Muss ich Überspannungsschäden in der Hausratversicherung mitversichern

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtiger Hinweis:

Beim wie schon richtig erklärten direkten Blitzschlag, bei dem der Blitz direkt in das Haus einschlägt und dort mechanischen Schaden anrichtet handelt es sich dem Grunde nach um einen Feuerschaden, der in der Hausrat über die Gefahr Feuer bis zu vollen Höhe der Versicherungssumme gezahlt wird. Hierbei ist es nicht relevant, ob die Position Überspannungsschäden durch Blitz mit eingeschlossen waren.

Nur für den Überspannungsschaden durch Blitz, bei der der Blitz in den umliegenden Bereich einschlägt (Wiese, Nachbarhaus etc.) und die dabei ins Erdreich abgegebene Energie in der Stromversorgung eine Überspannung auslöst und so die Geräte beschädgigen kann gelten die im Vertrag vereinbarten Höchstgrenzen. Aus Erfahrung weiss ich, das es mindestens 20 % der Versicherungssumme sein sollten.

Hifi-Anlage, Fernseher, Sat-Reciver, Videorecorder, Waschmaschine, Spülmaschine, Trockner, Herd und alle Computer im Haus, sind typische Gegenstände, die zu Schaden kommen, bei 80 qm und einer Versicherungssumme von 56.000 € sind 20 % also ca. 11.000,00 € sehr schnell erreicht.

Wichtig: Tricksen lohnt heutzutage nicht mehr. Wirklich jeder Blitz, ob er sich in der Luft entlädt, oder in die Erde geht, wird von Wetterexperten der Art nach und der Intensität nach erfasst und können von Versicherungen für einen Betrag von ca. 8 € abgefragt werden rund um das Haus des Versicherungsnehmers.

War da kein Blitz, Du behauptest es aber, kann man sich schnell eine Anzeige wegen versuchtem Versicherungsbetrug einhandeln. Nicht selten werden zusätzlich die geschädigten Geräte von einem Sachverständigen untersucht.

Da wird ein wenig durcheinander geworfen. Zunächst wird zwischen Überspannung und Bltzschlag unterschieden. Bei Überspannung schlägt (meist, kann auch ein Fehler im E-Werk sein) der Blitz irgendwo in eine Leitung und sie bekommen es ab. Ihre elektrischen Geräte geben den Geist auf. Bei Blitzschlag 'haut' der Blitz direkt ins Haus. Diese Schäden sind sehr oft mechanischer Natur, Schwel- oder auch Brandschäden.

Dann wird auch unterschieden zwischen Hausrat (Zuständigkeit des Mieters) und Gebäude (Zuständigkeit des Vermieters) Hausrat ist quasi alles was lose im Gebäude steht. Somit würde bei Schäden am Gebäude die Vers. des Vermieters eintreten, für Schäden am Hausrat die Vers. des Mieters. Einzige Ausnahme wäre eine Verantwortung für Schäden am Hausrat durch den Vermieter. Eine Solche ist bei Unwetter jedoch nicht gegeben.

Super Antwort, da haste Aussicht auf die Volle Punktzahl;) Zu den letzten Sätzen: Da ich grad las, ob man bei Blitzeinschlag baden darf-schrieb jemand, nur wenn der Blitz durchs Fenster kommt. Da ich meine Duschwanne genau unter nem mittelgrossen Fenster habe (mit grossen Baum gegenüber) wäre das dann wohl eher ein Fall für meine Haftpflicht oder ?? *lol

0
@Verweiler

Die Wahrscheinlichkeit in der Badewanne durch einen Blitz getroffen zu werden ist verschwindend gering. Auch der Blitz unterliegt dem 'Gesetz der galaktischen Faulheit' und nimmt den leichtesten Weg. Um dabei in ihrer Badewanne zu landen müsste er schon einige Umwege in Kauf nehmen, oder (eher) die Badewanne allein auf freiem Gelände stehen...

Ein Fall für ihre Haftpflicht? Eher für die eines potentiellen Wettergottes. Aber bekommen sie den mal zu packen, und wenn, weisen sie mal verschulden nach... :D

Wobei, sollten sie wirklich in Ihrer Wanne getroffen werden, würde ich schon Mutwilligkeit unterstellen... :D

0
@Shakotai

Also, ich dachte an den ca. 20m hohen-Baum gegenüber. Wenn der seine Äste -durch den Blitzeinschlag- in mein Fenster schleudert...;) okay ich Denke dagegen muss ich mich echt nicht Versichern. Haftpflicht insofern, dass ich durch die Splitter zu schaden komme, weil ich dann ja nicht zum Inventar zähle. Mal schauen, ob ich ich da irgendwo spare - weil ne PHaftpflicht brauch ich auch noch. Danke erstmal.

