Muss ich unitymedia ins Haus lassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ich das richtig verstehe würde ich mal behaupten es handelt sich um einen schwarznutzerbrief. Der geht pauschal ab und zu raus, wenn zb deine Nachbarn über Kabel schauen und ein Anschluss bei dir vorhanden ist aber kein Vertrag. Bei diesem Schreiben müsste ein antwortschreiben dabei sein. Kreuze dort einfach an, das du über sat schaust. Wenn dies nicht vorhanden ist, schreibe einfach eine kurze Mail in der du schilderst, das du den Kabelanschluss nicht nutzt (der Kasten im Keller scheint ja verplombt zu sein also kannst du es auch gar nicht nutzen) und bitte darum von weiteren schreiben abzusehen. Dann solltest du ruhe haben. Wenn mal jemand vor der Tür steht musst du denjenigen auch nicht rein lassen! Außer! Sie wollen den Kasten sehen. Denn es ist tatsächlich so das die Bundespost Kästen zu teilen an Unitymedia über gegangen sind und dann sind die Eigentum von Unitymedia dh du musst sie auch zu ihrem Eigentum ran lassen. Wenn Sie dir allerdings versuchen sollten was von schwarznutzung etc zu erzählen sag ihnen einfach das du seit 30 Jahren sat nutzt und kein Interesse an Kabel hast. Damit setzt du sie dann vor die Tür. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich musst du niemanden reinlassen, den du nicht reinlassen willst.

"Das Ding ist auch mindestens 30 Jahre alt. Damals gab es noch gar keine digitalen Anschlüsse, oder?"

Die uralte Dose im Keller kann sehr wohl auch digitale Daten verteilen.

UM würde das Ding übrigens nicht entfernen, sondern einfach nur Verbindungen kappen und das Ganze dann verplomben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unitymedia ist nicht Nachfolger der Bundespost, sondern ist eine private Firma die früher Kabel-BW hieß. und wenn die ihren Kabelanschluss wieder entfernen wollen, musst du sie reinlassen.  Du kannst ja einen nachbarn fragen, der das übernehmen könnte, dann musst du keinen Urlaub nehmen, oder du schreibst denen vor, um welche Uhrzeit sie kommen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myzyny03
08.07.2016, 09:37

Es ist ja nicht ihr Anschluss. Steht ja Deutsche Bundespost drauf!

0

die wollen euch da nur einen vertrag andrehen, den ihr garnicht braucht. wenn ihr ihn "anmeldet" schalten sie euch den auf den alten anschluss und wollen dafür natürlich monatlich geld haben.

teile ihnen einfach schriftlich mit das kein anschluss ihres unternehmens vorhanden ist und auch nicht benötigt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myzyny03
08.07.2016, 10:11

Bleibt die Frage, wieso die nach solanger Zeit sich melden. Müssen wohl dringend neue Kunden haben.

0

Natürlich braucht Ihr Unity nicht reinlassen.

Schildert Euren Fall dem Unternehmen und gut is.

Ihr habt ja keinen Vertrag mit Unity, der Dies hätte beinhalten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?