Muss ich trotzdem die vollen Alimente bzw. Unterhalt zahlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Durch die Heirat der Frau änderst sich nichts am Unterhalt für das Kind. - Dem bleibst du als leiblicher Vater auch weiterhin unterhaltspflichtig.

Der neue Mann der Frau ist diesem Kind nicht unterhaltspflichtig.

Nur, wenn auch die Frau bisher Unterhalt für sich selbst von dir bekommen hätte, würde dieser wegfallen.

das deine erste Frau neu heiratet ändert nichts an deiner Unterhaltspflicht der ersten Tochter gegenüber ..... du bist ja trotzdem noch ihr Vater , oder ? ob du die vollen Alimente zahlst hängt von deinem Einkommen und vom Alter der Kinder ab , alle deine Kinder sind ja gleichberechtigt in dieser Sache .....

Ja, musst Du. Das Kind isst noch immer die gleiche Menge und braucht Klamotten.

martinzuhause 22.01.2017, 15:04

er ist 3 kindern unterhaltspflichtig. diese sind alle gleichberechtigt. da muss erst mal geprüft werden ob er den unterhalt für alle 3 aufbringen kann. wenn nicht, muss bei allen gekürzt werden

0

erst mal bist du 3 kindern unterhaltspflichtig. die höhe steht in der tabelle. reicht deine einkommen dazu nicht wird bei allen kindern gekürzt.

Ja, die Alimente musst Du trotzdem zahlen, denn der neue Mann Deiner Exfrau ist rechtlich nicht verpflichtet, Deine Tochter zu unterhalten.

Nur der Ehegattenunterhalt fällt nach der Neuverheiratung Deiner Frau weg

ja, wer soll sonst für deine Kinder das Essen etc. bezahlen?

Was möchtest Du wissen?