Muss ich nun in Haft wegen Bußgeld? Was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

wende Dich an das Sozialamt, besser noch nehme mit RTL - Helena Fürst (Anwältin der Armen) Kontakt auf. Die stürzen sich auf so was und können weiter helfen.

Mit Deiner Sehbehinderung würde ich Dir aber dringend raten, das Auto fahren sein zu lassen. Nach einem Unfall mit Personenschaden, ist es zu spät zum hadern.....

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingofstar
14.07.2013, 21:29

Ja werde ich wohl machen, naja RTL Helena Fürst, da hab ich mich schon beworben, leider kann man keinen Kontakt aufnehmen, mit der Anwältin der Armen, evtl. über einen Chat könnte sein.

Durch meine Sehbehinderung, die mich nicht einschränkt außer, dass ich vollständig mich aufs Navi verlassen muss kann ich nicht ändern. Es ist wie es ist und ich bin nun mal auch wegen der Selbständigkeit und dem Auslieferjob auf das Auto angewiesen, auch um überhaupt am Leben teilnehmen zu können.

Wer stellt mir einen Privatchauffeur zu Verfügung, habe ja in dem Fall Anspruch darauf, weil jedes Mal ein Taxi vom Land gestellt bekommen ist sicherlich teurer als ein konstanter Privatchauffeur. Außerdem kann ich Kfz Steuerermäßigung beantragen und wie ich mich informiert hab ist evtl. auch eine Sondergenehmigung fürs Parken auf den Schwerbehindertenparkplätzen, die normalerweise nur für Gehbehinderte gedacht sind, möglich, weil ich ja mein Auto suchen muss, und im Übrigen mit einem vollständig Gehbehinderten gleich zu stellen bin, bei der Orientierungslosigkeit, weil ich so ohne Tablet oder Navi quasi nicht nach Hause komme und auch nicht mein Auto finde, bzw. ich brauche eine Weile und muss alle Straßen absuchen im schlimmsten Fall.

Aber das ist gar nicht das Thema, in Deutsch wäre das Thema verfehlt.

Denn im eigentlichen Sinn hat sich hier überhaupt keiner Mitleid gezeigt, dass ich trotz nicht begangenem Parkverstoß nun soviel zahlen soll obwohl ich auch zahlungsunfähigkeit nachgewiesen hab.

Genau das ist nämlich illegal, dass ich trotz nachgewiesener Unschuld, des nicht begangenen Parkverstoßes, und zudem nachgewiesener Zahlungsunfähigkeit zahlen soll, sodass davon auszugehen ist, dass Beamte weder lesen noch schreiben können.

Sollte es meiner Anwältin nicht gelingen, die Staatsanwaltschaft zum Realisieren meiner Situation, dass ich faktisch Opfer von 5 Straftaten geworden bin und deshalb meine Hilfebedürftigkeit enorm gestiegen ist, werde ich wohl direkt zum Bundesgerichtshof gehen müssen, bzw. nachträglich eine Strafanzeige wegen Rechtsbeugung trotz nachgewiesener Unschuld erstatten!!!

Unschuldig verurteilt und das auch noch nachweislich, durch Weglassen wichtiger Tatsachen, nämlich meiner Beweismittel, über die Beschilderung zum damaligen Zeitpunkt wurde das Urteil falsch gefällt nämlich die Gegenseite begünstigt, trotz eindeutiger Beweislage und ein Wideraufnahmeverfahren abgelehnt.

Und genau das ist illegal!!! Gesetz oder Rechtsverdrehung, nein es heißt Rechtsbeugung. und wird bestraft.

Aber das ist nicht das einzige Problem, ich bin Opfer vieler Straftaten:

Gefährliche Körperverletzung mit beinahe Mordversuch durch starkes Würgen im Halsbereich, Paysafekartenbetrug, Datenmissbrauch daraus unberechtigter Verdacht des Warenbetrugs, Schädigung der Gesundheit durch Verweigerung lebensnotwendiger Leistungen durchs Jobcenter, Einbruchsversuch, Raub durch Stürmen der Bude durch Unbekannte.

An den Weißen Ring hab ich mich nur gewendet in dem einen Fall, nämlich dem Stürmen der Bude durch Unbekannte, was einem Raub nahezu gleichzustellen wäre, da diese sich weigerten trotz Aufforderung die Wohnung zu verlassen und machten was sie wollten.

Vielleicht sollte ich mich erneut an den Weißen Ring wenden, obwohl mir bewusst ist, dass nur begrenzt Gelder zu Verfügung stehen, da alles aus Spenden finanziert wird und in einem so bombenmäßigen Fall ist es klar, warum ich fünffach pleite bin, während des Insolvenzverfahrens, wenn mir soviel angetan wird und genau da liegt das Problem und nicht, dass was ich hier lese!!!

Welche Stellen gibt es überhaupt?

Sozialamt, Weißer Ring, Caritas, was noch....

Wer kann da noch helfen in einem solchen Fall, das Sozialamt kann ja auch nicht so ein riesen Haushaltsloch auffangen, bzw. nur durch Darlehen. da mir 1200€ sofort schon fehlen, das hieße, ich müsste zum Geburtstag so viele Freunde haben, dass mir das geschenkt wird und dürfte es nicht angeben oder müsste schwarz das verdienen nur wo?

