Muss ich nach den 1. Fehltag ein Attest für die Schule hohlen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eigentlich ist das nicht ueblich. Wenn jedoch ein Schüler regelmäßig fehlt, ist das eine übliche Maßnahme.

Die Schule kann das verlangen, tut es aber eigentlich nur, wenn in der Vergangenheit öfter ungeklärte Fehlzeiten vorlagen oder zu oft wegen Krankheit gefehlt wurde. Die Schule kann sogar die Schulärztin vom Gesundheitsamt einschalten, wenn sie denkt, dass es ein gesundheitliches Problem gibt, was geklärt werden sollte. Es gibt immerhin eine Schulpflicht.

Warum soll einer Schule nicht das selbe Recht, wie einem Arbeitgeber eingeräumt werden? Ich finde das gut.

An den meisten Schulen ist erst ab den dritten Tag, kann bei jeder Schule unterschiedlich sein.

Die Schulordnung ist da anzuwenden. Wenn die Lehrerin dies verlangt dann entspricht es wohl der Schulordnung und ist somit bindend. Sollte auch kein Problem sein wenn dein Kind wirklich krank ist. LG

Wenn der Lehrer eine Schulunfähigkeitsbescheinigung verlangt, dann ist diese auch zu holen.

Das Schulgesetz von NRW erlaubt dies zB. durch §43

Der Lehrer ist dazu berechtigt genau so wie ein Arbeitgeber. Da die Bescheinigung nichts kostet sehe ich da auch kein Problem drin.

Vor allem da an dem Tag eventuell auch überraschend Arbeiten geschrieben werden.

Ein Attest kostet was.

0
@Suloo

Ein Attest kostet was.

Dann holt man sich eben Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung die kostet nichts. Wird von fast allen Schulen akzeptiert.

Ansonsten verstehe ich das Gejammer nicht, lass es halt sein, und dein Kind kriegt Fehltage.

0

Das kann sie verlangen. Manche sagen aber dem dritten Tag wie man es kennt. Es ist aber auch legitim es ab dem ersten Tag zu verlangen.

ne ich glaube erst ab 3 oder 4tagen Arzt und 1-2 eltern,,

Manche glauben auch an den Weihnachtsmann. Will sagen, glauben = Nicht wissen.

0

Was möchtest Du wissen?