Muss ich Sozialversicherungsbeiträge bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Betriebliche Altersversorgung kann man sich frühestens zum 60. bzw. 62. Lebensjahr auszahlen lassen.

Und dann müsste man  Krankenversicherungsbeiträge zahlen - aber nur dann wenn man in der GKV krankenversichert ist.  PKV-Versicherte müssen nichts zahlen.

Bei einer Kapitalauszahlung ist die Auszahlungssumme steuerfrei.

Nur bei einer Rentenzahlung fällt eine Steuerzahlung nach dem Ertragswert an.

regnibe 24.01.2017, 15:56

Ergänzung: Die LV wurde zum 1.12.16  kpl. ausgezahlt da das Laufzeitende erreicht wurde. Rentner werde ich zum 01.10.2017. Da sich die KV (freiwillig versichert) noch nicht gemeldet hat (24.01.17), gehe ich davon aus, dass ich keine SV bezahlen muss. Stimmt meine Annahme?

0
Apolon 24.01.2017, 16:01
@regnibe

Nein - die Krankenversicherung wird sich bei GKV-Versicherten noch melden.

Dauert manchmal ein paar Monate.

1

nee , nur KV + pflege- beiträge auf Einkommen sind fällig :  1/120 per annum .

Apolon 17.01.2017, 11:21

aber nur dann wenn er GKV-Versichert ist.

0
Apolon 24.01.2017, 16:03
@Kuestenflieger

dass GKV-Versicherte meist sehr hohe KV-Beiträge zahlen ist bekannt.

0

Sage nur, dass du seit 1998 keine Beiträge zu einer Rentenversicherung und oder zu einer Kranken u. Pflegeversicherung geleistet hast?

regnibe 24.01.2017, 15:45

War das das die Antwort?

0

Was möchtest Du wissen?