muss ich teure farbe nehmen wenn ich meine wohnung fachmännisch streichen lasse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der VM darf in dem Zusammen nichts anderes verlangen, als dass die Wände und ggf. auch Decken einen gleichmässigigen Weisston haben und das die Streicharbeiten fachgerecht ausgeführt sind. Fachgerecht heisst u.a. dass keine Farbreste dort sind wo solche nicht hingehören, auch sollten Dübellöcher verfüllt und nur noch kaum, wenn überhaupt erkennbar sein.

du musst weder wqeiß färben, noch einen Fachmann bezahlen, noch teure Farbe nehmen. Esreicht wenn die Arbeit gut ausgeführt wird und das Endprodukt gut aussieht

Nein, aber es ist sehr hilfreich, um fachgerechte Qualität zu erreichen, mit billiger Farbe kann es je nach Umständen zeitaufwändiger und teurer werden, oder man bekommt es gar nicht hin. Letztlich kommt es aber nur auf's Ergebnis an...

was ist billig,was ist teuer,alpinafarbe 25euro,ist das billig?

0
@wolfmarc

Nein, bei billig gehe ich immer von maximal 10-15 Euro pro 10 Liter aus. Teuer geht bei 30 Euro (Baumarkt) los, im Fachhandel ab 40 Euro, die sind von der Deckkraft meist schon recht gut. Ich achte immer nur auf die Deckraft und nehme nur Farben, bei denen laut Angabe 10 Liter für mindestens 100 m² reichen, die bekommt man nicht für unter 30 Euro pro Eimer...

Die Alpina in der Qualität ist eher mittelpreisig...

0
@XtraDry

kann ich aber nehmen,oder doch nicht? ich denke das genügt.ich weiß jetzt das ich die wohnung auch selber streichen kann,in mittlere güte,rechtsanwalt hat es angeschaut.

0
@wolfmarc

kann ich aber nehmen,oder doch nicht? ich denke das genügt

Du, Du kannst alles nehmen, auch Wasser mit Zahnpasta... ;-)

Wie das Ergebnis ist, wirst Du sehen. Ich denke mir nur dabei immer, dass es einen Grund gibt, warum gerade Maler, die ja eigentlich als Unternehmer besonders auf Kosten achten müssen, solche Farben nicht nehmen...

Mehr kann ich dazu auch nicht sagen...

0
@XtraDry

ich war heute beim anwalt und habe ihm den mietvertrag gezeigt,dieser sagt das ich weder fachmännisch streichen oder eine farbe seiner wahl nehmen muss,wenn dieser darauf besteht muss er die kosten dieser farbe selbst bezahlen. wie gesagt,ich meine nicht den farbton sondern die kosten der farbe.

0
@wolfmarc

Musst Du ja auch nicht. Letztlich muss nur fachmannische Qualität rauskommen. Ich habe lediglich geschrieben, dass das mit teurer Farbe leichter zu erreichen ist, mit billiger Farbe ggf. gar nicht...

0

Was möchtest Du wissen?