Aber wenn ich nur die Lohnsteuerkarte übertrage, weiter nichts angebe, kommt trotzdem eine Kleinigkeit raus + Kirchensteuerrückerstattung. Also lohnen täte es sich schon, finde ich.

0

Ich würde deinen Freund das mal schön selbst machen lassen oder es zumindest mit ihm zusammen machen, so dass er es im nächsten Jahr alleine machen kann. Eigentlich eine Unverschämtheit, dir ein "fröhliches Chaos" in die Hand zu drücken und dich das machen zu lassen.

Muss ich BAB in der Steuererklärung angeben?

Steuererklärung für 2016, in dem ich von 01.09. bis 31.12. 230 Euro BAB monatlich bekam.

Wenn ja, wo?

Anlage N, weitere Angaben, 26?

...zur Frage

Muss ein Firmenwagen der mit 1% Versteuert wird in der Steuererklärung angegeben werden?

Hallo, undzwar bin ich gerade dabei meine Steuererklärung für 2017 zu machen. Ich habe einen Firmenwagen der schon jeden Monat in der Lohnabrechnung mit 1% versteuert wird.

Meine Frage ist jetzt ob ich den Firmenwagen in der Steuererklärung angeben MUSS. Oder, ob ich den einfach weglassen kann und von der normalen Werbungskostenpauschale i.H.v. 1000 € profitieren kann?

Der Firmenwagen wurde an, ab gemeldet etc. und die wollen so viele Angaben wissen, dass das viel zu viel aufwand wäre..

Also, wenn der eh schon immer mit 1% versteuert wird und ich KEIN Fahrtenbuch nutze, muss ich den angeben oder kann ich den Posten einfach weglassen?

Danke!

...zur Frage

Frage zur Steuererklärung / Nachzahlung?

Hallo zusammen,

Und zwar habe ich folgende Frage: ich habe letztes Jahr meine Ausbildung beendet und habe jetzt die Steuererklärung für letztes Jahr online mit Elster abgegeben. Ich habe alle meine Angaben richtig angeben und habe dies auch mehrmals überprüft. Bei der Berechnung Der Steuererklärung kame ich zum Resultat dass ich 800 € Nachzahlen.Ich bin Zuhause wohnhaft und habe keine großen Ausgaben.Mein Jahresbruttogehalt lag letztes Jahr bei ca 20.000 €.Ist es wirklich möglich dass ich 800 € zurückzahlen muss oder kann es sich hierbei um einen Fehler handeln.

Freue mich auf antworten.

...zur Frage

MUSS Bausparer in der Steuererklärung angegeben werden?

Hallo, ich habe für meine Kinder jeweils einen Bausparer von der LBS. Der ist extra für junge Leute. Die Laufzeit ist noch nicht rum, aber ich frage mich, ob ich die jährliche Info, die ich immer bekomme in meiner Steuererklärung hätte aneben müssen? Die Bausparer laufen ja direkt auf die Kinder. Oder muss ich das erst angeben, wenn der Bausparer zuteilungsreif wird? LG

...zur Frage

Steuerfrei nach Ablauf der Spekulationsfrist. Trotzdem in Steuererklärung angeben?

Hallo,wenn man bei einem privaten Veräußerungsgeschäft, z.B. einer Immobilie die Spekulationsfrist überwunden hat dann sind die Veräußerungsgewinne ja steuerfrei. Muss man dann trotzdem Angaben in der Steuererklärung machen oder macht man darüber keine Angaben und bewahrt nur entsprechende Nachweise auf für den Fall dass die Kontoumsätze geprüft werden?Beste Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?