Muss ich nach der Scheidung fürs Auto bürgen?

6 Antworten

Wenn das Auto auf seinen Namen angemeldet ist, hast Du leider ziemlich schlechte Karten. Wenn er nicht zahlt/zahlen kann, musst Du zahlen und Dir das Geld von ihm zurück holen.

Bürgen austauschen (gegen wen denn überhaupt?) ist wohl kaum möglich . Wer würde denn freiwillig so ein Risiko von Dir übernehmen?

Das Auto trotz laufender Finanzierung verkaufen geht normalerweise immer. Dann wird mit dem Erlös der Kredit zurück gezahlt und ein evtl. Restbetrag zzgl. Kosten beglichen und die Sache ist erledigt. Das steht aber alles im Finanzierungsvertrag und geht wie es aussieht, nicht ohne seine Zustimmung.

Eine Beratung durch einen Anwalt könnte empfehlenswert sein. Der Scheidungsanwalt kann Dir die Frage auch beantworten. Das wird ja nicht die einzige finanzielle Angelegenheit sein, die geregelt werden muss.

Ich würde eine Besuch bei einem Anwalt empfehlen. Ich denke es gab einen Grund aus dem Du ihn geheiratet hast und um ihn "hängen zu lassen" und ihm den Aufenthalt zu vermiesen sollte es schon einen guten Grund geben.

Das mit dem Auto ist einigermaßen einfach - es sollte verkauft werden. Keine Ahnung wem es auf dem Papier gehört aber es scheint es ist wohl Dein Mann also muss er dem Verkauf zustimmen.

Einen neuen Bürgen - nee, geht ganz selten.

Also wenn ihr noch miteinander reden könnt wäre der Weg: Anwalt, Karten auf den Tisch und dann aufgrund der Interessenlagen einen Weg finden die beste Lösung.

Wenn ihr nicht miteinander reden könnt wird es schwierig. Aber auch dann wäre der Rat eines Anwaltes wie Du Dich am Besten verhältst um Deine Interessen zu wahren sinnvoll.

Vielen vielen Dank

0

Wenn Du eine Bürgschaft für Deinen Mann übernommen hast, dann wirst Du dafür in Anspruch genommen, wenn er selbst die Raten nicht mehr bezahlen kann. Die Gründe, warum Dein Mann dabei nicht mehr zahlen kann, interessieren nicht.

Bevor Du die Scheidung einreichen kannst, müßt ihr zunächst ein Jahr getrennt leben, Du musst ihn also zwangsläufig selbst davon informieren, daß Du Dich von ihm trennen willst.

Ehe Du Schritte unternimmst, die Du später bereust, solltest Du Dich von einem Anwalt beraten lassen. Sonst sind am Ende Dein Mann und das Auto weg, die Schulden aber noch da.

Giwalato

Bzgl. Autofinanzierung: Muss Bürge im gleichen Haushalt leben?

Hallo zusammen,

ich schildere kurz meine Situation: Ich bin Auszubildender im 3. Lehrjahr, mit einer festen Übernahme nach meiner Ausbildung. Ich war vor ein paar Tagen beim Mercedes-Händler, da ich mir ein neues Auto zulegen will. Das Auto sollte 30.500€ kosten. Mein Plan war es zu finanzieren. Kein Problem mit Bürgen (mein Vater) dachte ich. Die Mercedes-Bank checkte also meine finanzielle Situation (Ich wohne bereits alleine, mit meiner Freundin, bin 20 Jahre alt und zahle keine Miete etc. weil das Haus meinem Opa gehört.) Wie ich bereits dachte, wollte die Bank einen Bürgen->Da kommt also mein Vater ins Spiel, er hat sich als Bürge eintragen lassen. Der Kaufvertrag wurde unterschrieben etc. 2 Tage später rufte mich der zuständige Verkäufer des Autos an und meinte, dass es gesetzlich so geregelt ist, dass ich mit meinem Bürgen in einem Haushalt leben muss, damit das mit der Finanzierung mit Bürgen als Azubi funktioniert. Er habe erst vor wenigen Wochen ein Auto an eine Azubine verkauft (bzw. finanzieren lassen). Allerdings nur, weil ihr Vater als Bürge eingetragen war und sie zusammengelebt haben.