Es ist mein Geld was mir fehlt klar, ich bin Opfer so vieler Straftaten leider und da muss ich einfach gut überlegen, vielleicht finde ich doch eine Stiftung, die da hilft, doch hier keine Ratschläge........

0

Am allerbesten fragst du mal beim örtlichen Gesundheitsamt an, ob die dir nicht einen Sozialpädagogen zur Seite stellen könnten. Das scheint ja bei dir eine "durchgehende" Problemgeschichte zu sein und da gehts ja jetzt nicht nur um "das aktuelle" sondern auch darum, wie sowas in Zukunft vermieden werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingofstar
13.07.2013, 20:25

Hm, ich bin nun laut Rechner um 1010€ verschuldet, Klavierstimmung hab ich nicht gemacht, auch wenn nötig. Harfenregulierung auch nötig, aber gut, ich muss erst mal soweit decken, dass ich Telekomrechnung, Schullektüre, Schulgebühren 1 Monat Verzug, Apothekenrechnung, Kfz-Versicherungsrechnung, Kfz-Steuer und Büromaterial und Lehrmittel soweit ich jetzt brauchte auch für die Selbständigkeit und Schule.

Das macht zusammen 1010€ Neuschulden während dem Insolvenzverfahren, unberücksichtigt, dass mir noch Warenbetrug durch den Raub aufgrund Datenmissbrauch unter meinem Namen im Wert von über 5000€ vorgeworfen wird. Ich hab das nicht gemacht, aber es lief auf meinen Namen leider bin ich jetzt der Schuldige.

0

Ich bin auf einem Auge blind und komplett orientierungslos

Du darfst gar kein KFZ mehr führen wenn das zutrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingofstar
14.07.2013, 21:34

Darum geht es doch gar nicht, ich bin Opfer innerhalb eines Jahres von so vieler Straftaten geworden und da ist es nicht verwunderlich warum ich nun fünffach pleite bin, auch noch während dem Insolvenzverfahren: Gefährliche Körperverletzung mit beinahe Mordversuch durch starkes Würgen im Halsbereich, Paysafekartenbetrug, Datenmissbrauch daraus unberechtigter Verdacht des Warenbetrugs, Schädigung der Gesundheit durch Verweigerung lebensnotwendiger Leistungen durchs Jobcenter, Einbruchsversuch, Raub durch Stürmen der Bude durch Unbekannte.

Und da ist der Knaller und dann noch die gesundheitliche Beeinträchtigung, dass ich von 1,70€ leben soll, weil wegen Diskriminierung ich keinen Beruf lernen darf, da ich nachweislich hochbegabt bin, mit etlichen Prämierungen, Auszeichnungen, Zertifikaten, sowie vieler Fremdsprachenkenntnissen und perfekter EDV-Kenntnis.

Normalerweise wäre auch echt ratsam ich fülle zu dem Alg II Antrag den besonderen Bedarf aus und klage den inkl. der benötigten Antiallergika und der mir mehr entstehenden Kosten durch bis zum Sozialgericht, damit ich bekomme, was mir zusteht, wenn mir schon auch ein Mehrbedarf, der mir zusteht verwehrt wird!!!!!

0

Ich bin auf einem Auge blind und komplett orientierungslos >

Du hast vergessen, dass du auf dem anderen Auge auch nur "die Hälfte" siehst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingofstar
13.07.2013, 20:20

richtig, ja, genau, aber meine Frage, wie soll ich meinen Rückstand überbrücken, weil Schulbücher hab ich ja dann keine, wenn ich 160€ Staatsanwaltschaft zahle, weil die nicht lesen können und Ratenzahlung verweigert bzw. darauf gar nicht reagiert wird.

Ich hab jetzt ist der 13. nur noch 35€ und das zum Leben, aber die 120€ Fahrtgeld schulde ich noch Dritten, es geht doch nicht Bank ausrauben, oder Handtaschenklau, auch wenn mich die Staatsanwaltschaft dazu zwingt.

0

Wie sollen wir dir glauben, dass du blind, orientierungslos und pleite bist? Wie kannst du dir ein Auto leisten und wie kannst du als Blinder am Strassenverkehr teilnehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingofstar
13.07.2013, 20:17

Aber das ist doch nicht meine Frage, ich muss zudem jede zwei Jahre ein Augenärztliches Gutachten machen und hier für auch selbst noch 90€ zahlen und Auto darauf bin ich angewiesen, hätten es meine Eltern nicht geschenkt, hätte ich ja Kraftfahrzeughilfe beim Amt beantragen müssen, ich glaube das Landratsamt ist es, da hätte ich es beantragen müssen, um überhaupt am leben teilnehmen zu können.

Hab auch ein Tablet deswegen, weil ich ja auch zu Fuß nicht mehr zum Auto zurück finde, wo ich geparkt habe.

Aber welche Stelle kann mir helfen, zinsloses Darlehen beim Sozialamt? Der Weiße Ring hat mir schon, weil ich ausgeraubt wurde 160€ geholfen, nicht genug, aber wird ja nur aus Spenden bezahlt. Aber nun das noch?

0

Was möchtest Du wissen?