Muss ich mit einer Verurteilung rechnen und wenn ja wie hoch wird meine Strafe werden (Körperverletzung, schwere oder gefährliche?)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo.

Das Strafrechtliche ist nicht das schlimmste. Das ist nicht viel.

Aber beim Zivilverfahren. Da wird die Krankenkasse  richtig zulangen, dein Gegner eine Summe Schmerzensgeld und Rote Kreuz (Rettungs Einsatz)Polizeieinsatz alles da kommt auf dich zu. Rechne lange Lohnpfändungen bis 30 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlimmer als die Wischi-Waschi-Strafe die du zu erwarten hast, wird der Schadensersatz und das Schmerzensgeld sein, das du zahlen darfst.

Die Krankenkasse wird dir das ganz sicher nicht schenken, und der Verletzte wird sich wohl anwaltlich vertreten lassen.

Du kannst mal damit rechnen, dass dir in den nächsten 30 Jahren dein Einkommen gepfändet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpiderFreak14
02.08.2017, 17:52

So schlimm? Ob wohl er an fing?

0
Kommentar von SpiderFreak14
02.08.2017, 17:56

Zahlt sowas nicht meine Haftpflichtversicherung?

0
Kommentar von SpiderFreak14
02.08.2017, 17:56

Es gab keine Zeugen, zumindest hat die Polizei keine aufgenommen.

0
Kommentar von harobo
05.08.2017, 22:57

Auch wenn mir die Einstellung von Hans hinsichtlich Drogendelikten häufig Bauschmerzen macht, was er zu Gewaltdelikten sagt, teile ich zu 100%.

Notwehr??? Er hat geschubst, Du haust ihm auf die Nase, verteilst Kniestöße und dann schlagst Du weiter auf ihn ein. Was stimmt bei Dir nicht?

Dass Du noch nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten bist, liegt höchstwahrscheinlich daran, dass sie Dich nie erwischt haben oder Du die Opfer eingeschüchtert hast. Aus dem Stand ist niemand zu so einem Gewaltausbruch fähig.

Leider wird es so sein, dass Dir der Jugendrichter die Zuknuft nicht verbauen will und Du mit ein paar Sozialstunden davonkommst. Es bleibt wirklich zu hoffen, dass Du zivilrechtlich richtig eine übergebraten bekommst.

0

eine Notwehr war das auf keinen Fall. Wenn du geschubst wirst und jemanden ind krankenhaus prügelst. spätestens wenn du auf einen wehrlosen, am boden liegenden einprügelst ist der Zug abgefahren. Dein Strafmass wird von der Schwere der Verletzungen abhängen. Du solltest dich versuchen, mit dem Opfer zu verständigen ( Täter-Opfer-Ausgleich) dann kannst du mit einer milderen Strafe rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpiderFreak14
02.08.2017, 17:47

und wo kriege ich seine Daten her?

0

Also wenn du einen am Boden liegenden Menschen gezielt gegen den Kopf trittst, hätte die Polizei dich eigentlich sofort festnehmen müssen, denn dies ist versuchter Mord.

Der erste Schlag gegen die Nase war durch Notwehr gerechtfertigt. Das weitere auch nicht durch § 33 StGB.

Was denkt ihr Wie hoch meine Strafe (die ich verdient habe) ausfallen wird?

2 bis 5 Jahre Jugendgefängnis (pers. Meinung).

Such dir einen Strafverteidiger und hoffe dass man dich nur wegen gefährlicher KV anklagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpiderFreak14
02.08.2017, 19:54

ich habe ihn nicht gegen den Kopf getreten.

0
Kommentar von SpiderFreak14
03.08.2017, 12:06

Faustschläge auf die Augenpartie Kiefer und Schläfe.

0

Tritte gegen den Kopf? Wo hast Du denn gelernt Dich so niederträchtig zu prügeln? Wenn Du kampfsporterfahren bist, dann wird Deine Attacke noch schlimmer bewertet. Vielleicht rufst Du mal beim RTW an und fragst dort nach, ob die wissen, wie es Deinem Prügelopfer geht und ob der im Krankenhaus verblieben ist.

Bete, dass die Verletzungen nicht so schlimm waren und auch Nichts gebrochen wurde, eine OP nicht notwendig war und auch ein Aufenthalt im Krankenhaus und es keine psychischen Schäden verursacht hat, dass man auf ihm am Boden liegend noch eingetreten hat.

Du solltest Dich im Vorfeld um ein Antiaggressionstraining bemühen, denn es könnte den Eindruck machen, dass Du erkannt hast, dass Du Dich nicht unter Kontrolle hast.

Gut für Dich ist, dass Du ja noch ein Kind bist und Kinder reagieren halt über, doch da Du ja aus dem Sandkastenalter raus bist, wird die Strafe wahrscheinlich recht milde ausfallen, doch hoffentlich so spürbar, dass Du Dir künftig zweimal überlegst, ob sich Dein Imponiergehabe lohnt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpiderFreak14
03.08.2017, 12:06

ich habe ihn nie gegen den kopf getreten wird steht das?

0

Solange du reue zeigst wird dir sicherlich nichts passieren. Aber du musst es auch wirklich ernst meinen. Wenn es Falsch rüberkommt könnte die Strafe höher ausfallen.

Aber in Knast musst du sicherlich nicht ^^ keine Sorge das wird schon wieder...

Aber lerne bitte daraus, erst denken dann handeln. Solche Sprüche geben Mütter nicht umsonst von sich :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugendarrest oder vermutlich eher Sozialstunden.

Zivilrechtlich bist du voll haftbar. Behandlungskosten, Schmerzensgeld.

Vorstrafe hast du dann auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?