Nun meine Frage(n): Kann mir das jemand bestätigen, dass es dieses Gesetz gibt? Gibt es das vielleicht nur auf die Mercedes-Bank zugeschnitten? Kann mir jemand einen Link zu diesem Gesetz (falls vorhanden) zukommen lassen? Und was macht das für einen Sinn, dass ich mit meinem Bürgen in einem Haushalt leben muss? Wenn der Bürge unterschreibt ist er doch rechtlich dazu verpflichtet zu zahlen, egal ob wir zusammenwohnen, oder nicht?

Grüße Danke im Voraus.

...zur Frage

Bürge zulässig

Hab damals für eine Kreditaufnahme meines Mannes gebürgt. Inzwischen steht die Scheidung an. Ich war zu der Zeit der Kreditaufnahme Hausfrau, hatte also kein Einkommen. Ist es dann zulässig als Bürge eingetragen zu werden? Mein Mann will zwar den Kredit übernehmen, ich würd aber trotzdem gerne als Bürge aus dem Kredit raus.

...zur Frage

Privatinsolvenz finanziertes auto weg trotz bürge?

Hallo gutefrage.net user.

Ich muss leider privatinsolvenz anmelden. Ich komme nicht mehr mit den zahlungen hinterher. Ich hab ein finanziertes auto. Das auto ist mit einem bürgen sprich mitdarlehensnehmer finanziert. Die auto finanzierung läuft auf meinen namen und auf mein konto. Im finanzierungs vertrag steht auch mein bürge mit dabei. Ich hab auch eine versicherung in der finanzierung wegen arbeitslosigkeit usw. Iwas mit KSP oder KSB. Der verkäufer meinte das auto kann auch nicht gepfändet werden. Meine frage daher wenn ich in die privatinsolvenz gehe, kann ich mein auto behalten oder nicht. Brauche es jeden tag für meine arbeit.

...zur Frage

Kann meine Freundin trotz Kredit für mich bürgen?

Hallo, ich will mir ein neues Auto kaufen brauche aber für die Finanzierung einen Bürgen. Da meine Freundin aus ihrer frühen Beziehung (ehe, jetzt im trennungsjahr) einen hauskredit hat wollte ich fragen ob sie dennoch für mich bürgen kann. Sie wird in nächster zeit aus dem Kredit rausgenommen da sie sich wie gesagt in Scheidung befindet .

Danke für antworten

...zur Frage

Was passiert mit dem Autokredit im Falle einer Scheidung?

Hallo,

ich möchte mal genauer wissen, wie es zwischen den Ex-Partnern bei einem Autokredit geregelt werden kann. Beispiel: Habe ein Kredit für ein Auto über meinen Namen genommen. D.h mein Mann ist ''zweiter'' Kreditnehmer, weil wir ja verheiratet sind. Das Auto ist auf ihn zugelassen (Versicherung). Ich zahle aber den Kredit monatlich ab. Wer hätte jetzt denn Anspruch auf das Auto im Falle einer Scheidung. Er kann keinen Kredit auf seinen Namen nehmen, weil die Ratenzahlung länger als sein jetziges Visum geht. Hat jetzt derjenige der zahlt Vorrang oder derjenige auf dem das Auto zugelassen ist? Ich will mich jetzt nicht scheiden lassen oder so :-) nur aus reiner neugier :-D Vielen Dank :)

...zur Frage

Wie lange zahlt man Unterhalt (und weitere Fragen) nach der Scheidung?

Mich interessiert es wie lange der ex Partner Unterhalt für den anderen ex Partner zahlt. Spielt dabei die Rolle wie lange man verheiratet war?

Beispiel: Wenn ein Paar z.b. nur 1 Jahr lang verheiratet war und danach sich getrennt hat. Der Mann hat während der Ehe 2000 netto verdient und verdient weiter so viel. Die Frau verdient nichts. Aber vor der Ehe hat sie 1000 verdient. Hat sie dann Recht auf Unterhalt? Gibt es eine mindestzeit für verheiratet sein um unterhalt zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?