Muss ich mit einer Kündigung rechnen, wenn mein Arbeitgeber erfährt, dass ich Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt habe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

kommt ein bisschen drauf an, ob du volle EM-Rente oder teilweise EM-Rente bewilligt bekommst.

bei meinem Arbeitgeber ist das so geregelt, dass das Beschäftigungsverhältnis bei unbefristeter voller EM-Rente endet. bei befristeter voller EM-Rente ruht das Beschäftigungsverhältnis bis zum Befristungsdatum.

bei teilweiser EM-Rente bleibt es bestehen und kann, da ich schwerbehindert bin, nur mit Zustimmung des Integrationsamtes beendet werden. und das ist nicht so einfach, das als Arbeitgeber durchzubekommen.

hast du eine Schwerbehinderung?

Andrea0566 28.05.2016, 17:07

Ja, 50 %

0
eulig 28.05.2016, 17:35
@Andrea0566

solange der Arbeitgeber von der Schwerbehinderung weiß, hast du das Integrationsamt erstmal auf deiner Seite. wenn sich an deiner jetztigen Arbeitszeit nichts ändert, dann kann ich mir nur schwer vorstellen, warum der Arbeitgeber eine Kündigung in Erwägung ziehen sollte. eine EM-Rente ist kein Kündigungsgrund.

0

Hallo Andrea0566,

Sie schreiben:

Muss ich mit einer Kündigung rechnen, wenn mein Arbeitgeber erfährt, dass ich Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt habe?

Mein Arbeitgeber soll ein Formular ausfüllen über mein Beschäftigjngsverhältnis. Ich möchte meinen Teilzeitjob gerne behalten und den Kontakt zu meinem Kollegenkreis nicht verlieren. Ich befürchte, dass mein Arbeitgeber mich kündigen könnte.

Antwort:

Ein Antrag auf Erwerbsminderungsrente ist mit absoluter Sicherheit noch kein Kündigungsgrund!

Anders sieht es im Einzelfall aus, wenn bereits ein rechtskräftiger Bescheid vorliegt und dann spielen meist auch noch die Abmachungen im Arbeitsvertrag eine Rolle!

Schließlich ist ein Antrag ein Antrag und da ist noch nichts in trockenen Tüchern!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Was möchtest Du wissen?