Muss ich um Appetitzügler zu bekommen zum Arzt gehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Anorektika, also Appetitzügler, die rezeptpflichtig sind, sind Patienten mit gravierenden Gewichts- und Gesundheitsproblemen vorbehalten. Nur wenn der Hausarzt der Auffassung ist, dass die Diät unterstützt durch rezeptpflichtige
Anorektika zwingend ist, wird er diese zur Unterstützung der
Gewichtsabnahme verordnen. Dies hat triftige Gründe. Die Appetithemmer
beeinflussen das Sättigungszentrum im Hypothalamus, einem Teil des
Zwischenhirns. Um den Hunger zu bremsen, aktivieren sie einen Teil des
vegetativen Nervensystems.

Sie pushen dieses hoch beziehungsweise verlängern künstlich dessen
Sättigungsgefühl. Da das vegetative Nervensystem lebenswichtige
Organsysteme unseres Körpers wie Herz und Kreislauf, Magen und Darm
reguliert, können Appetitzügler Unruhe und Herzrasen, Bluthochdruck und
psychische Veränderungen auslösen.

Eine schonende Alternative sind auch rezeptfreie
Naturmedikamente, die den Appetit hemmen und nicht die Eigenschaften
von Tranquilizern haben. Diätpillen auf der Basis von Kaffee, grünem Tee
und Guarana nehmen das Hungergefühl und steigern den Energieumsatz.
Hoodia gordonii-Pulver aus der südafrikanischen Kaktuspflanze und
Garcinia Cambogia-Extrakt aus der südostasiatischen Kürbisfrucht hemmen
ebenso den Heißhunger und können die Diät begleiten.

http://www.appetitzuegler.org/thema/appetitzuegler-rezeptpflichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Apetitzügler, die wirklich wirken, sind alle verschreibungspflichtig. Mein Mann hat die vor einigen Jahren  von seinem Arzt verordnet bekommen und die wirken auch, aber: Nach einiger Zeit bekam er unerträgliche Bauchschmerzen, er war äußerst nervös (für mich zuweilen unerträglich) und hatte geradezu Wutausbrüche, was ich von ihm nicht kenne.

Er hat sie dann abgesetzt und seit er eine ausgewogene Diät macht, hat er auch auf diesem Weg sehr viel abgenommen.

Lass das, Apetitzügler machen krank!! Man verliert zwar Gewicht, aber man zahlt dafür einen hohen Preis.

Alles, was man rezeptfrei auf diesem Gebiet kaufen kann, macht nur den Hersteller reicher. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind zwar auch frei verkäuflich. Sogar in Apotheken. Das bedeutet aber nicht, das die auch gut sind.

Im Gegenteil, große, dauerhafte Erfolge wirst du damit nicht erzielen. Dafür schadest du dir aber und schmeißt Geld quasi zum Fenster raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Appetitzügler sind NICHT Verschreibungspflichtig. Die musst du privat bezahlen.

#davon würde ich dir so wie so abraten. Diese Appetitzügler sind der größte misst und schaden nur deiner Gesundheit.

Den einzigen denen diese Mittelchen Helfen sind die Hersteller. Deren Kassen werden gefüllt.

Zum abnehmen hilft nur: Ernährung umstellen, sport und Bewegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man nimmt mit Sport und gesunder Ernährung ab☝️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rusher5699
04.05.2016, 07:52

Also ungesund lebe ich nicht! Kein so ein ekliges zeug wie Süßigkeiten oder gar Chips! Dazu mach ich zwischen 2 1/2-4 Stunden exessiv Sport pro tag! Und Kalorien pro Tag betragen auch 350-600 (manchmal leider auch 1500😭 wegen einer fa😭)

0

Kein vernünftiger Arzt wird Appetittzügler verschreiben. Die musst du dir schon selbst besorgen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst Du so einen Quatsch nehmen? Wenn Du Dinge essen willst, Die Dir ein Sättigungsgefühl vermitteln: Trink viel Wasser und mach die voluminöse Salate, anstatt Dir ekelhafte Chemie reinzukippen. Ein bisschen Sport macht den Rest.

Davon abgesehen ist Hungern sowieso keine Lösung, sondern eine langsame, sinnvolle Ernährungsumstellung.

Wenn Du einigermaßen gesund isst, wirst Du merken welche Massen man eigentlich essen darf. Mach Dir mal 300g Nudeln mit einer leichten Arabbiata-Soße. Das schaffst Du nie auf einmal.. Hat ziemlich genauso viel Kalorien wie eine Packung Cookies.. u know what i mean..

Es kommt viel mehr darauf an, WAS Du isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rusher5699
04.05.2016, 07:57

Ich trinke ja jede menge Wasser, Cola LIGHT (das andere ganze Zeug würde ich nie trinken! VIIEELL ZU VIELE Kalorien (und auch Zucker!!), dazu noch schwarzen Kaffee und grünen Tee. Auch viel Wasser mit ordentlich Zitronensaft drin. Sport mach ich 2 1/2-4 Stunden exessiv am Tag 

0

Was möchtest Du wissen?