Muss ich morgen, am Karfreitag, Zeitungen verteilen?

3 Antworten

Das hängt vom Printmodus des Verlegers ab, schau am besten auf die heutige Zeitung, ob sie für Donnerstag/Freitag gemeint ist (dann kommt morgen keine) oder nur für Donnerstag (dann wird morgen auch eine Ausgabe herauskommen). Wenn Du eine Zeitung bekommst, mußt Du sie auch sofort austragen, das ist logisch, weil manche Empfänger auf die Inserate (Stellenanzeigen, Wohnungsangebote, was weiß ich) dringend warten. Samstag wird vermutlich die Wochenendzeitung erscheinen, die für Samstag, Sonntag und Montag gilt, das ist aber immer auf dem Titelblatt der Zeitung vermerkt, für welche Tage sie gilt. Größere Verschiebungen gibt es meist nur bei örtlichen "Werbezeitungen", die dann früher als sonst angeliefert werden, oder bei Druckwerken, die nur einmal pro Woche herauskommen.

Als Zeitungsabonnent kann ich sagen, das es an Feiertagen und Sonntagen bei meiner Zeitung KEINE Ausgabe gibt. Es gibt aber "Bild am Sonntag" und "Bild am Feiertag" solls auch schon gegeben haben. Also es wäre total ünüblich am Sonn- und Feiertagen auszutragen.

Feiertage gelten auch für Zeitungsausträger, das heißt Du musst/sollst am Karfreitag und am Ostermontag keine Zeitung austragen. Je nachdem was auf der Zeitung steht hättest Du das Exemplar für morgen schon heute austragen sollen oder aber am Samstag dann für Karfreitag/Samstag. Ostermontag genau dieselbe Sache.

Wenn Du Dir ganz unsicher bist, ruf nochmal bei Deinem Auftraggeber an. Als erfahrener Austräger kann ich Dir jedoch sagen, dass es immer Leute gibt, die diese Regelungen nicht raffen und sich über die Feiertage über einen beschweren. Da wirst Du nicht drum herum kommen. Aber Kopf hoch :D

Was möchtest Du wissen?