MUSS ich überhaupt am Sportunterricht teilnehmen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Woher weißt du dass deine Knochen beschädigt sind, wenn du nicht beim Arzt warst? Um das festzustellen, muss man eine Knochendichtemessung durchführen. Und dann entsprechend wie das Ergebnis dieses Testes ist wird dann auch entschieden ob du bestimmte körperliche Aktivitäten wie eben Schulsport machen darfst.

Auch wenn der Blutdruck zu niedrig ist, sollte man nicht am Sportunterricht teilnehmen (und bekommt dann natürlich auch eine Befreiung vom Arzt). Genau das gleiche ist auch bei einem zu niedrigen Körpergewicht der Fall

Ich kann mir schon gut vorstellen dass du keinen Sport machen kannst, oder zumindest nicht immer. Doch dir ist sicher klar dass du keine Sportbefreiung bekommen kannst wenn du mit deinem Problem nicht zum Arzt gehst. Und nein, da genügt es auch nicht wenn du einfach deine Symptome aufzählst, aber deine Essprobleme geheim hältst. Denn sonst kann der Arzt etwa erst ab einem sehr niedrigen Körpergewicht auf die Idee kommen dass du ganz einfach zu schwach und energielos bist für Sport. Bei Essstörungen ist man aber durch die Mangelernährung auch oft zu schwach und krank um Sport zu machen, und das auch bei leichtem Untergewicht und Normalgewicht. Ja sogar bei Übergewicht. Wenn man nicht genug isst, hat der Körper nicht genug Energie. Stark untergewichtig wird er erst später, das geht nunmal nicht so schnell

Suche also einen Arzt auf. Nicht nur wegen der Sportbefreiung, sondern auch um Hilfe für deine Essstörung und anderen Probleme zu bekommen. Diese gehören behandelt, und zwar so schnell wie nur möglich

Wenn du aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sport teilnehmen kannst, brauchst du dafür ein Attest vom Arzt.

Ich würde mit deinem Arzt drüber reden oder deinen Sportlehrer um ein ernster Gespräch bitten. Wenn er da nicht mit klar kommt solltest du deinen Klassenlehrer oder Stufenlehrer einschalten.

Nicht zu deiner Mama, du musst zum Arzt und ihm die Situation erklären. Gegebenenfalls wird er dir dann einen Attest über einen längeren Zeitraum ausstellen, der dich vom Sportunterricht befreit - wenn es denn wirklich nötig ist.

Hol dir auch gleich Hilfe gegen die Magersucht.

Respeckt, dein Körper ist wesentlich weniger fitt als meiner nach 10 Jahren rauchen.

Ich glaube dein Problem ist weniger der Sportunterricht als eher deine Magersucht.

Richte deinen Körper nicht zugrunde, der macht das nicht ewig mit. Und manche dinge lassen sich auch nicht mehr rückgängig machen.

Hoelenmensch 19.02.2013, 19:59

ich habe gerade mal deine alten Fragen überflogen.

Du scheinst schwerwiegende (psychische) Probleme zu haben. Ich empfehle dir daher dich an eine geeignete Stelle zu wenden. Anlaufpunkt könnte das Jugendamt, die bke (https://www.bke-beratung.de/), ein Psychologe/in ect. sein. Die Community auf dieser Plattform wird es nicht schaffen dir nachhaltig zu helfen.

Bitte nimm das ernst.

Ich wünsch dir alles Gute

0

Ein normaler Lehrer würde dich nicht teilnehmen lassen und zum Psychologen schicken.

Ernsthaft, ich lebe gerade mit einer Magersüchtigen in einem Zimmer und das ist wirklich krass. Such dir dringend Hilfe.

Wenn du eine Bescheinigung vom Arzt bekommst dann bist du befreit ! Ohne ist Sport nun mal Pflichtfach

Das geht nur mit ärztlichem Attest.

Lass das von einem Arzt abklären , eine Entschuldigung von deiner Mutter nutz nix.

Würde das Problem mal an der Wurzel packen .

Bekämpf die Magersucht !

jap ist pflicht

Was möchtest Du wissen?