Muss ich mit einer Überweisung zum Fachmann oder kann ich direkt ins Krankenhaus zu jeweiligen Abteilung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Überweisung gilt für die Weiterbehandlung durch einen niedergelassenen Facharzt bzw. eine Krankenhausambulanz. Wenn es an deinem KH eine urologische Ambulanz gibt, kannst du dort natürlich mit Überweisung hingehen.

Die Stationsärzte arbeiten auf einer chirurgischen Station und sind schon deshalb nicht die richtigen Ansprechpartner. Auf Überweisungsschein dürfen sie dich auch nicht behandeln. Dafür bräuchtest Du einen KH-Einweisungsschein, und den wird deine Hausärztin sicher nicht ausstellen, da erstmal ambulant durch einen Urologen geklärt werden muss, wo deine Beschwerden herkommen.

Danke für deine Antwort :) Dann werde ich zur Urologie des KH gehen. Und ja auch Danke für die Info, ich wollte ne erwähnen das mich welche im KH kennen ^^ Das das nur ein Urologe machen darf ist mir aber bewusst. Trotzdem vielen dank für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?