muss ich überhaupt ein Gutachten vom Psychologen haben wenn Erwerbsminderungsrente wegen Orthopädischer Ursache gestellt wird?

1 Antwort

Wenn das vorgesehen ist , denn das Annehmen orthopädischer Mängel und der Umgang damit ist wichtig , sollte man dem folgen !


was steht in den Fragebögen der Psychologen für Erwerbsminderungsrente?

...zur Frage

Wie läuft ein Widerspruchsverfahren bei der Deutschen Rentenversicherung ab (Erwerbsminderungsrente)?

Hallo ihr Lieben!

Leider gehöre ich zu den Leuten, die einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente (EMR) stellen mussten.

Dieser Antrag wurde abgelehnt. Da mein Arzt und ich die Ablehnung nicht nachvollziehen können, legte ich Widerspruch ein.

In Abständen von mehreren Monaten erkundigte ich mich insgesamt dreimal, wie weit die Deutsche Rentenversicherung (DRV) mit der Bearbeitung meines Widerspruchs ist. Ich stellte fest, dass mein Widerspruch mehrere Abteilungen durchlief. Wenn ich es richtig verstanden habe, sprachen die freundlichen Mitarbeiter von einer Medizinischen- sowie einer Zentralen Abteilung (dort wird bald die endgültige Entscheidung getroffen).

Das hat mich neugierig gemacht, wie ein solches Widerspruchsverfahren intern überhaupt abläuft.

Gibt es hier vielleicht eine Expertin/einen Experten, die/der mir vom Eingang des Widerspruchs bis zur endgültigen Entscheidung, die Stationen nennen kann, die so ein Widerspruch durchläuft und wie viele Mitarbeiter/innen dort ein Mitsprache-/Entscheidungsrecht haben? Natürlich nur, wenn dies kein Betriebsgeheimnis ist.

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus!

...zur Frage

Erwerbsminderungsrentenantrag - folgt die DRV der Gutachtermeinung?

Hallo! Ich habe vor 5 Monaten einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt. Vor 2 Wochen war ich beim Gutachtertermin bei einer Psychiaterin. Der Termin hat 15 Minuten gedauert und die Gutachterin hat gesagt, die Sachlage waere klar und die wuerde auch die rente befuerworten. Nun meine Frage - kann es sein, dass sie die DRV dem Gutachten nicht anschliesst, ein zweites Gutachten anfordert oder verlassen die sich nun in jedem Fall auf das Gutachten der Aerztin? Danke fuer eure Antworten!

...zur Frage

SSchwerbehinderung und Erwerbsminderungsrente?

Guten Tag,

man liest immer wieder, dass ein GdB ab 50 keinen Einfluss auf die EMR hat. Ich bin da aber anderer Meinung. Klar sind das zwei verschiedene Behörden, einmal der medizinische Dienst der DRV und das Versorgungsamt. Mein GdB 90 mit Merkzeichen G und B unbefristet, sagt doch aus, dass erhebliche gesundheitliche Einschränkungen vorliegen. Wenn diese mich im täglichen Leben einschränken, wie kann dann die DRV/RV (medizinische Dienst der DRV) behaupten, man könnte jetzt wieder arbeiten. Damit meine ich wenn meine bevorstehende OP meine Gesundheit wieder bessern könnte. Kann ich beim Entzug der vollen EMR, beim Widerspruch und/oder SG auf meine Schwerbehinderung berufen? Oder schneide ich mir da selber ins Fleisch – und mir wird eventuell sogar der unbefristete GDB 90 mit Merkzeichen G und B entzogen? Also, was sollte man am besten tun? Ich ärgere mich sehr darüber, dass die DRV/RV am längeren Hebel sitzt. Klar die wollen keine Rente zahlen. Warum wurde mein EMR Verlängerungsantrag nur für 3 Jahre befristet genehmigt. Ich steuere auf die 60 zu und meinen die wirklich ich soll/ könnte wieder arbeiten gehen.

Mfg

...zur Frage

Was ist besser; Antrag auf Altersrente wegen Schwerbehinderung oder Erwerbsminderungsrente?

Zur Zeit beziehe ich Krankengeld. MDK-Gutachten bescheinigt eine dauerhafte Arbeitsunfähigkeit. Ich möchte mit Wiedereingliederung die Arbeit aufnehmen. Wäre besser Antrag auf Erwerbsminderungsrente zu stellen? Oder doch mit Arbeit versuchen und ab Februar 2017mit Abschlag in die Altersrente wegen Schwerbehinderung gehen?

...zur Frage

Kann man das Gutachten zum Erhaltung der Erwerbsminderungsrente positiv beeinflussen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?