Muß ich ohne Vereinbarung die Nebenkosten bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lege gegen die Abrechnung Einspruch ein und begründe diesen damit, dass du die dir in Rechnung gestellten Positionen bereits bezahlt hast. Dem neuen Eigentümer Einsichtnahme anbieten. Andererseits kannst du von ihm Einsichtnahme in die relevanten Originalunterlagen fordern, auf Grund derer er nun von dir die Bezahlung fordert. Das wird er nicht können. Ich denke, damit wird sich Alles in Luft auflösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paiola
11.07.2017, 10:52

 

Bei Mietverträgen gilt, wenn nichts schriftlich oder mündlich vereinbart ist bzgl. der Nebenkosten, muß der Vermieteter für diese aufkommen ( "§ 556 BGB "Die Vertragsparteien können vereinbaren, dass der Mieter Betriebskosten ....trägt", was mittlerweile in fast jedem Mietvertrag steht). Deshalb habe ich mich gefragt ob das auch in meinem Fall zutrifft, da weder schriftlich  noch mündlich (auch nicht im Kaufvertrag) bzgl. der Nebenkosten etwas vereinbart wurde. Wenn dem so wäre, dann wäre die Angeleigenheit problemlos abgeschlossen. Leider habe ich trotz Recherche nichts im Netz gefunden.

0

In diesem Zeitraum warst du doch Eigentümer und die anfallenden Kosten von dir zu tragen. Warum sollen diese Kosten auf den neuen Eigentümer übergehen?

Dazu bedarf es keiner Vereinbarung, umgekehrt wird ein Schuh daraus wenn die Übernahme der Kosten vereinbart wurde......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paiola
11.07.2017, 10:43

Die angefallenen Kosten wurden von mir ja bereits bis 30.04. bezahlt. Es wurden alle Zähler abgelesen und Schlußrechnungen angefordert und von mir bezahlt. Grundsteuer und Versicherung wurde von mir auch bis 30.04. bezahlt und am 01.Mai vom neuen Eigentümer übernommen.

0

Es sieht nach deiner Beschreibung so aus, als sei im Vertrag geregelt worden, dass der neue Eigentümer ab dem 01.01., und damit rückwirkend zur Übernahme, für die Abrechnung der Nebenkosten zuständig ist. Anscheinend vergessen wurde, deine Vorleistungen separat in den Vertrag aufzunehmen. Daher musste der Käufer davon ausgehen, dass diese im Kaufpreis enthalten sind, denn ansonsten würde die eingangs erwähnte Regelung keinen Sinn machen. Die Nebenkosten für eine leer stehende Wohnung trägt der Eigentümer, und bis zum 30.04. warst du das. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tabaluga1961
12.07.2017, 11:19

woraus liest du das denn?

0

Weise die Forderung zurück und verweise den Käufer auf den Klageweg.

Du warst nicht Mieter der Wohnung sondern Eigentümer des Hauses. Als solcher hast Du die laufenden Kosten bis zum 30. April getragen.

Mit dem Besitzübergang werden auch die Lasten übergeben.

Ansonsten solltest Du genau die angefallenen Kosten, geleisteten Zahlungen und übergebenen Gelder angeben. Wie kann der Neueigentümer "ordnungsgemäß" abrechnen, wenn doch die Kosten teilweise von Dir getragen wurden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte noch einmal für Doofe:  Dir wurden Nebenkosten für die leer stehende Wohnung für den Zeitraum 01.01. - 30.04.17 in Rechnung gestellt, die du bereits beim Versorger bzw. bei der Versicherung anteilig bezahlt hast? Sprich du sollst doppelt zahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paiola
11.07.2017, 10:15

Richtig, bis zum 30.04. wurden von mir anteilig die Jahresgebühren für die Gebäudeversicherung sowie für die Grundsteuer bezahlt. Gas, Wasser, Heizung, Müllgebühr usw. wurde am 30.04. abgelesen und ich als Eigentümer bekam die Schußrechnungen die ich auch beglichen habe. Verbrauchskosten sind für die leere Wohnung in den vier Monaten keine angefallen aber ich soll jetzt Grundsteuer, Versicherung, Müllgebühr usw. für die Monate Januar bis April nochmal zahlen: sprich doppelt. Das ist für mich nicht logisch! Bei Mietverträgen gilt, wenn nichts schriftlich oder mündlich vereinbart ist bzgl. der Nebenkosten, muß der Vermieteter für diese aufkommen ( "§ 556 BGB "Die Vertragsparteien können vereinbaren, dass der Mieter Betriebskosten ....trägt", was mittlerweile in fast jedem Mietvertrag steht). Deshalb habe ich mich gefragt ob das auch in meinem Fall zutrifft.

0

So logisch erschien mir das nicht, deshalb auch die Frage an Euch. Ich habe zum Beispiel die Gebäudeversicherung für 4 Monate anteilig bis zum 30. April (Eigentümerwechsel) gezahlt. Durch die Nebenkostenabrechnung muß ich sie jetzt nochmal für diese 4 Monate anteilig tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn wir hier keine Rechtsberatung von uns geben dürfen. Ohne vertragliche Vereinbarung kann er nix machen. Begründung meiner Meinung nach, die Forderung??? wenn man sie so nennen wollte ist nach Grundbucheintrag entstanden und hat der zu tragen dem das Objekt zu dem Zeitpunkt gehört. So ist es bei Eigentumswohnungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Auto kaufst. Bezahlst du dann den Sprit vom Vorbesitzer? Wohl kaum. also wieso soll der neue Eigentümer deine Nebenkosten begleichen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

..... nein, warum solltest Du auch müssen?

Und wie kann er eine Abrechnung erstellen, wenn Du die Rechnungen/Bescheide/Belege hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paiola
11.07.2017, 10:59

Der neue Eigentümer ist verpflichtet die Abrechnung für das gesamte Abrechnungsjahr vom 1.1. bis 31.12. vorzunehmen. Ich als Voreigentümer bin verpflichtet ihm alle Rechnungen die diesen Zeitraum betreffen (unsere bezahlten Schlußrechnungen bis 30.04. von Wasser Gas Heizung Müll usw. sowie Grundsteuer und Versicherungsrechnung) in Kopie zur Verfügung zu stellen, damit eine ordnungsgemäße Abrechnung  für die Mieter gemacht werden kann. Da ich aber bis 30.04. alles bezahlt habe, würde ich ja mit der Betriebskostenabrechnung die vier Monate nochmal bezahlen.

0

Selbstverständlich! Der neue Eigentümer trägt die Kosten im Zeitraum 01.05. bis 31.12. und Du im Zeitraum 01.01 bis 30.04.

Ist doch logisch, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldhummel
11.07.2017, 07:42

ich hab mit der materie nichts am hut. aber ich kapier es ! wenns ich kapiere, sollte es auch der FS kapieren :-)

0

Was möchtest Du wissen?