Muß Ich selber Maklergebühren bezahlen wenn Ich mein Haus verkaufe mit einem Makler

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das ist Verhandlungssache, wenn du sagst du möchtest keine Gebühren zahlen zahlt der Käufer alles. du kannst aber auch die Gebühren die anfallen auf den Kaufpreis drauf rechnen, sie dann an den Makler zahlen, so sieht es aus als Müsse der Käufer nichts bezahlen und das Angebot des Hauses sieht verlockender aus, als ob er Maklergebühren zahlen müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HiggsBoson
01.11.2012, 17:10

DAnke für den Tipp. Dann werde ich in Zukunft von jedem Kaufpreis 3-4 % abziehen, oder nicht kaufen. Verarschen kannst Du jemand anderen........

0

Als wir unser Haus kauften, gab es zwei Möglichkeiten. Entweder eine reine Käufer-Courtage (Käufer bezahlt den Makler) oder die Courtage wird zwischen Käufer und Verkäufer hälftig geteilt. Es hängt immer davon ab, wie es im Kaufvertrag und mit dem Makler vereinbart wird. (Ist bei uns aber schon ne Weile her).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit dem 14. Lebensjahr ist jeder vor dem Gesetz

" geschäftsfähig "

Das heißt, man kann auch Verträge abschließen.

Nun liegt es ganz alleine an dem, der einen Vertrag, mit wem auch immer abschließen möchte, wie er den gestaltet.

Im Rahmen der Vertragsfreiheit, bestimmst Du, als Verkäufer einer Immobilie, wer die Maklercourtage bezahlt. ( Reine Verhandlungssache. )

So kannst Du auch bestimmen, dass die Courtage vom Käufer zu zahlen ist.

Die Hauptsache, das steht in dem Vertrag, den Du mit dem Makler ausfertigst.

Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer die Musik bestellt, soll sie auch bezahlen. Wenn mir ein Eigentümer käme und ich soll Maklerprovisionen bezahlen, dann farge ich mich wofür? Du willst doch Dein Haus verkaufen, und wenn Du geistig nicht in der Lage bist ein Inserat aufzugeben, dann must Du auch den Makler bezahlen.

Endlich sind diese Abzockermethoden bald vorbei. Das ganze war sowieso eine Unverschämtheit. Jettzt müssen die Eigentümer ihr Portemanaie zücken und selber latzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MosqitoKiller
01.11.2012, 17:10

So ein Quatsch...

0

bislang muss der Käufer zahlen, soll sich aber ändern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MosqitoKiller
01.11.2012, 17:09

Das hat nichts damit zu tun, ob sich das ändern soll. Das ist bereits heute reine Verhandlungssache im Rahmen der Vertragsfreiheit und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern...

0

das kommt auf den Vertrag mit dem Makler an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an, was Du mit dem Makler vereinbarst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?