Muss ich mit Konsequenzen rechnen wenn ich Schulz unterstütze und doch Merkel gewinnt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

woher kommt nur der Quatsch mit dem Exportüberschuss teilen ......

KEIN Politiker hat das Recht, den Exportüberschuß an Arbeitnehmer zu verteilen ....

der Exportüberschuß gehört den Unternehmen ....

und, byhteway:

die Arbeitnehmer fördern, der Witz war gut ....

SÄMTLICHE Beschneidungen der Arbeitnehmerrechte in den letzten Jahren gingen von der SPD aus ....

Kommentar von soprahin
18.05.2017, 21:30

Der Mindestlohn kam aber von der SPD

0

Natürlich nicht. Jeder kann wählen und unterstützen wen er möchte. Du darfst nur niemanden damit belästigen oder deine Wahl aufzwingen. 

Nein, das wäre ein Skandal. Du hast das Recht dich politisch soviel zu engagieren wie du willst und auch eine politische Partei zu unterstützen soviel zu unterstützen wie du willst.

Die Rede -und Meinungsfreiheit hat zwar einen kritischen Punkt erreicht, aber solange du keine Anstiftung zu Gewalt begehst oder zu Rassenfeindlichkeit aufrufst ist das dein gutes Recht. Glaub mir wenn so etwas geschehen würde könntest du Schulz selbst schreiben, der würde sich persönlich einmischen und wenn nur um seine Kampagne nochmals zu bekräftigen und sich wichtig zu machen.

In diesem Fall wirst du natürlich sofort entlassen.

Dass deine Fragen wirklich noch jemand ernst nimmt!

Kommentar von sylvie82
18.05.2017, 19:16

habe ich auch schon gemeldet, passiert leider nichts

2

Wahlen sind geheim. Wenn du niemandem erzählst, was oder wen du gewählt hast, dann weiß es auch niemand.

Kommentar von adabei
18.05.2017, 19:16

Fragen unseres altbekannten Polit-Trolls mit den multiplen Accounts und Nationalitäten muss sowieso niemand wirklich ernst nehmen. :-))

5

Was möchtest Du wissen?