Muss ich Spekulationssteuer zahlen wenn ich meine Eigentumswohnung verkaufen will?

4 Antworten

Die Eigentumsübertragung war doch bestimmt Bedingung der Scheidungsvereinbarung. Somit geschah der Erwerb zwangsläufig noch während der Ehe. Damit solltest Du einem 100%-Eigentümer gleichgestellt sein. Bei unentgeltlicher Übertragung sollte es daher kein Problem geben.

Spekulationssteuer fällt im Übrigen erst an, wenn der Verkaufserlös die Anschaffungskosten abzgl. Abschreibung und Handlungskosten übersteigt.

Davon würde ich gegenwärtig nicht ausgehen.

Ich denke die Übertragung war mit Sicherheit zumindest teilweise entgeltlich, da bestimmt die Schulden auch mit übertragen wurden.

0

Ich denke mal geschenkt hast du sie nicht bekommen. Du hast ja die Schulden dafür übernommen. Damit ist sie in Höhe der übernommenen Schulden entgeltlich erworben und damit läuft die Frist ab der Übernahme.


Diese Antwort ersetzt keine steuerliche Beratung.


die ETW ist länger als 10 Jahre in Ihrem Besitz - Spekulatiussteuerfrei .  Ihre internen Regelungen sind Privatsache . In 2017 ganz sicher , ohne wenn und aber .


Das würde ich jetzt nicht unterschreiben. Die Übernahme von Schulden stellt einen entgeltlichen Vorgang dar.

1

Eigentum vom Kind bewohnt, Spekulationssteuer bei Verkauf?

Hallo,

leider finde ich im Internet keine Informationen zu dieser Situation.

Angenommen, Eltern kaufen eine Wohnung damit ihr Kind dort ohne Mietzahlung ca 5 Jahre wohnen kann, möchten die Wohnung dann aber verkaufen wenn das Kind auszieht. Müssen die Eltern nun Spekulationssteuer bezahlen? Soweit ich informiert bin, muss man diese nicht bezahlen wenn man selbst im Eigentum gewohnt hat, muss die Steuer auch in diesem Fall nicht abgeführt werden?

Vielen Dank!

...zur Frage

Spekulationssteuer beim Hausverkauf

Hallo!

Ich habe ein Haus vor 3 Jahren gekauft. Bin nun verheiratet und möchte das Haus verkaufen um mit meiner Frau ein neues zu bauen.

In diesen 3 Jahren haben meine Eltern in "meinem" Haus mitgewohnt. Und in diesen 3 Jahren haben Sie mich ab und an mit Geld unterstützt. Jedoch hatte ich KEINE Mieteinnahmen.

Ist es immer noch so, dass man keine Spekulationssteuer zahlen muss, wenn man das Haus 3 Jahre eigennutzt, auch wenn meine Eltern einen Teil des Hauses Mietfrei bewohnt haben? Jedoch ab und an mich mit Geld unterstützt haben?

Wäre sehr dankbar für eine hilfreiche Antwort...

...zur Frage

Spekulationssteuer bei immo Verkauf?

Hallo muss ich auch die spekulationssteuer (30%)

Bei einem Verlust Geschäft zahlen? Da ich die Immobilie weder 3 Jahre selbst bewohnt hab noch diese 10 Jahre besitze.

Sprich ich hab die Wohnung für 120.000 Euro gekauft und würde sie jetzt nach 4 Jahren Vermietung verkaufen für 80.000 Euro.. müsst ich dann dennoch die spekulstionsteuer zahlen ? Oder wäre mein Verkauf bei solch einem Verlust Geschäft steuerfrei ?

...zur Frage

unbebautes Grundstück verkaufen, wieviel steuern muss ich vom gewinn zahlen

Wir, Hausfrau/mutter und mein partner Straßenbauer möchten ein noch sehr günstiges unbebautes Grundstück kaufen und es in zwei Wochen wieder verkaufen. Müssen wir den Gewinn dann versteuern, wenn ja wieviel wäre das circa in prozent. Oder sind das dann 50% spekulationssteuer? Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?