Muss ich mit nicht 18 Jahren und als Auszubildender Rettungswagen - Kosten Bezahlen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

bei Fahrten mit dem Rettungswagen fallen 10% Zuzahlung, maximal 10 Euro je Fahrt an. Diese Zuzahlung ist auch von Kindern und Jugendlichen zu entrichten. § 60 und 61 SGB V Die Zuzahlung entfällt, wenn die ganze Familie von Zuzahlungen befreit ist.

Gruß

RHW

Danke für den Stern!

0

Ja, es ist rechtlich völlig in Ordnung. Du bist durch die Ausbildung inzwischen selbst bei einer KK versichert. Die 10 Euro sind deine Zuzahlung. Befreiung von diesen Zuzahlungen, wie Medikamentenzuzahlung, oder Zuzahlung von 10 Euro pro Tag im KH für längstens 28 Tage kann man bekommen, wenn man pro Jahr mehr als 2% seines Jahreseinkommens dafür ausgibt. Bei chronischen Krankheiten 1%. Die muss dann von einem Arzt bescheinigt sein.

Ich revidiere, da du noch keine 18 bist, gilt die Zuzahlung für dich noch nicht. Setze dich deswegen mit der KK in Verbindung.

1
@YK1972

Bei Fahrkosten zahlen auch Kinder und Jugendliuche unter 18 die Zuzahlung.

§ 60 und § 61 SGB V

0

Kanns sein, dass du auf eigenen Wunsch in ein bestimmtes KH gebracht wurdest? Dann musst du nämlich die Mehrkilometer selbst zahlen, die Krankenkasse übernimmt (zumindest bei uns in Ö) nur den Transport ins nächstgelegene KH. Ansonsten würd ich bei der Krankenkasse nachfragen, warum der Transport nicht komplett gezahlt wurde (denn 10€ sind maximal ein kleiner Anteil und nicht die komplette Rechnung!).

Eigentaneil an Behandlungskosten trotz Verordnung durch den arzt?

Hi also ich habe eine Rechnung meines Logopäden erhalten in dem ich einen Eigenanteil bezahlen soll. Wieso muss ich einen Eigenanteil bezahlen obwohl durch die Verordnung doch die Krankenkasse das bezahlt oder?

...zur Frage

SAFE4MEDIA?

Ich bin in eine Abo-Falle geraten und habe eine Rechnung in Höhe von 358.80 Euro erhalten. Da mir mit Anwalt und Inkassobüro gedroht wurden, habe ich voreilig die Rechnung bezahlt. Jedoch habe ich erst jetzt bemerkt, dass es sich um eine Betrügerfirma handelt. Weiss jemand ob ich mein Geld zurückerstatten lassen kann?

...zur Frage

Feuerwehr Schweigepflicht?

Das ist eine Frage aus Interesse . Kann man auch von der Feuerwehr ins Krankenhaus gebracht werden? Und wenn ja ist sowas dann Aktenkundig?
Ist sowas beim Rettungswagen Aktenkundig?

...zur Frage

PKV Schulden der Eltern bezahlen?

Hallo liebe Internetgemeinde,

mir ist heute ein Schreiben eines Gerichtsvollziehers ins Haus geflattert, ich soll für einen Krankenhausaufenthalt von 2009 Schulden in Höhe von 8000 EUR bezahlen.

Zu dem Zeitpunkt des KH-Aufenthalts war ich 18 Jahre alt und noch über meine Mutter privatversichert. Meine Mutter hat diese und viele andere Rechnung nicht bezahlt und 2012 Privatinsolvenz angemeldet. Die Krankenhausrechnung hätte eigentlich in ihrer Insolvenzmasse aufgenommen werden sollen, aber irgendwie ist da wohl was schiefgelaufen.

Meine Frage ist nun, was mache ich denn jetzt? Ich bin momentan Auszubildende im 2. Lehrjahr, 8000 EUR habe ich nicht und eigentlich sind es ja auch nicht meine Schulden?

Danke für Eure Hilfe!

Viola

...zur Frage

Rettungswagen fahrt ins Krankenhaus kosten?

Ich wurde vorrige Woche, wegen einem ziehen in der Brust ins Krankenhaus eingeliefert.

Heute meinete mein Arbeitskollege das da bald eine Rechnung ins Haus flattert stimmt das ?

...zur Frage

Rechnung für Rettungsdienst, wer zahlt?

Ich war bis zum 01.01 beim Jobcenter gemeldet und über diese auch krankenversichert. Am 06.01 hatte ich Einstellungsuntersuchung bei der Bundeswehr. Dort bekam ich Impfungen, welche ich nicht vertragen habe, ich musste mich übergeben, habe gezittert, konnte nicht laufen. Die Bundeswehr hat den Rettungsdienst gerufen und ich wurde ins Krankenhaus gebracht.

Dort bin ich noch am selben Tag aus eigenem Wunsch gegangen und nach Hause gefahren (mir war die Lust auf den Bund ind er Zwischenzeit vergangen). Am 20.1 hab ich mich wieder beim Jobcenter gemeldet. Jetzt bekam ich eine Rechnung von über 400€ für den Rettungsdienst. Die Rechnung ging an den Bund, und die haben sie an mich zurückgeschickt mit der Begründung, ich war zum Zeitpunkt des Transportes kein Soldat der Bundeswehr

Muss ich das jetzt ernsthaft selber bezahlen? Kann es sein, dass ich zu dem Zeitpunkt nicht krankenversichert war???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?