Muss ich Strafe zahlen, wenn meine HU abgelaufen ist, ich aber nicht gefahren bin?! (Motorrad)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein!Ich geh mal davon aus das du nur wissen willst,was der TÜV von dir will wenn du vor fährst.Du darfst auch ohne TÜV zum TÜV fahren.der direkte weg dazu ist erlaubt.Wenn dich bei dieser Fahrt die Bullen anhalten sollten passiert nichts.Du musst halt den direkten Weg vom Standort des Mopeds zum TÜV fahren.Wenn dein Moped allerdings im Öffentlichen Verkehr steht oder gar gefahren wurde kanns teuer werden wenn sie dich anhalten oder das stehende Moped kontrollieren.Fahren ist aber auf jedenfall teurer.Anderst sieht es aus wenn du ein Saison Kenzeichen drauf hast.Dann darf das Fahrzeug egal ob Moped oder Auto auch im öffentlichen Verkehr auch ausserhalb der Zugelassenen Saison auch ohne TÜV stehen.Das ist es sogar versichert.Aber was soll ein korekt stehendes Fahrzeug auch einen Unfall verursachen. PS.Der neue TÜV wird halt aufs ablauf Datum datiert.

Solange kein Polizist dein Motorrad sieht gibt es weder Kläger noch Richter, ist aber strafbar. Meine Maschine stand auf Privatgrund meiner Wohngesellschaft und war durch Motorschaden nachweislich nicht fahrbar. Egal, Polizei hat es gesehen und ich durfte Strafe zahlen! Laut ADAC-Anwalt keine Chance.

solang das moped nicht gefahren wird und verdeckt in der garage steht, ist das nicht weiter schlimm. machst für den nächsten tüv und reparaturen einfach nen termin bei der werkstatt dann ist das egal. wirst auch keinen brief oder so kriegen. probleme gibts erst,w enn du ohne tüv fährst und dich wer erwischt

Was möchtest Du wissen?