0
@Verweiler

Eine Haftpflicht schützt ihre finanzielle Grundlage bei Schäden, die sie dritten zufügen. Und zu den Ästen durch Blitzschlag: Zur Not könnte man sich auch dagegen versichern, das einem der Himmel auf den Kopf fällt. Beim Teutates.. :D

Vorschlag: Suchen sie sich vor Ort einen Makler und lassen sich durch diesen beraten. Dieser ist gesetzl. verpflichtet sie neutral zu beraten und nur in ihrem Auftrage zu arbeiten. Er kann sie dann auch besser über die feinen Unterschiede zwischen den Versicherungsarten informieren. Hier werden wir zu lange brauchen.

0

Springt die Hausratversicherung bei Schäden durch Blitzeinschlag ein?

Ich habe eine Hausratversicherung und bin bisher immer davon ausgegangen, dass ich bei eventuellen Blitzeinschlägen geschützt bin. Stimmt das überhaupt? Übernimmt die Hausratversicherung bei Überspannungsschäden die Kosten oder bin ich unterversichert?

...zur Frage

Übernimmt die Hausratversicherung Schäden durch Überspannung nach einem Gewitter?

Ich weiß, dass die Hausratversicherung Kosten für Schäden übernimmt, die durch einen direkten Blitzeinschlag verursacht werden. Aber wie sieht es denn mit Überspannung aus? Übernimmt die Versicherung diese Kosten auch oder muss ich mich in diesem Fall noch zusätzlich versichern? Lohnt sich das überhaupt?

...zur Frage

Gehört der lose verlegte Teppichboden zur Hausratversicherung?

Habe durch einen Wasserschaden, der durch die Therme verursacht wurde, den Teppich ( der lose verlegt und nicht verklebt ist) sowie die Deckenvertäfelung in meinem Wohnhaus beschädigt. Wer ersetzt mir die Schäden ? Meine Hausratversicherung will dafür nicht aufkommen.

...zur Frage

Wer haftet bei einem Blitzschlag

Gestern gegen 9:00 Uhr hat ein Blitz bei uns im Haus eingeschlagen.

Ich wohne mit dem Vermieter zusammen im Haus. Ich wohne im Erdgeschoß und der Vermieter obendrüber.

Durch den Blitzschlag sind sämtliche Geräte bei mir kaputt gegangen, und zwar Fernseher, Hifi-Anlage, Playstation, Sat-Receiver, PC und Telefon/Internetmodem.

Beim Vermieter selbst sind 2 Radios kaputt gegangen und im ganzen Haus funktionieren die Heizungen nicht. Wegen den Heizungen wird eine Firma kommen die mein Vermieter beauftragt hat.

Was ist mit meinen Elektrogeräten? Wer muss dafür aufkommen? Bei mir ist mehr Schaden entstanden und meine Geräte sind noch neuwertig?

Wurde der Blitz nicht abgeleitet? Mein Vermieter meinte zu mir das er einen Blitzableiter am Haus hat. Das Haus ist ausserdem sehr alt.

Was muss ich tun? Eine hausratversicherung besitze ich nicht.

Muss der Vermieter dafür aufkommen?

...zur Frage

Kann ich den Auftrag zur Sanierung der Wohnung meiner Eltern erteilen?

Ich kümmere mich seit Jahren um die Wohnung, habe ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern und habe alle bürokratischen Fragen abgearbeitet. Jetzt heißt es nur noch die Auftragsbestätigung für die Sanierung zu unterschreiben und abzuschicken.

Die Wohnung gehört meinen Eltern, aber ich soll (und will) die ganze Abwicklung übernehmen. Müssen meine Eltern die Auftragsbestätigung ebenfalls unterschreiben oder reicht es wenn ich das tue? Am liebsten wäre es uns wenn es nur über mich läuft!

...zur Frage

In den Kellern eines Hochhauses sind Rohre zerbrochen?

Da sind Rohre zerplatzt oder zerbrochen. Im Keller sind meine ps3, mein 4 Jahre alter Fernseher und auch andere Sachen. Diese sind nun mit Kot und sehr viel Wasser verdreckt oder auch funktionsuntüchtig. Es stinkt alles sehr. Meine ganzen Klamotten die nicht mehr in meinem Schrank gepasst haben hatte ich auch ins Keller getan. Nun sagt die Saga mir, dass die für den Schaden nicht aufkommen werden, da ich all diese Sachen nicht versichert lassen habe. Das alles hat bestimmt einen Wert von über 3.000€. Vorallem hatte die Playstation 3 sehr viele private Daten, auf die ich jetzt nicht mehr zugreifen kann. Hat die SAGA recht? Hätte ich das alles Versichern lassen müssen? Und gegen was sollte ich das denn bitte versichern lassen? Gegen Kotüberflutungen aus kaputten Rohren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?