Muss ich trotz Falschangabe des Vermieters renovieren?

7 Antworten

Das war ein Fehler, denn beim Einzug sollte eine Mängel-Liste erstellt werden.

Wenn du dem Mieter schriftlich bestätigt hast, dass die Wände einwandfrei waren hat er dies Schwarz auf Weiss.

Für dich kannst du daraus lernen in Zukunft nur eine korrekte Mängel-Liste zu unterzeichnen.

In der Schweiz ist es so, dass wenn die Wohnung länger als 10 Jahre nicht neu gestrichen wurde, so muss dies der Vermieter übernehmen. Normale Abnutzungsspuren müssen toleriert werden, sind diese aber gröberer Natur, so muss der Mieter die Kosten beim Auszug übernehmen.

Zunächst meint nicht frisch renoviert keinesfalls unrenoviert übernommen.

Insofern hat der VM vollkommen Recht: Ob die Wohnung eine Woche, ein Monat oder ein Jahr und danach unbenutzt leerstehend vor eurem Mietbeginn renoviert wurde, wäre ohne Belang. Auch ihr schuldet keine Renovierung unmittelbar vor Übergabe, wenn sie nicht fällig ist :-)

Eure Zeugen können unmöglich etwas anderes feststellen als ihr, die ihr durch Unterschrift den einwandfreien Renovierungszustand bei Mietbeginn schriftlich bestätigt habt :-O

War die Wohnung demnach in einem derart guten Zustand, dass ihr sofort einziehen konntet, schuldet ihr gleichwohl mietvertragl. vereinbarte Schönheitsreparaturen, sofern sie duch Abnutzung nunmehr fällig sind.

Oder die Kosten einer Ersatzvornahme. Ob dies nach zweijähriger Nutzung der Fall ist, kann aus der Ferne niemand belastbar beurteilen.

Der BGH hat ausschl. festgestellt, dass eine Schönheitsreparaturpflicht in einem Formularmietvertrag n. § 307 BGB unwirksam geregelt wären, wenn eine Renovierung bereits vor Einzug erforderlich war. Denn der VM darf die Wohnung in keinem besseren Zustand zurück erhalten als er sie übergab, aber in dem gleichen :-O

G imager761

Was genau steht denn im Mietvertrag. Frisch gestichen einziehen und neu streichen wenn man auszieht gibt es nicht. Die Abnutzung ist sein Problem.

Aber da du unterschrieben hast das die Farbe neu war, darf Sie nun eben nicht älter als 2 Jahre aussehen.

Streich einfach drüber, hast du deine Ruhe

Und in der gewonnenen Zeit lerne erst lesen dann unterschreiben :-(

Untermietvertrag geschlossen ohne Erlaubnis des Vermieters. Ist der Vertrag Rechtsgültig?

Hallo,

Ich habe meine Wohnung zum 31.12.2018 gekündigt. Da ich schon seit einigen Monaten nicht mehr in der Wohnung wohne, hatte ich überlegt die Wohnung für 2 Monate zu vermieten.

Mein Vermieter hat prinzipiell nichts dagegen. Da aber das Mietverhältnis gekündigt ist, hat er mir für die 2 Monate kein Erlaubnis erteilt.

Ich bin fest davon ausgegangen, dass er mir ein Erlaubnis teilen wird und habe bereits den Untermietvertrag unterschrieben.

Bevor ich den Unterschriebenen Vertrag vom Untermieter zurück bekam, teilte ich dem Untermieter mit, dass mein Vermieter mir nicht erlaubt zu vermieten.

Der Untermieter schickte mir darauf den Unterschriebenen Vertrag per Mail zu und sagte, wir haben einen Gültigen Vertrag und er wird sich darauf berufen.

Ich habe vom Untermieter weder die Kaution, noch die Erste Miete erhalten.

Ist der Vertrag ohne Erlaubnis des Vermieters Rechtsgültig???

Über jeden Tip bin ich sehr dankbar. :(

...zur Frage

Alle Wände und Decken bei Auszug streichen?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu Schönheitsreparaturen beim Auszug aus meiner Wohnung.

In der Wohnung habe ich 2 Jahre gewohnt und folgenden § in meinem Mietvertrag

Der Mieter hat (unabhänig von der Dauer der Miete) alle Wand- und Deckenflächen frisch weiss gestrichen zu übergeben,

Da ich "nur" 2 Jahre in der Wohnung gelebt habe und die meisten Wände und Decken noch tadellos sind wollte ich nur einzelne Wände neu weiß streichen. Mein Vermieter verlangt jedoch das alle Wände und Decken vom Fachgeschäft gestrichen werden.

Meine Frage ist nun ob mein Vermieter im Recht ist?

Vielen Dank und Gruß Stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?